Urlaubsvertretung

Diskutiere mit über: Urlaubsvertretung im Freelancer Forum Forum

  1. axel_b_aus_n

    axel_b_aus_n Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.05.2005
    hallo,

    mal eine frage an alle "einzelkämpfer" - hab nichts zu diesem wichtigen thema gefunden:

    wie macht ihr das eigentlich mit eurem urlaub?
    Wie bleibt ihr erreichbar, wiel lange lasst ihre eure kunden "alleine" oder gönnt ihr euch überhaupt urlaub??

    bin jetzt seit einem halben jahr selbstständig und aufgrund von nachwuchs fällt dieses jahr unser urlaub erst mal flach. aber sonst sind wir immer ca. drei wochen gefahren - wir haben family in portugal, da bietet sich das ja an. ;-) allerdings denke ich, daß drei wochen für die zukunft etwas lang sind??

    Bin sehr gespannt auf eure "urlaubsplanung"!

    axel :)
     
  2. heldausberlin

    heldausberlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.081
    Zustimmungen:
    302
    Registriert seit:
    01.05.2004
    Es kommt auf die Branche an. Was arbeitest du?
    Ich bin über Mail/AB immer erreichbar. Und wenn ich mal für länger weg bin, ruf ich die auch regelmäßig ab.
     
  3. Burning_Dice

    Burning_Dice MacUser Mitglied

    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    35
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Ich bin Graphiker und auch das erste Jahr selbsständig unterwegs.
    Und habe schon dieses Jahr bemerkt: Meine Kunden machen allesamt Urlaub, sogar fast alle zur selben Zeit (JETZT) und ich werde nächstes Jahr auch sicher mal 2 Wochen wegfahren.
    Allerdings nur dahin, wo ich E-Mails empfangen kann und mein Powerbook Strom hat. ;)

    Im Sommer ist eh weniger los als in den anderen Monaten, dann kann man seinen Kunden sagen: Ich bin dann und dann für ein paar Tage weg. Meist kommt dann eh: "Ach, echt? Ich bin den ganzen Monat auf den Malediven" oder "Kein Problem, das kann ein paar Tage liegen bleiben, ist ja Sommer".
     
  4. Oliver23

    Oliver23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    16.10.2004
    Also bei mir ist vom Sommerloch nicht zu spüren. Bin seit Anfang Jahr selbstständig. Mit den Ferien klappt es irgendwie nicht. Ich muss es immer verschieben. Irgendwie hab ich es damit nicht so in Griff.
     
  5. axel_b_aus_n

    axel_b_aus_n Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.05.2005
    ich arbeite als "einmanwerbeagentur" - im moment sieht es auch so aus, also ob es allgemein in den sommerferien etwas ruhiger wird. also könnte man sich urlaub ja ruhig mal gönnen...;-)

    "emails empfangen"
    wie empfangt ihr eure mails denn im urlaub - umleiten auf "yahoo & co" oder...
     
  6. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.958
    Zustimmungen:
    1.386
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Ich stimmen den Urlaub mit den Kunden ab. Und dann will ich in den 2 1/2 bis 3 Wochen nichts mehr hören und sehen davon. Geht auch problemlos wenn alle Bescheid wissen. Per Notfall-Handy bzw. SMS bin ich erreichbar, hat es aber in den letzten 8 Jahren nie gebraucht.
    Neukunden finde ich in der Zeit natürlich keine ;)
     
  7. schuschain

    schuschain unregistriert

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.07.2005
    Also ich fahre in knapp 4 Wochen für eine Woche in Urlaub und informiere alle Kunden rechtzeitig. Zur Not bin ich über Handy erreichbar, aber arbeiten könnte ich ja ohnehin nichts, weil mein Rechner zu Hause bleibt ;-)
     
  8. v-X

    v-X Gast

    mein Vater ist auch selbstständig, und hat seit 20 Jahren keinen Urlaub mehr gemacht.
    Er ist Fernsehtechnikermeister und hat den Laden seit 25 Jahren.
    Heutzutage motzen die Kunden ja schon, wenn der Fernseh ausm Mediamarkt nicht innerhalb von 30min vom Fachhändler (ja so ist das, woanders kaufen und dann nix hinbekommen) angeschlossen ist.
    Da soll man noch Urlaub machen.
     
  9. schuschain

    schuschain unregistriert

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.07.2005
    Ja das mit den Kunden ist schon schlimm. Die wissen manchmal garnicht, wer eigentlich von wem was will. Also wenn ein Kunde zu mir kommt und sagt er benötigt das am besten Vorgestern, kriege ich schon einen Hals.
     
  10. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.958
    Zustimmungen:
    1.386
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Ich beneide dich um deine Lage. Schön für dich. Ich jedenfalls lebe von meinen Kunden bzw. von deren Aufträgen. Und ich habe - gottseidank - im Moment genug Kunden, die mir vertrauen und darüber bin ich froh. Auch wenn es mal einer eilig hat.
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche