USB Speichermedien

Dieses Thema im Forum "Utilities und Treiber" wurde erstellt von 0210072042, 29.10.2004.

  1. 0210072042

    0210072042 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.10.2004
    Hallo!

    Ich suche einen Treiber für Mac OS X 10.3.5, mit dem ich von meinem iBook auf meine externe USB Festplatte zugreifen kann.

    Derzeit wird die Festplatte nicht gefunden, ich denke ich brauche hierzu einen Treiber.

    Was sagt ihr dazu? Bin für jede Hilfe dankbar!

    Don
     
  2. Spock

    Spock MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    36
    Registriert seit:
    10.09.2003
    Welche Externe HD ist es denn?
    Normaler Weise brauchst du keinen Treiber.
    Schon mal dis DiskUtility ausprobiert? Apple Dienstprogramm.

    Spock
     
  3. RDausO

    RDausO MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    16.06.2003
    Hi,
    die Macs erkennen die Platten von Natur aus, ruf mal das Festplatten-Dienstprogramm, wahrscheinlich mußt Du die Platte formatieren.
    Falls dies nicht geht wird das Interface schlecht sein, also besser ein Interface mit Firewire und USB, mit Firewire kannst du dann auch extern starten.

    RD
     
  4. 0210072042

    0210072042 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.10.2004
    Formatieren wäre aber schlecht...

    Schließlich will ich auf die Daten zugreifen und nicht löschen!

    Wenn ich trotzdem formatieren muss, welches Dateiformat ist dann sowohl Mac als auch Windows kompatibel? (Vielleicht für euch eine dumme Frage, für mich als Switcher nicht.)

    grüsse
    Don
     
  5. RDausO

    RDausO MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    16.06.2003
    Versuch mal in allen möglichen Variationen zu starten, mit externer Platte dran, ohne externe Platte..
    Wechsle mal die USB-Buchse.
    Vom PC aus wird irgendeine Dosen-Formatierung drauf sein, müsste normalerweise vom Mac gelesen werden können.
    Auf dem Mac gibt es das Fat... , ein PC-Format zum Formatieren, eventuell steht auch was mit MSDos da.
    RD
     
  6. 0210072042

    0210072042 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.10.2004
    Danke für eure Hilfe! Ich versuch das mal!

    Gruß
    Don
     
  7. 0210072042

    0210072042 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.10.2004
    OK. Das Festplatten Dienstprogramm findet KEIN Laufwerk, wenn ich die externe Festplatte anschließe ("Festplatten Informationen werden gesamelt"). Zusätzlich lässt sich das Programm nicht mehr beenden.

    Den Typ meiner externen Festplatte kann ich nicht genau nennen (habe sie beim Media Markt gekauft und die haben sie nicht mehr im Sortiment!).

    grüsse
    Don
     
  8. stxx

    stxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.03.2004
    Tach auch,

    wenn die platte mit NTFS formatiert ist, kann sie dein mac nicht lesen. besser gesagt, er findet die Partition erst gar nicht. ist mir auch gerade erst wieder bewusst geworden, als ich ebenfalls versucht hab eine USB platte ans pb zu haengen...
    wenn du platte mit FAT32 formatierst kannst du sie auf beiden systemen benutzen. folglich hilft jetzt nur:
    - daten von der platte zurueck auf die dose
    - platte unter windows mit FAT32 formatieren
    - daten wieder drauf
    - jetzt ist sie auch fuer den mac lesbar und beschreibbar

    gruss,
    stxx
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen