Verletzen soviele das Urheberrecht mit HP?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von mac*beth, 08.03.2006.

  1. mac*beth

    mac*beth Thread Starter Gast

    moin,
    aus lauter Langeweile wollt ich vor kurzem mal eine kleine Webseite erstellen. Hab also ein wenig mit dem einen oder anderen Prog. rumprobiert. Hat auch schon ganz gut funktioniert (ist ja im Groben hetzutage kein Problem mehr). Und eine Webseite ist natuerlich keine, wenn sie nur auf der HD rumliegt.
    Doch ploetzlich bin ich ins Gruebeln gekommen und bin da auch nicht mehr rausgekommen. Naemlich, als ich die ersten Bilder eingefuegt habe, deren Urheber ich nicht bin. Es sollten lauter kleine Logos sein. Meist Firmenlogos, Icons, kleine Produktabbildungen, etc. . Darf ich das? Min. jede 2. private HP hat doch irgendsowas irgendwo. Und auch etliche kommerzielle. Holen Betreiber wie z.B. Mactechnews.de jedesmal eine Erlaubnis ein? Verletzen Leute die bei ebay nen Bild verkaufen und ein Foto davon veroeffentlichen gegen Urheberrecht? Man weiss ja heutzutage nicht... habe keine lust ein bisschen rumspielen mit einer Abmahnung bezahlen zu muessen. Und bei der Nutzung irgend eines kostenlosen webspace-Anbieters hat doch eh niemand eine Moeglichkeit den Urheber auszumachen.
     
  2. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.476
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Prinzipell benötigst Du für fremde Motive eine Genehmigung
    zur Verwendung nach dem Urheberrecht.
    Mit den Logos dürfte es einfach sein, wenn Du Dir von der
    jeweiligen Pressestelle das Okay holst und evtl. das Angebot
    eine Verlinkung anbietest.
    Bei Fotos hast Du schlechte Karten, da der Urheber der Künstler
    ist und dafür meist Geld sehen will.
    Also greife auf „freie” Fotos zurück. Damit umgehst Du Ärger, der
    sehr teuer kommen kann.

    „Und bei der Nutzung irgend eines kostenlosen webspace-Anbieters hat doch eh niemand eine Moeglichkeit den Urheber auszumachen.”

    Hui – wie meinst Du das?

    Gruss Jürgen
     
  3. mac*beth

    mac*beth Thread Starter Gast

    ui, danke erstmal fuer die schnelle Antwort.
    Hab mir vorgestellt, wie bei Mrs. Hartman (Name ausgedacht) aus der Presseabteilung von Apple taeglich 82.932.434 Anfragen eingehen und wie lange es dauern koennte, bis ich mal eben ne Genehmigung habe.

    "Hui – wie meinst Du das?"

    Ganz sicher ohne boese Absichten, ehrlich :(
    Dachte halt, wenn ich von einem oeffentlich zugaenglichen Computer aus die HP auf webspace von z.B. fortunecity lege. Bei solchen halt, bei denen man sich per e-mail add anmeldet. Aber dann koennte man ja auch boese Sachen machen... Hab ich da irgendwie nen Denkfehler oder eine Wissensluecke?
     
  4. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.476
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Sorry, da bin ich überfragt, wie es mit diesen Servern ist. Aber ich denke auch hierbei ist der ”Verfasser” festzustellen.

    Mach's lieber „sauber”

    rät Jürgen
     
  5. mac*beth

    mac*beth Thread Starter Gast

    hatt ich auch vor. Hab keine Lust auf Aerger wegen sonem Zeugs.
    Danke fuer die Antwort. Werd die Rechteinhaber wirklich mal anschreiben, mal sehen, was bei rauskommt.
     

Diese Seite empfehlen