USA iMAc

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von TBLINE67, 19.09.2006.

  1. TBLINE67

    TBLINE67 Thread Starter Gast

    Hallo erstmal.
    Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer eiens IMac Intel. Diesen habe ich in den USA erworben. Ich werde in kürze wieder nach deutschalnd versetzt. Kann ich den Mac (mit anderem Stecker natürlich) ohen Probleme an deutschen Stromnetz betreiben ?

    Es wäre nett,wenn mir jemand helfen würde!

    Gruß

    Torsten
     
  2. vegas-

    vegas- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.08.2005
    Ja, das geht einwandfrei. Müsste sogar mit einem 2€-Rasiernetzkabel funktionieren.
     
  3. xoxox

    xoxox MacUser Mitglied

    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    71
    MacUser seit:
    08.09.2006
    Schau doch einfach mal in die technischen Daten auf der Apple-Homepage.
    Da findest du u.a. Folgendes:

    - Netzspannung: 100 bis 240 V Wechselstrom
    - Netzkabel Frequenz: 50 Hz bis 60 Hz, einphasig

    Also kein Problem.
     
  4. seagers

    seagers MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    66
    MacUser seit:
    21.04.2005
    Bist Du sicher? Der iMac (zumindest der Core 2 Duo) hat kein externes Netzteil wie bspw. der iPod.
    Aber ein normales Kaltgerätekabel sollte funktionieren.
     
  5. TBLINE67

    TBLINE67 Thread Starter Gast

    Danke !
    Der Mac kann tatsächlich 240 Volts und insofern brauche ich nur das dt. Kabel.
     
  6. M2A

    M2A MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.04.2005
    Die meisten Netzteile (in computern) können 110 - 240V. haben nur ggf nen schalter mit dem man das einstellt. Also PCs haben meist den schalter. k.a. wie das beim mac is.. ich denke aber mal das der das einfach so erkennt (zumal man den iMac nich aufmachen kann und ans Netzteil kommt.

    sollte also kein Problem sein.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen