Unterschied "Papierkorb leeren" und "sicher Leeren"?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von nosedive, 20.02.2007.

  1. nosedive

    nosedive Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    14.01.2007
    Ich habe immer noch nicht den Unterschied zwischen

    "Papierkorb leeren" und
    "Papierkorb sicher leeren"

    verstanden.

    Kann mir da mal jemand auf die Sprünge helfen?
     
  2. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.389
    MacUser seit:
    20.08.2005
    Wenn du den Papierkorb löscht, sind die Dateien nach wie vor da, allerdings zum Überschreiben freigegeben, aber mit spezieller Software wieder sichtbar zu machen, sicher entleeren bedeutet die Dateien werden überschrieben, hier ist es dann deutlich schwerer die Dateien wieder sichtbar zu machen.
    Allerdings ganz unleserlich zu machen geht wohl nur über Elektromagneten, einen Schredder und das anschließende Einschmelzen:D
     
  3. marco21

    marco21 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    16.04.2006
    Ich denk mal, bei "Papierkorb leeren" wird nur der Dateiindex verändert/gelöscht, sodass die Datei zwar nichtmehr im Finder erscheint, aber noch "unsichtbar" auf der Festplatte drauf ist.

    Bei "Papierkorb sicher leeren" wird der Festplattenplatz, auf dem die Datei war, mit Nullen überschrieben, sodass kein Wiederherstellen der Datei möglich ist.

    ....meine Vermutung.
     
  4. Markus!

    Markus! MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.627
    Zustimmungen:
    281
    MacUser seit:
    28.04.2005
    Genau. Mit dem einfachen Leeren des Papierkorbs wird sie wie unter Windows gelöscht. Also im Dateiindex zum überschreiben freigegeben und taucht nicht mehr in Finder/Explorer auf.
    Mit „sicher entleeren“ werden sie mit Nullen überschrieben und sind auch mit höherem technischen Aufwand nicht mehr wieder herzustellen. Auch für FBI-Spezialisten wäre der Schwierigkeitsgrad damit deutlich gestiegen ;) (Wenn es auch nicht unmöglich ist—normale Wiederherstellungssoftware, wie Data Rescue kann damit aber bereits nichts mehr anfangen.)
     
  5. nosedive

    nosedive Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    14.01.2007
    ok, dann ist klar, warum ein "sicheres leeren" solande dauert, wenn da überall genullt wird.

    vielen Dank ans Forum.
     
  6. pc-bastler

    pc-bastler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    117
    MacUser seit:
    15.06.2005
    Mit "Sicher Entleeren" wird nicht nur genullt, sondern es wird das BSD-Kommando SRM (Secure ReMove) genutzt um die Dateien zu löschen. Hier wird nicht nur simpel einmal mit Nullen überschrieben, sondern vielmehr mehrfach mit Zufallsdaten, um die Bitmuster tatsächlich unbrauchbar zu machen.
     
  7. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    MacUser seit:
    30.01.2005
    Ist die deutsche Machilfe einfach so viel weniger umfangreich, oder warum hast Du die Erklärung nicht dort gefunden? In der englischen Hilfe steht nämlich:
     
  8. marco21

    marco21 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    16.04.2006
    Tya, entweder schnell und unsicher, oder langsam und sicher löschen.

    BTW: Wie löscht Windoof (Vista) denn? Ich hab da noch kein "sicheres Löschen" gesehen.....
     
  9. Bei Windoof gab es sowas nie "Serienmäßig"...
     
  10. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    MacUser seit:
    05.04.2004
    Steht auch in der deutschen Hilfe genauso drin ;)
     
Die Seite wird geladen...