Ungültiger Verweis im Baum...??

Diskutiere mit über: Ungültiger Verweis im Baum...?? im iMac, Mac Mini Forum

  1. Copykill

    Copykill Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    08.02.2004
    Hallo, habe ein Problem mit meinem erst 3 Wochen alten iMac 20".
    Er bleibt immer wieder hängen, das heißt ich kann ihn nur mehr über den Power Schalter abschalten. Beim darauffolgenden "Volumen überprüfen", zeigt er mir immer "Ungültiger Verweis im Baum " an. Beim Versuch zu reparieren, schreibt er mir das selbe und zeigt mir einen Fehler der HD an, was mach ich jetzt....?
     

    Anhänge:

  2. RG01

    RG01 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.201
    Zustimmungen:
    138
    Registriert seit:
    01.10.2006
    Daten sichern und Mac OSX neu installieren, würde ich so machen, scheint ja wirklich ein schwerwiegender Fehler zu sein. Falls danach immer noch das Problem auftritt ab zur Reperatur.
     
  3. Bergsun

    Bergsun MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.427
    Zustimmungen:
    52
    Registriert seit:
    01.03.2006
    Die Installationscd booten und im Installationsmenu, im Festplattendienstprogramm das Volume reparieren. Könnte möglicherweise dein Problem beseitigen. (Falls du das nicht schon versucht hast)

    EDIT: Musst du wohl so gemacht haben, geht reparieren doch nur auf diesem Weg.. sry.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2007
  4. Copykill

    Copykill Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    08.02.2004

    Neuinstallieren habe ich schon 2 mal hinter mir, der Fehler kommt aber immer wieder. Nach der Neuinstallierung ist mit dem Volumen alles ok, aber irgentwann bleibt der iMac wieder hängen und das wars.......Fehler.....
    Soll ich bei AppleCare anrufen? Was machen die dann? Abholen, oder kann ich den iMac auch zu einem Apple Händler bringen um zu reparieren. (habe den iMac über Online Store gekauft)

    lg aus Wien
    copykill
     
  5. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.793
    Zustimmungen:
    1.863
    Registriert seit:
    19.12.2003
    Versuche mal mit der gedrückten s Taste zu booten.

    Dann folgendes eingeben.

    fsck -yf

    Das so oft wiederholen bis die Meldung:
    Volume seems to be ok.
    erscheint

    Achtung z statt y drücken wg. am. Tastaturbelegung
     
  6. Copykill

    Copykill Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    08.02.2004
    Danke für eure Ratschläge, hat aber alles nix genützt. Habe den guten iMac heute bei Tools at Work abgegeben, nachdem ich mit Apple telefoniert habe. Die haben gemeint, daß die HD im A..... ist. Wird ca. 3-4 Tage dauern bis ich mein gutes Stück wieder habe. Hoffe dann ist die neue HD auch gleich etwas leiser als die alte Platte, die war nämlich sehr laut, den Lüfter hörte ich nie, dafür die Platte umso lauter. (DrrrDrrr....DrrrDrrr..Drrr) Das war wohl schon ein anzeichen das die HD defekt war. Hoffe die Jungs von Tools at Work bekommen mein Baby ohne gröberen Schaden wieder zum laufen.

    lg aus Wien
    Copykill
     
  7. Copykill

    Copykill Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    08.02.2004
    Kann mir jemand sagen was die mit der alten Platte machen? Frage deshalb, weil ich alles drauf habe (Fotos, Dokumente, Schlüsselbund usw.) zwar mit User Passwort gesichert aber trotzdem. Hochfahren und arbeiten (bis zum nächsten Hänger) konnte man ja noch. Wird die HD zu Apple geschickt, oder verwertet Tools at Work die HD?
    Werde mal bei TaW nachfragen, will nämlich nicht, daß jemand versucht meine Daten zu bekommen.

    lg aus Wien
    Copykill
     
  8. Copykill

    Copykill Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    08.02.2004
    Also, hab gerade angerufen, die Testen gerade meine HD. Gute Nachricht, die HD muß nicht kaputt sein, schlechte Nachricht es könnte der Prozessor oder die Hauptplatine sein........:heul:
    Da der Mac ja rennt und nur ab und zu hängen bleibt, haben sie gemeint es wäre vielleicht ein Thermisches Problem und tippen eben auf Platine oder Prozzi. Na bravo nach nicht mal 3 Wochen schon so ein Schaden. Na hoffentlich wird mein Liebling wieder gesund:o

    lg aus Wien
    Copykill
     
  9. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Bei dem Baum handelt es sich um den sogenannten b-tree. Das ist die Struktur deines file systems, quasi das Inhaltsverzeichnis deiner Festplatte. Es kann nach Systemabsteurzen zu fehlerhaften Eintraegen in das File System kommen wenn dort zum Zeitpunkt des Absturzes gerade eine Veraenderung vorgenommen worden ist.
     
  10. Copykill

    Copykill Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    08.02.2004
    Die Abstürze traten immer dann auf als ich Fotos von iPhoto in Aperture importierte. Nach 12-17 Filmen blieb der Mac immer hängen. Dann musste ich immer über den Powerschalter abschalten und das war's, schon hatte die HD diesen Fehler. Der war nach Neuinstallation immer weg, aber das kann's doch nicht sein. Ein paar Filme importiern zwingen den iMac in die Knie? Wie zu Windowszeiten alle paar Tage neuinstallation.

    lg aus Wien
    Copykill
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche