Upgrade Graphit G4/500 und Quicksilver G4/876

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von crwrene, 08.04.2003.

  1. crwrene

    crwrene Thread Starter MacUser Mitglied

    110
    0
    15.01.2003
    Hi,

    Langsam wird es Zeit das ich meine Rechner mal upgrade.
    Als erstes meinen Quicksilver G4/876

    Geforce 2 MX gegen eine Geforce 4 TI austauschen. Das sollte ja kein Problem sein.
    Prozessor-Upgrade Powerlogix Dual. Gibts damit Probleme und wo kann ich die Karte am besten kaufen. Die meisten haben ja nur die Sonnets.

    Als nächstes sollte mein Graphit G4/500 dran glauben.

    Austausch der ATI 128 Rage gegen die Geforce 2MX aus meinem Quicksilver. Geht das? Bei xlr8yourmac habe ich über AGP2x schon einige Posts gelesen. Nur bin ich mir da jetzt nicht so sicher.
    Prozessor-Upgrade Powerlogix Dual sollte ja auch möglich sein, oder?

    Wäre total nett, wenn ihr mir ein paar Tips und ANtworten geben könntet.

    Danke. Ciao.
    Rene

    Hab ich ja fast noch vergessen:
    Hat jemand auch schon mal seinen Firewire an dem Graphit G4 eingebüßt? Seit ca. einem halben Jahr geht nichts mehr mit Firewire. Total Tot. Obwohl unter System Profiler Firewire angezeigt wird (Jedoch keine Endgerät).
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2003
  2. crwrene

    crwrene Thread Starter MacUser Mitglied

    110
    0
    15.01.2003
    Schaade, das mir niemand helfen kann.
    Hat denn keiner Tip für mich? Bitte.
     
  3. crwrene

    crwrene Thread Starter MacUser Mitglied

    110
    0
    15.01.2003
    Da mir ja niemand helfen konnte hab ich mir halt selbst geholfen.
    Für alle die selbiges oder ähnliche vorhaben hier meine Erfahrungen.

    Als erstes der Graphit G4/500
    ICh habe die alte ATI Rage 128 gegen die Geforce 2MX aus meinem Quicksilber ausgetauscht. Genial, jetzt funktioniert auch Quarz Extreme und deutlich schneller ist MacOS X auch geworden.
    Am genialsten ist der Sonnet 1200 Mhz G4. Das neue Herzstück. Ich bin total begeistert. Noch nen paar Rams mehr (640) und die Performance ist jetzt wesentlich besser als die meines Quicksilvers 876Mhz. Upgrade bringts echt.

    Leider ist die Powerlogix Powerforce Dual 1200 Mhz für meinen Quicksilver derzeit irgendwie nicht lieferbar. Ich hoffe aber das die in den nächsten Tagen eintrudelt. Eine Geforce 4 Ti hab ich ihm ja schon gegönnt.

    Also bis bald
    Rene
     
  4. mj

    mj MacUser Mitglied

    5.321
    229
    19.11.2002
    Sorry, habe diesen Beitrag wohl komplett verpasst sonst hätte ich dir schon helfen können. Wieviel hat dich das Upgrade denn insgesamt gekostet? Was machst du mit dem G4/500 Prozessor aus deinem alten Sawtooth?
     
  5. mikropu

    mikropu MacUser Mitglied

    10
    0
    11.04.2003
    danksehr für den erfahrungsbericht. :)

    Ich liebäugele im moment mit diesem neuen professor-upgrade von OWC.

    http://eshop.macsales.com/Catalog_Item.cfm?ID=5807&Item=OWCME41330L2D

    Einen bekannten in amerika anfragen ob er mir das ding bestellt und los gehts ... hmm. Wär echt günstig - aber ob´s auch gut ist?

    mikropu
     
  6. Macuser30

    Macuser30 MacUser Mitglied

    2.230
    18
    23.07.2002
    Hi, endlich mal Leute die von Upgrades (cpu) Ahnung haben. Ich will gegen Ende des Jahres meinen Audio-Digital (G4 733, 768 SDRAM) upgraden, mit den hoffentlich neuen Prozessoren von IBM. Wie ist da eigentlich die Performance, ist ein aufgerüsteter Mac deutlich langsamer als ein neuer? Was macht man mit dem alten Prozessor, kommt der raus? Ich habe im Internet gewühlt und PCI-Karten als Upgrades gefunden. PCI ist doch eigentlich langsam? Muss der alte RAM raus und auf DDR-Ram umgerüstet werden? Wie gesagt, ich bin da völlig ahnungslos, ein bisschen Aufklärung wäre nicht schlecht, da ich mir dann sicherlich Müll kaufen würde......

    Gruß macuser30
     
  7. Jörg

    Jörg MacUser Mitglied

    2.543
    1
    06.09.2001
    Hi MacUsewr30,
    irgendwo gabs das schonmal, aber was solls. Das geniale an CPU-Upgrades ist ja, das man sein altes in Aufrüstung investiertes Geld (RAM, GraKa, HD etc.) nicht in dem Maße verliert, wie bei Rechnerneukauf, sprich RAM und PCI-Karten können weiter benutzt werden. Bei RAM mit dem schönen Vorteil, daß man die Riegel des alten Standards eine gewisse Zeit lang erheblich billiger kriegt, als die neuen Standards -> doppelt gespart!

    Bei Deinem 733er auf den PowerPC970 als Upgradekarte zu warten, halte ich jedoch für den falschen Weg. Erstens kann Dir jetzt noch niemand näheres über die Upgradefähigkeit der alten Systeme sicher sagen oder wie genau die Systemintegration aussehen wird (außer vielleicht _ut ;) :D ). Zweitens werden eventuelle Upgrades erstmal längere Zeit schweineteuer sein, wobei sich dann noch deutlicher die Wirtschaftlichkeitsfrage stellen wird. Vor allem angesichts der besseren Ausstattung der neuen Rechner (FW800, AirP.Ex., Bluetooth?...).

    Rüste doch lieber jetzt auf Dual 1200 auf, wenn Dir Deine Kiste so zu langsam ist, siehe Rene. Der Vorteil wäre natürlich uneingeschränkte OS9-Bootfähigkeit. Wenn Du eh nur X nutzt, empfehle ich Dir, auf die PPC970-Rechner zu warten.


    Hilft das was?
    Jörg
     
  8. crwrene

    crwrene Thread Starter MacUser Mitglied

    110
    0
    15.01.2003
    WOW. Die ganze Zeit postet niemand was zu dem Thema und jetzt ist urplötzlich richtig Resonanz da. Klasse.

    @D'Espice
    Naja ganz billig wars nicht. Aber gleich einen neuen Rechner wollte ich auch nicht kaufen. Außerdem habe ich ja gleich zwei Rechner beschleunigt.

    Graphit G4/500
    Sonnet Encore ST 1,2 GHz/2MB ... 550,86 EUR
    Nividia GeForce 2 MX ... 0 EUR (aus dem Quicksilver)
    128 MB SDRAM (640MB insg.) ... 0 EUR (aus dem Quicksilver)

    Quicksilver G4/867
    Powerforce 1,2GHz Dual ... ca. 1000 EUR (derzeit nicht Lieferbar)
    Nividia GeForce 4 TI ... 470 EUR
    512 MB SDRAM (896MB insg.) ... 81,90 EUR
    80 GB Western Digital (ATA Platte) ... 96,55 EUR

    insg. 2200 EUR +Mwst

    Den alten G4 habe ich mir auf. Vieleicht brauche ich ihn ja mal.

    @Macuser30
    Jörg hat dir deine Fragen ja schon beantwortet. Ich denke auch das 1. es wahrscheinlich schwierig sein wird auf PowerPC970 umzurüsten, da der Prozesor ja acuch eine neue Architektur (64bit) hat und 2. glaube ich aber auch das die neuen PowerMacs erst im Herbst ausgeliefert werden und ehe eine Upgradekarte Verfügbar ist vergehen bestimmt nochmal 9-10 Monate.

    Ciao Rene
     
  9. Jörg

    Jörg MacUser Mitglied

    2.543
    1
    06.09.2001
    Cool, Rene!
    Für den Preis eines MidRange-Modells zwei alte Karren auf gutes Leistungsniveau gehievt, dh zwei vollwertige Arbeitsplätze wieder profitabel gemacht. Die RAM-Ausbeute halte ich fürn bißchen mager, mehr ist immer mehr!

    Mich würden besonders die Leistungsdaten in der Praxis des Ex500ers interessieren, da ich mich daran für meinen eventuell zukünftigen Ex400er orientieren könnte. 1,2 GB RAM erfreuen zwar Photoshop und alle anderen gleichlaufenden, aber 1,2 GHz wären was für Papa... :D Wie sieht es mit der X-Geschwindigkeit mit und ohne die NVidia aus?


    Jörg
     
  10. crwrene

    crwrene Thread Starter MacUser Mitglied

    110
    0
    15.01.2003
    Echte Benchmarks kann ich leider nicht liefern, aber mein Gefühlt trügt nicht. Der Graphit ist jetzt schneller als mein Quicksilver (Powerforce kommt ja erst noch). Ich arbeite seit ca. 1 Jahr mit dem Graphit unter OS X. Manchmal hat es heftig genervt. Speziell die fehlende Quraz Extreme Unterstützung. Beide Upgrades GRAKA und PROZESSOR haben sich voll gelohnt. Ist eine echte Oldie-Rackete geworden. Ich schätze mal das ich die Performance um 150 % gesteigert habe. Und das für etwa 700 EUR. Gern würd ich das auch mit meinem PISMO und meinem Indigo iMac machen. Leider ist bei beiden ja kein Upgrade der Grafikkarte möglich.

    Wenn dann sollte man schon beides Austauschen. Aber die 16MB ATI rauszuschmeißen ist wohl das erste was man tun sollte. Ob nun 2MX oder ATI Radeon ist jedem selbst überlassen. Zumindest arbeite ich wieder sehr gern am meinen Graphit. Jetzt machts richtig Spass unter OS X.

    Klar brings der Ram, aber wo keine gute Grundsubstanz ist, wird es auch nicht spürbar schneller. ;) Außerdem ist der RAM ja das geringste Problem. Der kostet ja so gut wie nichts. Übrigens Liebe ich den alten G4 dafür, das er 4 Steckplätze hat. Einer past noch. Es ist halt günstig wenn man mehrere Kompatible G4s hat, da muß mann nichts wegwerfen sondern kann alles weiter verpflanzen. Wenn ich meinem Quicksilver noch nen 512 verpasse bekommt mein Graphite dank des 4.Steckplatzes auch gleich 128 oder 256 MB mehr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2003
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Upgrade Graphit Quicksilver
  1. Lif3mau5
    Antworten:
    33
    Aufrufe:
    1.576
    Lif3mau5
    24.08.2016
  2. Antirational
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    139
    Paul1983
    02.06.2016
  3. dirkpa
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    594
    dirkpa
    30.03.2016
  4. prognosticon
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    336
    prognosticon
    22.03.2016
  5. Tomsen48
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    1.015
    AlexCologne
    13.05.2016

Diese Seite empfehlen