Uni-Netzwerk-Probleme

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von McOdysseus, 07.04.2005.

  1. McOdysseus

    McOdysseus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.600
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    820
    MacUser seit:
    31.12.2003
    hallo zusammen!

    ich habe gestern den halben tag im rechenzentrum der uni mainz verbracht, um probleme meines arbeitskreises zu lösen. dabei fielen mir einige neue iMacs auf. unser zdv meidet die dinger normalerweise wie die pest und betrachtet sie als spielzeug! :rolleyes:
    umso überraschter war ich, als man mir sagte, die rechner sollen ins uni-netz eingebunden werden. es tauchte die frage auf, ob man die persönlichen ordner (bilder, dokumente etc…) so konfigurieren kann, daß der inhalt zentral auf einem server und nicht lokal auf der platte gespeichert wird. desweiteren wurde ich gefragt, ob man dies auch für die aliase links in jedem fenster einrichten könne. solche fragen überschreiten meine kompetenz bei weitem, deswegen wende ich mich euch! kann mir jemand helfen?
     
  2. maxkriz

    maxkriz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.12.2004
    Hallo,
    erstmal müssen die Mac ins Netzwerk eingebunden werden, entweder über DHCP oder feste IPs.
    Sebstverständlich können Dokumente auch auf einen Server gespeichert werden. Es müssen Freigaben mit Berechtigungen gesetzt sein, damit der Mac auf diese dann zugreifen kann. Der Mac muss dann die Verzechnisse mounten.

    Hat der Student ein eigene Kennung um sich z.B an einen PC im Uni-Netzwerk anmelden zu können, dann wird die ganze Sache Komplizierter.

    Für welches Einsatzgebiet sind die Macs vorgesehen?

    Maxkriz
     
  3. McOdysseus

    McOdysseus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.600
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    820
    MacUser seit:
    31.12.2003
    @macritz
    Danke für die schnelle Antwort!
    Das Einbinden der Macs ins Netzwerk ist schon geschehen (hätte mich auch gewundert, wenn unsere Netzwerkgruppe das nicht gereiht bekommen hätte!). Auch das Speichern von Daten auf gemounteten Verzeichnissen ist kein Problem.

    Der springende Punkt (ich hätte das besser erklären sollen, sorry!) ist das, was du vermutest. Jeder Student mit einer eigenen Kennung soll sich einloggen können und automatisch Zugriff auf seinen Partition, irgendwo in den Tiefen des Rechenzentrums haben. Ebendort sollen auch die von ihm gespeicherten Daten abgelegt werden.
    Das alles soll natürlich auf eine Art und Weise geschehen, die die Eleganz und Einfachheit von OS X nicht beeinträchtigt! (Der WOOOOOOW"-Effekt sollte möglichst erhalten bleiben! ;))

    Eingesetz werden sollen die Rechner sowohl als Terminals, als auch als Administrator-Rechner zur Verwaltung der Server und des Netzwerkes.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2005
  4. maxkriz

    maxkriz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.12.2004
    Guat, das wird nicht so einfach gehen.
    Wie melden sich die Studenten an, ist ein Novell-Netzwerk, oder ein scheinbares reines Windowsnetzwerk ?
    Das Problem wird sein, dass sich der Mac an irgendeinen Server anmelden muss, und sich dann die Eigenschaften (Rechte, Freigaben) des Studenten ziehen muss.
    Das wird nicht so einfach sein.
     
  5. emaerix

    emaerix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    19.03.2004
    Mac OS X kann sich auch am Active Directory von Windows anmelden. Bei uns an der Uni (Heidelberg) gibt es einen Mediapool mit 9 Powermac G5, die an den vom Rechenzentrum betriebenen Verzeichnisdienst angeschlossen sind (könnte sogar Active Directory sein) mit der Möglickeit für jeden Studenten sich mit seiner eigenen Kennung anzumelden und seinen eigenen Plattenplatz zu haben.

    Vielleicht können eure Netzwerker ja einfach mal eine Anfrage an die Heidelberger stellen. Aber was ich in einem Buch über OS X gelesen habe, scheint die Anbindung von Macs nicht sonderlich schwer zu sein, da die meisten Verzeichnisdienste auf LDAP basieren und dies ein offener Standard ist.
     
  6. McOdysseus

    McOdysseus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.600
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    820
    MacUser seit:
    31.12.2003
    Vielen Dank für die Antworten!
    Die Rechner sind bereits voll vernetzt. Wie aber schafft man es, daß die Ordner, die links in jedem Fenster als Alias angezeigt werden für jeden sich anmeldenden User auf dem Mac genau das anzeigen, was sie auch auf der Dose anzeigen.
    Als Beispiel sei der Ordner 'Bilder' erwähnt. Wenn ich mich auf der Dose einlogge, habe ich Zugriff auf 'eigene Bilder' (same sh*t, different name - wie ich annehme). Gibt es eine Möglicheit, daß der Ordner 'Bilder' auf dem Mac automatisch auf genau dasselbe Verzeichnis gelinkt wird, wie der Ordner 'eigene Bilder' eines Windows-Rechners? (eventuelle Fehler im Gebrauch der Termini bitte ich zu entschuldigen!;))
     
  7. Garibaldi

    Garibaldi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.09.2004
    *push*
     
  8. predatormac

    predatormac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    27.01.2005
    Hi,

    der richtige Server muß halt her. Das geht sonst mit der Client-Version von OS X genausowenig wie mit der Client-Version von Windows ;-(

    Wenn man sowas elegant erledigen will, dann benötigt man OS X Server. Damit kann ich dann die Home-Verzeichnisse auf dem Server hinterlegen und je nach Anmeldung des Clients die richtigen zugewiesen bekommen.

    Sorry, eine einfachere Möglichkeit fällt mir leider nicht ein.

    Cheers.
     
  9. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    113
    MacUser seit:
    10.03.2005
    Ich habe im Netinfomanager den Speicherort für das Userverzeichnis auf eine andere Festplatte gelegt. Ich denke, daß man an der Stelle auch jede x-beliebige Netzwerkfreigabe eingeben können müsste

    greetz Thomas
     
  10. lun_IX

    lun_IX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    03.11.2003
    das wär aber lästig, da du dann für jeden neuen Studenten manuell in jedem iMac diese Anpassung vornehmen müsstest! Das macht keinen Spass! :)

    Aber ich hab sonst leider auch keine Idee, mit nem Mount Skript, das bei Anmeldung des Users ausgeführt wird.

    Oder wie schon gesagt, wenn Mac OS sich am Active Directory (insofern ihr eins habt) anmelden kann, sollte das auch gehen!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen