unterschied analog/ digital TFT

Diskutiere mit über: unterschied analog/ digital TFT im Peripherie Forum

  1. Michael2006

    Michael2006 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.12.2004
    hallo,

    ich hab ein ibook 14", jetzt will ich mir dazu eine 19" TFT kaufen, kann mir daher wer erklären was genau der unterschied/vorteil zwischen einem analogen bzw. digitalen anschluss ist/kann?!
    (hab auch den standardmäßig mitgelieferten dvi-adapter zum book)

    danke
    michael
     
  2. Junior-c

    Junior-c Gast

    Das iBook hat nur einen VGA, also analog. Somit musst du dir wohl einen TFT kaufen der zumindest einen VGA Anschluss hat. Besser wär natürlich DVI aber es gibt sicher genug Modelle die beides bieten.

    Mehr zum Thema DVI: http://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Visual_Interface

    MfG, juniorclub.
     
  3. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    05.11.2003
    DVI-Adapter zum iBook? Das iBook hat keinen DVI-Ausgang sondern nur einen mini-VGA-Ausgang und du bekommst dafür ein Mini-VGA->VGA_Adapter. Damit kannst du dann VGA (also analoge) Monitore anschliessen.

    Wenn du ein Monitor für das iBook holen willst sollte er also auf jeden Fall ein VGA-Eingang (D-Sub) haben. Aber im Zuge der Qualität und zukunftssicherheit solltest du darauf achten acuh nen DVI dran zu haben ;)
     
  4. Bigpietsch

    Bigpietsch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    18
    Registriert seit:
    24.01.2005
    Hallo!

    Beim digitalen Anschluss werden die Signale in digitaler Form an den Bildschirm weitergegeben, beim Analogen als analoges Signal. Das ist ungefähr so wie eine CD und eine Kassette. Damit ist der Vorteil von DVI wohl klar. Besseres Bild.
    Du weißt schon, dass das iBook das Bild nur spiegeln kann und von Haus aus nicht die beste Auflösung für einen 19" TFT ausgeben kann. Du müßtest die Graka mit einem Crack versehen, damit das geht.
    Gruß,
    Bigpietsch
     
  5. tocotronaut

    tocotronaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.677
    Zustimmungen:
    1.907
    Registriert seit:
    14.01.2006
    Hallo.

    Wenn du die möglichkeit hast, nimm einen TFT mit (digitalem) dvi-eingang...
    das bild ist klarer als bei analoger übertragung...

    allgemeines zur technik: Der Prozessor liefert digitale signale an die Grafikkarte, die wandelt diese in analoge signale um, da Röhrenmonitore nur analoge signale darstellen konnten.
    TFT's können direkt digital angesteuert werden also entfällt die (verlustreiche) umwandlung in analoge signale. TFT's mit einem analogen eingang funktionieren dafür noch mit alten (analogen) grafikkarten.



    hier nochmal in der übersicht

    Analog:
    Digitale signale --> analogwandlung auf der graka --> digitalwandlung im TFT --> anzeige

    Digital:
    Digitale signale --> Anzeige

    fazit: bei der digitalen ansteuerung entfällt die (doppelte) Analog/Digital umwandlung, was zu einem schärferen bild führt.

    Hoffe damit kannst du was anfangen..
    p.s.: mein 19" TFT hat einen analogen und einen digitalen Eingang, da knn ich jeden computer anschließen

    mist, da schreib ich mir nen wolf um zu helfen und dann ist trozdem jemand schneller :)
     
  6. Michael2006

    Michael2006 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.12.2004
    danke für die zahlreichen erklärungen:

    jetzt hab ich noch eine frage ist es möglich mittels ScreenSpanningDoctor auch ein 16:10 TFT am ibook zu betreiben?
     
  7. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Ja, aber evtl. brauchst du noch SwitchResX, um die Auflösung einzustellen.

    MfG
    MrFX
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche