USB-Stick mit Passwort-Schutz - alle Systeme ?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von eosx, 09.08.2010.

  1. eosx

    eosx Thread Starter Well-Known Member

    Registriert seit:
    08.11.2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    6
    konnte kein Thema finden, welches mein Thema behandelt

    Ich suche einen USB-Stick oder Software für einen USB-Stick, welche den Stick für Dritte unbrauchbar macht, wenn dieser das Passwort nicht kennt. Vornehmlich unter Windows und natürlich MacOS. Gibt es sowas?

    Wird dieser Stick mit einem solchen Schultz angeboten?
    http://www.lexar.com/de/jumpdrive/jd_firefly.html
     
  2. Suendenbock

    Suendenbock Well-Known Member

    Registriert seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    274
    Ehrlich gesagt traue ich den Herstellern von passwortgeschützten Sticks nicht. In der Vergangenheit sind schon mehrmals Fälle aufgetreten, wo die Verschlüsselung Sicherheitslücken aufwies. Ich selbst habe meine Sticks mit TrueCrypt verschlüsselt. Damit kannst Du dann unter Mac OS X, Windows und auch Linux auf den verschlüsselten Stick zugreifen. ;) TrueCrypt ist eine gut bekannte Open Source-Lösung, die sich durch hohe Zuverlässigkeit auszeichnet.

    http://www.truecrypt.org/
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2010
  3. aqualung

    aqualung Well-Known Member

    Registriert seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    schwiitzerländ
    Kann ich nur bestätigen. Zu ergänzen wäre noch, dass Du die Software auf dem Stick abspeichern und ohne Installation starten kannst, falls Du mal an einer Maschine arbeitest, die kein TrueCrypt installiert hat (allerdings, glaube ich, nur Windows-Version).
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2010
  4. eosx

    eosx Thread Starter Well-Known Member

    Registriert seit:
    08.11.2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    6
    Danke Sündenbock und Aqualung, ich möchte es aber nicht so kompliziert. Einfach die *.exe auf den Stick und und dmg öffnen/installieren?
    Auf meinen Macs kann ich natürlich auch Truecrypt installieren, nicht aber auf Windows-PCs. Der Stick ist dafür da, dass man ihn in einen beliebigen Windows-PC stecken kann.
    Gibt es eine deutsche Beschreibung von Truecrypt?
     
  5. aqualung

    aqualung Well-Known Member

    Registriert seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    schwiitzerländ
    Das meinte ich: für Windows kannst Du die TrueCrypt-EXE-Datei auf den Stick kopieren und damit an Windows-PCs ohne Installation den TrueCrypt-Container auf Deinem Stick öffnen.

    Anleitung sieh mal da nach: http://www.mediauser.de/anleitung-festplatte-mit-truecrypt-verschluesseln/

    NB: solche Dinge findet man übrigens im Internet ;-)
     
    eosx gefällt das.
  6. berbel01

    berbel01 Guest

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.08.2010
  7. eosx

    eosx Thread Starter Well-Known Member

    Registriert seit:
    08.11.2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    6
    Nun habe ich Truecrypt installiert und möchte den kompletten USB-Stick verschlüsseln.

    Unter "TryCrypt Volume Creation Wizard" habe ich "Create a volume within a partition/drive" angehakt.
    Danach "Standard TrueCrypt volume"
    Bei "Volume Location" möchte ich nun den USB-Stick auswählen. Geht aber nicht, da nach einem Passwort gefragt wird:
    "Enter user password or administrator password"

    Was ist denn das für ein Passwort? Hab schon alles mögliche ausprobiert. Es geht aber nicht weiter.
    Kann jemand helfen?
     
  8. detewelle

    detewelle Well-Known Member

    Registriert seit:
    29.07.2007
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    65
    Beruf:
    Servicemangement IT; IT-Sicherheit
    Ort:
    Sehnde OT Höver
  9. eosx

    eosx Thread Starter Well-Known Member

    Registriert seit:
    08.11.2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    6
    ---> es ist viel einfacher, einen Container zu erstellen, als eine ganze Partition bzw. Laufwerk, wie ein USB-Stick. Da hat man das Problem des Passwortes auch nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.2010