VBA in Excel2003 und Excel2004 gleich?

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von theuser, 17.04.2006.

  1. theuser

    theuser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    02.12.2005
    Hallo,

    ich muss oft in VBA in Excel arbeiten. Eingesetzt wird es in Excel 2003 unter Windows. Möchte aber ev. auf den Mac umsteigen, und würde dort Excel2004 unter Mac nutzen. Ich weiß nur nicht wie sieht es mit der kompatibilität aus? Funktioniert alles gleich?

    Gruß
     
  2. Leslie

    Leslie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    16.04.2006
    editiert
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2006
  3. ostfriese

    ostfriese MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.807
    Zustimmungen:
    44
    MacUser seit:
    08.12.2003
    kompatibilität ist gerade bei komplexeren sachen so gut wie gar nicht vorhanden !
    kann ich nur von abraten, da die syntax zum teil anders ist.
    für mich vollkommen unverständlich! für meine vba projekte bin ich immer auf einen windows pc angewiesen....
    ich glaube ms haben sich noch nie so richtig mit den kleinern bis mittleren unternehmen beschäftigt...eigentlich sollte man so einen schrott boykottieren
    aber man ist ja leider darauf angewiesen, wenn mal zumindestens einigermassen kompatibel bleiben will...
     
  4. mackay

    mackay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    05.01.2003
    Und ab Office 2000 wurde u. wird VBA6 in der Win-Version verwendet.
    Dadurch auch die Probleme.

    Vielleicht hilft dies:
    http://www.vb-fun.de/cgi-bin/loadframe.pl?ID=vb/tipps/tip0430.shtml

    Kay ;)
     
  5. theuser

    theuser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    02.12.2005
    danke schon mal für die antworten. des hört sich dann nicht so gut an. Was für eine Möglichkeit gäbe es denn Win Office 2003 (spez. Excel) auf den Mac zu bringen? Ohne komplett VirtualPC?

    Gruß
     
  6. ostfriese

    ostfriese MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.807
    Zustimmungen:
    44
    MacUser seit:
    08.12.2003
    nur virtual pc oder boot camp
    alles anderen virtuellen pcs sind einfach zu langsam
    aber auch unter VPC macht das arbeiten mit office keinen spass
    dann besorg dir lieber einen alten rechner für 50 öre irgendwo und pack win mit der office suite drauf
    auf einem 700 mhz rechner rennt das im vergleich zu VPC
     
  7. theuser

    theuser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    02.12.2005
    es geht gerade darum, dass ich noch auf der uni bin, und mir ein klienen laptop zu einem vernüftigen preis zulegen möchte. da aber einiges an freien stunden da sind, wo ich nicht auf einen zweitrechner (einer steht mit xp zu hause) zugriefen kann. darum dachte ich dann auch so an was wie vpc. könnte man denn über einen remodete desktop verbidnugn zum heim-pc herstellen, und von der anwendungen ausführen, die auf dem ibook dargestellt werden? wie schnell würde das laufen?

    Gruß
     
  8. Leslie

    Leslie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    16.04.2006
    editiert
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2006
  9. theuser

    theuser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    02.12.2005
    danke Leslie für die Antwort.
    Sry für ein bissle OT:

    was für ein Notebook könntest du dann empfehlen, in der Größe eines Ibook 12" und in der selben Preisklasse und Akkulaufzeit?
     
  10. Leslie

    Leslie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    16.04.2006
    editiert
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2006
Die Seite wird geladen...