Usb/firewire-audio-interface

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von schlaflos011, 29.03.2006.

  1. schlaflos011

    schlaflos011 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    29.03.2006
    Hallo!

    Ich werde in kürze meinen ersten MAC erhalten (intel IMAC 2GHZ - der große) und bin nun auf der Suche nach einem Audio/Midi Interface.
    Ich besitzte den IN5 von SM-PRO-AUDIO
    http://www.smproaudio.de/in5.php
    und bin damit eigentlich sehr zufrieden. In Verbindung mit der M-Audio Audiophile 24/96 und einem B1 von Studio Project erzielte ich damit schon eingige zufriedenstellende Ergebnisse. Nun zu meinen Fragen: Welche Möglichkeit ist die besserei - die eine - (kostensparende) Variante - externe Audiokarte die INTELMAC-TAUGLICH ist und via Cinch Kabel mit dem IN5 verbinden. (brauche nicht mehr als 2 Ein/Ausgänge) oder eben den IN5 verscherbeln und mir ein neues audio/midiinterface kaufen was den großen Vorteil hätte, dann auch MIDI zu haben. Ich besitze ein M-Auido Oxygen8 Keyboard und weiß nicht ob das via USB mit dem IMAC funktioniert. Der Preis sollte 400€ bei Variante 2 und € 200 bei Variante 1 nicht überschreiten.
    Bis jetzt hab ich ein SCT 2000 von T-BONE, B1 SP, ESI Near 05 Monitore und wie gesagt das IN5 von SM-PRO AUDIO.

    Ich freu mich auf eure Tipps und Vorschläge!
     
  2. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    der in5 hat doch optische digitalausgänge. dann kannst du den mixer direkt an die integrierten audio-ins des imacs anstöpseln. dazu braucht es keinen extra treiber.

    gebraucht bekommst du für den in5 nicht viel. schau auch mal nach der phase (X) 24 von terratec producer. hat alles, was du benötigst, die x-version sogar hochwertige microfonverstärker von spl. siehe auch unter den reviews unter "phase 24"

    (edit) ach ja: willkommen im forum
     
  3. schlaflos011

    schlaflos011 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    29.03.2006
    Hallo! Vielen Dank für deine Antwort!

    Der IN5 hat leider keine optischen digitalausgänge und ich kann ihn deswegen nicht direkt an den imac hängen (2x unsymetrische cinch ausgänge)
    an die Phase 24xpro hab ich als erster gedacht da der amazona bericht mehr wie positiv ausfiel (sorry verfall immer wieder in die kleinschreibung)
    im logicuser forum ist mir von terratec in verbindung mit intel imac abgeraten worden (warum auch immer) auf meine frage nach treiber für intel macs bekomme ich erst anfang nächster woche eine auskunft da alle terratec studio menschen gerade (angeblich) auf der musikmesse sind ;-)
    m-audio hat bereits treiber für die intel macs und da würde mich die fast track pro interessieren.

    hm was tun?

    lg schlaflos
     
  4. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    hallo schlaflos,

    seltsam: auf dem produktfoto des in5 (wenn man deinem link folgt) ist aber auf der rückseitigen grossansicht ein digitalausgang zu sehen...

    das mit der musikmesse ffm ist übrigens wirklich so. die meisten der terratecler sind jetzt dort (ich kenne ein paar von denen ;-)

    da der intel-switch gerade erst begonnen hat, liegen noch nicht für alle produkte neue osx-treiber vor. das kann sich auch noch ein weilchen hinziehen...

    aber schau ruhig mal bei den einschlägigen herstellern (m-audio, motu, terratec, edirol...) nach, was die so alles an neuigkeiten anlässlich der musikmesse ankündigen...
     
  5. schlaflos011

    schlaflos011 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    29.03.2006
    Hercules Audiointerface

    hat jemand von euch das hercules audio/midiinterface an einem intelmac laufen?
    würde mich interessieren ob das funktioniert.
     
  6. acheron24

    acheron24 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    04.01.2006
    M-Audio Fast Track Pro / Mac Book Pro

    Tut mir leid, dass ich den fremden Thread reinposte.
    Die Suche hat nichts wirklich passendes ergeben und auch googlen war nicht
    sehr ertragreich.

    Hat jemand von euch das M-Audio Fast Track Pro am Mac Book Pro laufen?
    Spiele mit dem Gedanken es mir zuzulegen, da es auch schon Universal Binary Treiber von M-Audio gibt.
    Wollte jedoch erstmal hören, obs gut läuft.
    Habe von PC-Usern gelesen, sie hätten Probleme mit der Ansteuerung (Stromversorgung) und den Eingangspegeln.
    Nun ja, Windowsuser möchte ich dann doch nicht wirklich vertrauen, wenn etwas nicht klappt ;)

    Hats jemand laufen?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.02.2016
  7. schlaflos011

    schlaflos011 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    29.03.2006
    das m-audio fast track pro würde mich auch interessieren!
    falls es jemand in verbindung mit einem intel-mac hat - bitte erfahrungen damit schreiben....

    danke

    lg schlaflos
     
  8. elPete

    elPete MacUser Mitglied

    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    08.06.2005
    Also ich hab eine M-Audio Black Box und einen Intel Imac.
    Die Black Box hat auch erst vor Kurzem neue Treiber für Intel Macs gekriegt und die laufen absolut problemlos.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen