USB PLATTE unter X schon wieder kaputt!

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von y12k, 09.07.2003.

  1. y12k

    y12k Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.06.2003
    nachdem vor einiger zeit sich meine usb platte unter 10.2.6 nach einem reset einfach veraschiedet hat und ich sie nun neu formatiert wieder angeschlossen habe ging sie. bis der rechner wieder abgekackt ist und nach dem neustarten die usb platte schon wieder initialisiert werden möchte!!!

    das gibts doch nicht!? kann doch nicht sein, dass ne USB platte nicht mehr gelesen werden kann wenn der rechner abschmiert!???
     
  2. In welchem Format hast Du sie denn formatiert?
     
  3. y12k

    y12k Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.06.2003
    ms-dos zum austausch mit pc gedacht. aber unter os 9x lief die komplett problemlos und die mühle konnte 10x am tag abschmieren.

    finde ich sehr nervig.:mad:
     
  4. martyx

    martyx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    08.01.2003
    was mich schon stutzig macht, das dein rechner anscheinend recht häufig sich verabschiedet. da stimmt doch irgendwas im system schon nicht?

    vergl.: 18 monate OS X bei täglich min. ca. 12 stunden einsatz (oft auch rund um die uhr) mit externen platten, cd-brenner (fw) und typisches USB-geraffe (digicams, printer, usw. usf.).

    1x kernel panic unter 10.1.5 (ohne folgen)
    1x finder-absturz unter 10.2.2 (ohne folgen)
    1x finder-absturz unter 10.2.5 (ohne folgen)
     
  5. y12k

    y12k Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.06.2003
    vielleicht montags mac?

    ist ein iMac G3 350 mit 512MB ram.
    machte aber schon immer "ärger" - friert mal einfach ein -> nix geht keine maus, ausschalter - hilft nur der reset button.

    etc . pp
     
  6. martyx

    martyx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    08.01.2003
    ich habe mal irgenwo, irgendwann im netz etwas über irgendwelche defekten 'iMac-boards' gelesen. vielleicht ist deiner ja ebenfalls davon betroffen? jedenfalls hat apple die dinger, selbst nach ablauf der garantie, ausgetauscht. möglich, das ein anderer forumsteilnehmer bzw. die suchfunktion mehr auskunft darüber geben kann.
     
  7. y12k

    y12k Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.06.2003
    hmmm, ist ja interessant.

    also unter 9x hab ich die abstürze immer auf den IE geschoben weil ich den mac ausschliesslich zum surfen und mailen nutze.

    habe ihn 2000 gekauft und er ist täglich locker 12 stunden in betrieb und stürzte min. 1x pro tag ab (beim normalen surfen oder wie gesagt friert einfach ein bzw. wacht aus dem standby-mode nicht auf).

    mit X 10.2.6. scheint es sich etwas gelegt zu haben aber dafür crasht er meine usb platte!
     
  8. martyx

    martyx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    08.01.2003
    unter OS9 habe ich seinerzeit meine abstürze ganz erheblich durch verschiedene dinge reduzieren können:

    1. extra system-, programme- und daten-partition

    2. extra swap-partition zwecks auslagern (für system und photoshop)

    3. einmal am am tag (um die mittagszeit) neustarten. also, der kleine reset für zwischendurch.

    4. absturzfreudige programme meiden (internet 'exploder')

    5. ständig ein wachsames auge auf fehlerbehaftete schriften (berufsbedingt)

    6. 3rd party extensions und kontrollfelder sehr sparsam eingesetzen.

    so kam ich von ca. 1 absturz pro tag auf weniger als 1 in der woche. ich fand das nicht schlecht, wenn man bedenkt wie häufig man im berufsalltag manche programme geöffnet und geschlossen hat. ;-)
     
  9. y12k

    y12k Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.06.2003
    aber ich fühle mich sehr eingeschränkt wenn ich ne windows maschine hier habe und den mac. und immer eingestehen muss dass der mac mind. genausooft abkackt. beim normalen surfen etc. ist mir noch kein pc abgeschmiert. jetzt mit safari hat sich einiges verbessert meine ich, aber zu os9 zeiten gab es für mich nur den IE weil grossteil der www seiten darüber "richtiger" laufen als mit mozilla und co.
     
  10. martyx

    martyx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    08.01.2003
     

    // OS9 IE

    in der tat, löschen durfte man ihn unter 9 nicht.


    // abkacken

    ja, das ist wirklich hart. aber wirklich komisch, das die olle katze so oft bei dir abraucht!? wieviel ist denn auf deiner system-partition noch frei (in gb)?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen