USB - Firewire Anschlüsse am Powerbook

Diskutiere mit über: USB - Firewire Anschlüsse am Powerbook im MacBook Forum

  1. bassman.kh

    bassman.kh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.03.2005
    Hallo, bekanntlich hat ein Powerbook ja bekanntlich nur 2 usb und 1 firewire 400 Anschluss. Was mach ich nur, wenn ich einen Drucker (usb), einen Scanner (usb), eine Maus (usb), Fotoapparat (usb), eine externe Festpaltte (Firewire), einen Brenner (Firewire) und zum Schluss noch meinen Ipod (Firewire) anschließen möchte?????
    O.k. USB wäre weiterhin wohl weniger das Problem, dazu würde ich die Maus direkt anschließen und den Rest über ein USB-Hub (habt ihr eine Kaufempfehlung).
    Nur was mache ich mit den drei Firewire Geräten??? Die Festplatte und der Brenner haben zwei Firewire-Eingänge. Ist es möglich die drei Geräte hintereinander anzuschließen??? Ist eine echt dumme Frage, aber ich kann es zur Zeit nicht ausprobieren, da ich nicht zuhause bin. Oder gibt es ein Firewire-Hub???
    Wie macht ihr das???
     
  2. bassman.kh

    bassman.kh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.03.2005
    hat sich fast erledigt, habe unter "firewirehub" in der suche etwas gefunden. Aber welche Geräte taugen was??? Tipps???
    Danke
     
  3. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.714
    Zustimmungen:
    98
    Registriert seit:
    26.10.2003
    Entschuldige, aber ja, es ist eine dumme Frage :D

    Kurz zur Theorie:

    Firewire ist ein BUS-System und kann theoretisch bis zu 128 Geräte verwalten, vorausgesetzt, alle bekommen irgendwie Strom.

    Physikalisch bedeutet das für Dich, alle Geräte mit zwei Firewire-Anschlüssen können hinter ein ander gesteckt werden. Nur die Gehäuse mit einem Firewire sollten als letztes angeschlossen werden, da sonst der BUS nicht weiter geführt werden kann.

    Wie ich das mache? Hochwertige Gehäuse mit Firewire kaufen und, zumindest bei Speichermedien, aus USB verzichten.
     
  4. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.714
    Zustimmungen:
    98
    Registriert seit:
    26.10.2003
    Schön, da zeigt Dir Deine Antwort doch prompt die Lösung für viele Probleme: SUCHEN :D
     
  5. bassman.kh

    bassman.kh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.03.2005
    Danke für deine löblichen Antworten auf dumme Fragen!!! ;)
     
  6. LonelyPixel

    LonelyPixel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.03.2005
    Kurze Frage dazu: Bei USB hab ich ja nur 500mA pro Hub. Das ist für viele Festplatten leider zu wenig. Geht's mir da an nem Firewire-Anschluss besser?
     
  7. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Registriert seit:
    16.05.2004
    USB ist mit 500mA pro Anschluss definiert.
    Firewire liefert wesentlich mehr. Genaues sagt die die Apple Homepage. Such mal im Support Tab.
    Allerdings reicht die Leistung einer Firewire Schnittstelle nicht aus, um eine 3,5 " Platte zu versorgen. Der Einschaltstrom ist zu hoch. Deshalb haben 3,5" Gehäuse immer noch ein Netzteil mit dabei. Eine 2,5" Platte lässt sich leicht versorgen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - USB Firewire Anschlüsse Forum Datum
Migrationsassistent von MacBook Air auf MacBook auch über USB A/C-Kabel möglich? MacBook Gestern um 13:56 Uhr
USB, Firewire erweitern beim PowerBook G3 Wallstreet MacBook 03.01.2009
PowerBook G3: Problem mit Firewire und USB MacBook 03.03.2007
Externer DVD-Brenner: USB vs Firewire MacBook 11.07.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche