Unix Kern / Mac OS

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von xomox, 18.12.2004.

  1. xomox

    xomox Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    18.12.2004
    Hallo zusammen,

    ich habe gelesen, dass Mac OS X einen BSD Kern hat, oder zumindest darauf beruht. Dazu hätte ich ein paar Fragen:

    - Kann man Unix (BSD) Programme unter Mac OS ausführen?
    - Kann man Linux Programme unter Mac OS ausführen?
    - Gibt es für Mac OS einen Textmodus?

    Freundliche Grüße,
    xomox
     
  2. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    ja, wenn Sie entsprechend gebaut wurden.
    siehe oben
    Ja, entweder Du verwendest das mitgelieferte Programm "Terminal" (liegt in Programme > Dienstprogramme) oder Du gibst beim login unter Benutzer ">console" ohne Passwort ein und gelangst in einen nur-Text-Modus.
    Außerdem dürften dich die Seiten
    http://darwinports.opendarwin.org/
    und
    http://fink.sourceforge.net/
    brennend interessieren.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.03.2016
  3. asg

    asg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Moin.

    Jein. NeXT Kernel mit einigen, es werden wohl immer mehr, hauptsächlich von FreeBSD stammenden Erweiterungen.
    Das Userland kommt von den drei grossen BSDs (Free, Net und Open, wobei auch hier FreeBSD das gros ausmacht.

    Ja. Dazu gibt es FINK oder die darwinports.

    Ja. Dazu gibt es FINK oder die darwinports.

    Ja, einfach ein Terminal aufmachen. Lostippen.
    Ich selbst nutze beispielsweise den mailclient "mutt" unter MacOSX.
     
  4. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.808
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    Mach kernel ;)
     
  5. asg

    asg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    21.10.2003
    @oneOeight
    Ei, welch fauxpas. Hast ja recht :)
     
  6. xomox

    xomox Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    18.12.2004
    Hallo,

    danke für Eure Antworten. Ich werde mir die genannten Quellen mal anschauen.
    Zur Erläuterung: Mein Arbeitsgerät wird ab dem Jahresanfang ein Mac sein, ich habe das letzte mal vor Jahren an einem Macintosh gesessen und versuche gerade, mich etwas zu orientieren.

    Finden sich die "Standart" Unix Kommandos / der Unix Dateibaum auch unter Mac OS?

    Freundliche Grüße,
    xomox
     
  7. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    05.11.2003
    Aber sicher doch... Du kannst (wenn du willst) dich fühlen als würdest du vor einem ursprünglichen Unix sitzen.. Musst du aber nicht.

    Die Standardshell ist seit Panther die Bash mit allen ihren Vorteilen :D
     
  8. asg

    asg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Na, Du hast Deine shell (müsste die bash sein). Also all das was Du auch unter einem anderen unixoiden System hast. Die CSH oder ZSH müssten auch verfügbar sein, oder eben nachinstallieren.
    Der Dateibaum ist etwas anders, sprich der Aufbau des Filesystem. Aber da findet man sich schnell zurecht und ist in etwa der Unterschied den man zwischen BSD und Linux hat.
     
  9. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Nö, hat er nicht - nicht ganz. ;) Genau genommen ist es XNU.

    Code:
    ls /
    Applications            System                  cores                   private
    Desktop DB              TheVolumeSettingsFolder dev                     sbin
    Desktop DF              Trash                   etc                     sw
    Desktop Folder          Users                   mach                    tmp
    Developer               Volumes                 mach.sym                usr
    Library                 automount               mach_kernel             var
    Network                 bin                     opt
    
    Code:
    ls /bin
    [          cp         df         expr       ls         ps         rmdir      sync       zsh-4.1.1
    bash       csh        domainname hostname   mkdir      pwd        sh         tcsh
    cat        date       echo       kill       mv         rcp        sleep      test
    chmod      dd         ed         ln         pax        rm         stty       zsh
    Reicht dir das? Der Inhalt von /usr/bin ist zu lang, um ihn hier zu posten.

    Hier ein klein wenig Lesestoff:
    http://www.kernelthread.com/mac/osx/
    http://www.peachpit.com/articles/article.asp?p=31702&seqNum=4
    http://arstechnica.com/reviews/01q2/macos-x-final/macos-x-15.html
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  10. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Muss man das studieren um's zu verstehen, oder kann man das auch irgendwie relativ leicht selbst erlernen? kopfkratz
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen