USB-Docking Stations - funktionieren die am Mac?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von wonder, 16.01.2005.

  1. wonder

    wonder Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    ahoi und schönen sonntag community!
    hat jemand von euch erfahrungen mit diesen dingern sammeln können? wollte u.a. meinen alten hp lj 6l daran anschließen... taugen die dinger was?
    für eure hilfe bereits im voraus meinen riesen dank,
    gruß
    w



    Machen Sie Ihr Notebook blitzschnell zum kompletten Arbeitsplatz-Rechner – USB-Docking Stations*

    Einfach den Rechner über das mitgelieferte USB-Kabel anschließen, und schon haben Sie Zugang zur Peripheriewelt der großen” Rechner wie Parallelport- Drucker, serielle Geräte usw.

    USB-Docking Station/Hub - USB 2.0-Parallel-Seriell-LAN
    Diese Docking Station bietet neben je einem Parallel-, Seriell- und LAN-Port sowie zwei PS/2-Ports den besonders schnellen Datentransfer bis 480 MBit/s über die USB 2.0-Schnittstelle. Über den integrierten Hub sind schnelle 2.0- Geräte anschließbar. Natürlich sind auch alle USB 1.1-kompatiblen Geräte an der Docking Station betreibbar. Die Spannungsversorgung erfolgt über ein mitgeliefertes Netzteil. Lieferung mit USB-Anschlusskabel, Treiber-CD-ROM. PC- und Mac-fähig. Anschlüsse: 1 x USB Upstream, 2 x USB 2.0 Downstream, 1 x Parallel Sub-D 25-pol. (SPP, EPP, ECP), 1 x Seriell Sub-D 9-pol., 2 x PS/2, 1 x RJ 45 LAN 10/100 MBit/s
     

    Anhänge:

    • 55283.jpg
      55283.jpg
      Dateigröße:
      12,8 KB
      Aufrufe:
      32
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.868
    Zustimmungen:
    490
    MacUser seit:
    06.06.2004
    Was meinst du was das sonst heißt?
     
  3. wonder

    wonder Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    lesen kann ich :D :D :D

    ich würde gerne wissen ob jemand erfahrungen mit der parallelen schnittstelle und dem betrieb eines (alten) pralell-druckers (wie meinem, hp laserjet 6l) an dieser schnittstelle gemacht hat.
    daß die usb anschlüsse und die ps2 anschlüsse am mac funktionieren ist fraglos sicher

    gruß
    w
     
  4. wonder

    wonder Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    nix mit mac kompatibel...

    ...habe gerade mal auf der site des herstellern nachgesehen und siehe da - nix mac kompatibel... wie ich angenommen hatte, wohl nur die usb und ps2 schnittstellen :( kopfkratz
    kann mir jemand einen günstigen usb-parallel adapter empfehlen, mit dem ich meinen drucker weiter betreiben kann?
    für eure hilfe meinen riesen dank im voraus,
    gruß
    w
     
  5. MacWiniac

    MacWiniac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Habe den von InLine, der funktioniert für HP LaserJet 5L problemlos, nur Gimp Druckertreiber solltest du verwenden.
    Gruss
    MacWiniac
     
  6. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Alles Müll das hier sind die einzig wahren :D
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  7. wonder

    wonder Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    ohne frage, nur preislich haben die sich ein wenig vergriffen... da schließ ich dan gerne mein usb hub und mein netzkabel von hand an. ggf. noch einen 23" aber den gibt´s noch nicht :D

    gruß
    w

    p.s. habe inzwischen einen sehr preiswerten usb <-> parallel adapter (siehe suche im post weiter oben) funktioniert ohne probleme - 12 euro!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  8. wonder

    wonder Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    ...bei ca. 250 euro anschaffungskosten und einer pb lebensdauer von ca. 5 jahren ist das ein guter stundenlohn rotfl rotfl rotfl

    gruß
    w
     
  9. boabdil

    boabdil MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.04.2004
    Hallo wonder:
    Vor etwa 2 Wochen habe ich mir so eine USB 2.0 Docking Station (Vivanco) bei Aldi für 49 Euro gekauft. Ein Bekannter hatte mir einen Kabel/ADSL-Router von SMC (den 7004BR) geschenkt, allerdings wusste er das admin-PW nicht mehr. Nach längerer Recherche fand ich raus, dass ich diesen Router über den COM-Port und ein Terminal-Programm mit einem neuen PW versehen könnte. Habe dann unter Virtual PC und Win2000 Profesional die Software der Docking Staion installiert und siehe: Es funktioniert ALLES, also nicht nur der USB-hub und die PS2 ports, sondern auch COM und Parallel-Port, sogar der Ethernet Port geht. Das beim MediaMarkt gekaufte NULL-Modem Kabel funzte leider nicht, da es nicht voll verschaltet war (zurückgegeben und Geld wiederbekommen!). Habe aber eine Beschreibung für so ein NULL-Modem Kabel im Internet gefunden und es mir dann selbst zusammengelötet. Mit dem Hyperterminal in Win2000 habe ich dann dem Router ein neues PW verpasst und konnte ihn neu konfigurieren.
    Weiterer positiver Nebeneffekt: mein neues PB 12" kann jetzt sogar direkt auf meinem HP Laserjet 5MP drucken. Der Router hat nämlich einen eingebauten Print-Server (Parallel-Port) und OS X stellt den benötigten driver zur Verfügung. Der Druck geht rasend schnell. Das selbe Dokument für das mein PM 7500 (upgegraded zu G3 432 MHz) über AppleTalk 5 Minuten braucht, druckt mein PB nun in 15 Sekunden! Hatte schon befürchtet mir einen extra-Printserver für meinen LaserJet kaufen zu müssen, um mit meinem PB drucken zu können.

    Fazit1: diese Docking Stations sind unter OS X nur bedingt zu nutzen, aber in Verbindung mit VPC funzen alle Schnittstellen und man hat einen kompletten PC.

    Fazit2: dieser Kabel/ADSL Router von SMC (baugleich mit diversen anderen Modellen, z.B. von Digitus) kann eine sehr günstige Alternative zu dedizierten Print-Servern darstellen, um ältere Laserdrucker auch unter aktueller Hardware-Umgebung weiterbenutzen zu können. Bei e-bay gibts die Dinger neu für um die 30 Euronen!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen