Variable Disk langsamer?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von McTenner, 25.11.2006.

  1. McTenner

    McTenner Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    04.12.2005
    Es gibt ja unter Parallels die Möglichkeit, eine virtuelle Festplatte mit fester oder variabler Größe zu erstellen.
    Nun meine ich irgendwo mal gelesen zu haben, dass eine variable Festplattengröße die Geschwindigkeit des Gastsystems negativ beeinflussen würde. Stimmt das?
    Wie sind eure Erfahrungen, gibt es sonst noch Vor-/Nachteile; die für oder gegen die eine oder andere Methode sprechen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen