USB Stick booten mit Win XP PE??? möglich?

Diskutiere mit über: USB Stick booten mit Win XP PE??? möglich? im Windows auf dem Mac Forum

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Schicksal

    Schicksal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    30.10.2005
    moin zusammen,

    mir ist auf der n8schicht was durch den kopf gegangen und das
    lässt mir keine ruhe.

    ist es am intel mac möglich wie an einem win pc über einen usb stick zu booten?

    wenn nein: erledigt

    wenn ja:
    wie wäre es, wenn man einen usb stick mit win xp pe fertig macht?
    das schöne wäre halt, dass man nicht bootcamp oder sonstiges mit vollem
    windows installieren müsste. weiterhin hat man keinen verlust an hdd speicher
    für das blöde windows.
    ich denke, dass viele windows nur für ein oder zwei programme drauf haben
    und dann gleich eine fette partition dafür abgeben? wäre doch schade.
    so hätte man die ganze hdd für osx. stick rein, booten und dann schnell alles
    erledigen und stick raus. alles sauber.
    ich habe mittlerweile fast alles auf osx umgestellt und alternative proggies
    gefunden, aber rawdump 2.0 z.B. gibt es noch nicht für osx. das proggie
    ist nur 500kb groß und dafür direkt ne ganze win partition machen finde ich
    auch verschwendung.

    hat jemand erfahrung damit?

    mfg
    schicksal
     
  2. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    113
    Registriert seit:
    10.03.2005
    Das wird wohl nicht klappen, weil Bootcamp dafür sorgt, dass Windows trotz EFi gebooted werden kann.
     
  3. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    81
    Registriert seit:
    19.06.2004
    Also Bootcamp ist genaugenommen nur die automatisierte Einrichtung einer Partition und einer Treiber-CD, das solltest Du erstmal machen, denn die brauchst Du für ein paar spezifische Treiber. Das nachgerüstete "BIOS" ist in der Firmware drin, die inzwischen ausgeliefert wird bzw. bei den ersten Intel-Books dann installiert werden musste...

    Von daher sprichts nichts gegen eine Windows-Partition auf einem USB-Device, allerdings weiss ich nicht, wie das mit externen Laufwerken und Xp ist, das müssen Dir PC-Experten sagen...

    ...denkt der Smurf
     
  4. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    USB-Sticks haben übrigens eine relativ begrenzte Anzahl möglicher Schreibvorgänge. Laß ein System häufig auslagern und sie sind ganz schnell kaputt.

    ich mach mal zu, es gibt genug Threads zu diesem Thema.
    siehe hier:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?p=2763225
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - USB Stick booten Forum Datum
BootCamp USB-Stick nur einmal gut? Windows auf dem Mac 26.10.2016
Mehrere Partitionen auf einem USB-Stick Windows auf dem Mac 12.04.2016
Windows 8.1 auf USB Stick über Bootcamp Windows auf dem Mac 10.10.2015
HFS+ formatierten USB-Stick mit Windows 7 auf FAT zu format. Windows auf dem Mac 18.04.2015
Windows 7 mit Yosemite auf USB Stick installieren Windows auf dem Mac 23.01.2015
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche