USB-Probleme mit Samsung-ML 140 LaserDrucker

Diskutiere mit über: USB-Probleme mit Samsung-ML 140 LaserDrucker im Peripherie Forum

  1. Scyx

    Scyx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.02.2004
    Hallo,
    ich habe ein Problem mit meinem Samsung Laser USB-Drucker...
    Ich hab die Treiber von linuxprinting.org und von der Samsung-Seite für meinen Samsung ML-1510 (auf der Packung steht 1410, die Selbstdruck-Infoseite vom Drucker sagt aber 1510) installiert, aber leider weiss ich nicht welchen Device-node man da angeben muss, bei CUPS oder beim erweiterten Dialog der "Druckerliste -> Hinzufügen".
    Ausserdem hab ich per "dmesg" folgende Ausgabe gefunden, die ich jedesmal beim wieder-einstecken des USB-Kabels erhalte:
    USBF: 1235. 65 AppleUSBOHCI[0x160d000]::MakeDevice error setting address. err=0xe00002ed device=0x1ebc000 - releasing device
    USBF: 1235.509 AppleUSBOHCI[0x160d000]::MakeDevice error setting address. err=0xe00002ed device=0x1ebc000 - releasing device
    USBF: 1235.953 AppleUSBOHCI[0x160d000]::MakeDevice error setting address. err=0xe00002ed device=0x1ebc000 - releasing device
    USBF: 1236.397 AppleUSBOHCI[0x160d000]::MakeDevice error setting address. err=0xe00002ed device=0x1ebc000 - releasing device

    Irgendwie klingt das nicht so gut..
    Hat jemand eine Vermutung, woran das liegen könnte, dass ich den Drucker nicht finde?
    Allgemein, wie werden eigentlich USB-Geräte unter Mac OS X eingebunden?
    Bei Linux landen die Device-Nodes, wenn ich mich nicht irre, alle unter /dev/... Gibt's da einen Unterschied bei Mac OS X (da es ja ein BSD-Derivat ist)?

    Mit freundlichen Grüßen und auf Hilfe wartend

    Scyx
     
  2. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Das verstehe ich jetzt irgendwie nicht... du brauchst doch nur das Drucker-Dienstprogramm öffnen und dann müßte der Drucker doch da erscheinen, wenn du das Kabel einsteckst. Die Treiber gibt's doch von Samsung... die installierst du und dann sollte das Drucker-Dienstprogramm das Modell automatisch erkennen und den passenden Treiber wählen.

    Wieso willst du den mit der CUPS-Seite einrichten?

    MfG
    MrFX
     
  3. Scyx

    Scyx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.02.2004
    Genau das ist ja der Witz :)
    Mein HP USB-Drucker wird ohne Probleme erkannt.
    Der Samsung-Drucker wurde "vorher" auch richtig erkannt, auch wenn ich keine Treiber hatte, nur halt jetzt nicht mehr und das verwundert mich eben.
    Bzgl. CUPS hatte ich mir gedacht, dass evtl. irgendein Problem beim Drucker-Dienstprogramm vorliegt und er deswegen nicht erkannt wird, also wollte ich's mit CUPS probieren.
    Die Ausgabe von dmesg könnte evtl. ein Anhaltspunkt sein, dachte ich mir.

    MfG
    Scyx
     
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Du könntest höchstens bei angeschlossenem Drucker mal 'lpinfo -v' im Terminal eingeben... dann sollten alle verfügbaren Anschlüsse und Devices angezeigt werden...

    Aber standardmäßig sollte der im Drucker-Dienstprogramm auftauchen... egal ob Treiber oder nicht. Wenn nicht, ist wohl irgend etwas defekt.

    MfG
    MrFX
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche