Usb-Laufwerk

Diskutiere mit über: Usb-Laufwerk im MacBook Forum

  1. EmuMac

    EmuMac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.07.2006
    Hallo!

    Ich habe ein externes USB-Laufwerk zur Datensicherung (u.a. auch der Daten von meinem Windowsrechner).
    Jetzt wollte ich die Daten von meinem MacBook rüberziehen, geht aber nicht. Ich darf "nur lesen".
    1. Was kann ich da machen. Admin müsste ich eigentlich schon sein...
    2. Ist es sinnvoll einfach den Ordner, der den Anmeldenamen trägt zu kopieren? Da ist ja der Schreibtisch usw. drauf....

    Hoffentlich kann mir da jemand helfen... :rolleyes:
     
  2. frankyfly

    frankyfly MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.333
    Zustimmungen:
    63
    Registriert seit:
    28.08.2004
    Welche Formatierung hat die Platte?
    Bei NTFS hast Du unter OS X nur Leserechte.

    Für Mac OS ist HFS+ optimal, willst Du die Platte sowohl unter Windows als auch am Mac betreiben bleibt wohl nur FAT.

    Für OS X solltest Du aber über den Kauf einer Firewire-Festplatte nachdenken, da Du dort bootbare Images Deines Systems ablegen kannst und im Notfall von dort aus booten kannst. Ansonsten schau Dir mal CarbonCopyCloner oder Silverkeeper etc... an. Zum Thema Datensicherung gibt es aber auch Unmengen an Threads hier im Forum.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2006
  3. EmuMac

    EmuMac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.07.2006
    Dateisystem: NTFS
     
  4. frankyfly

    frankyfly MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.333
    Zustimmungen:
    63
    Registriert seit:
    28.08.2004
    Wie im ersten Posting schon erwähnt, bei NTFS kannst Du nur lesen aber nicht schreiben.
     
  5. EmuMac

    EmuMac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.07.2006
    Und das heisst für mich jetzt?

    die externe Festplatte formatieren => FAT => alles ist gut?

    Ist nicht FAT auch für Windows besser?
    Danke für Deine Hilfe.
     
  6. frankyfly

    frankyfly MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.333
    Zustimmungen:
    63
    Registriert seit:
    28.08.2004

    Wenn Du die Platte unter Windows und OS X benutzen willst: Ja! ;)
     
  7. EmuMac

    EmuMac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.07.2006
    Blöde Frage aber: Ist nicht FAT der Standard sowieso?
    Komisch, dass die Platte nicht schon so vorformatiert war, oder?
     
  8. frankyfly

    frankyfly MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.333
    Zustimmungen:
    63
    Registriert seit:
    28.08.2004
    Na ja, FAT hat halt so seine Limitationen, hier und hier gibt es mehr Infos zu FAT.
     
  9. EmuMac

    EmuMac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.07.2006
    Was ist denn da jetzt los?!?
    Wenn ich se formatieren will, kann ich nicht zwischen NTFS und FAT auswählen (unter WinXP).
    Ist ne Toshibaplatte, aber erst 4-5 Wochen alt...
    Versteh ich jetzt aber nicht... :((
     
  10. Killerhund

    Killerhund MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.565
    Zustimmungen:
    131
    Registriert seit:
    24.09.2005
    dann mach mitm Mac im festplatten dienst programm, da dann einfach MS-Dos Fat 32 auswählen
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Usb Laufwerk Forum Datum
Migrationsassistent von MacBook Air auf MacBook auch über USB A/C-Kabel möglich? MacBook Freitag um 13:56 Uhr
Usb C Ladegerät für MacBook Pro 2016 MacBook Donnerstag um 20:36 Uhr
ein usb port ladet das ipad, beim anderen steht "lädt nicht" MacBook Dienstag um 22:38 Uhr
Mac OS X neinstallation mit USB-Laufwerk MacBook 25.07.2010
USB Laufwerk an MacBook MacBook 02.06.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche