User-/Gruppenverwaltung & gemeinsames Verzeichnis für Musik

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von carn, 17.08.2004.

  1. carn

    carn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Hoi,

    folgendes schwebt mir vor:

    1. Ich erzeuge eine Gruppe names "Media" oder "Musik".
    2. Ich füge die User dieser Gruppe hinzu, die ich möchte.
    3. Ich lege ein Verzeichnis /music an.
    4. Auf dieses Verzeichnis sollen nur root und Mitglieder der Gruppe Musik zugreifen können.
    5. SymLink in die jeweiligen Homedirs der betroffenen User.

    6. Ergebnis sind von ITunes "normal" behandelte "Verzeichnisse" Musik im jeweiligen Home, welche aber auf /music zeigen und somit eine GEMEINSAME Mediaquelle darstellen.

    Anmerkung:

    Ich bin der Bedienung sämtlicher Unix(Kommandozeilen)-Tools mächtig um das ganze mit der Konsole zu machen. Komme aus der Linuxwelt, und da hab ich das immer so gehandhabt.

    Folgende Fragen:

    1. Würde ITunes mit solch einer Verzeichnisstruktur genau so umgehen, wie mit "echten" Verzeichnissen, heisst kann ITunes mit symlinks umgehen?
    2. Was macht die Rechtewiederherstellung von MacOSX mit meinem Konstrukt?
    3. Gibt es graphische OnBoard/3rdParty-Software für User-/(und was wichtiger ist)Gruppenverwaltung auf Basis des UnixGruppenhandlings?
    (Sicher könnte ich das mit der Kommandozeile, aber durch MacOSX hab ich
    mich ziemlich an Komfort gewöhnt ;) )
    4. So weit, wie ich das bis jetzt weis, dürfte ich zumindest Punkt 4 und 5 mit dem Finder erledigen können, ist das richitg?


    Ich bitte mal euer Wissen zu diesem Themen kundzutun.

    mfg & thx im voraus,

    carn
     
  2. carn

    carn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.03.2004
    hoi,

    ok, wie man gruppen/user verwaltet weis ich nun, und zwar mit netinfo manager, fein!

    da von euch zu meinem thema erstmal keine antwort kam, dachte ich mir, hey, probierste es direkt einfach mal aus.. natürlich mit nem testuser ;)

    und sieh da, es klappt nich! muh!

    ich konnte natürlich einen ordner /music anlegen, und die gruppe music hatte auch schreibrechte. nach dem ich nun den ordner musik-ordner im home des testusers gelöscht und einen symlink von /music auf /Users/testUser/Music erzeugt hatte schaute ich mir das ergebnis im finder an.

    im home des testusers wurde ein symbol für den symlink mit namen music angezeigt. das symbol in der linken leiste des finders sah nur noch wie das eines normalen ordners aus, bitter! die funktion hab ich nicht getestet, aber mich stört , dass nicht mehr dieser schicke :ugly: notenschlüssel angezeigt wird. wo genau stellt man das bei macosx ein, wie ein ordner im finder und dessen seitenleiste aussieht?

    ein verschieben des original-verzeichnisses von Musik nach / hatte genau den selben effekt, in der seiten leiste nur noch ein ordner symbol.

    für hilfreiche tips wäre ich sehr dankbar..

    mfg carn
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen