Umstieg oder yweitszstem. macmini,imacoder ibook

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Pressefotograf, 28.02.2006.

  1. Pressefotograf

    Pressefotograf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.02.2006
    Umstieg oder zweitsystem. macmini,imac oder ibook

    Hi

    Ich bin zurzeit am überlegen ob ich mir ein Zweitsystem oder komplett auf Mac wechsel.

    Ich mach viel mit Musik, bearbeite Bilder und Videos, Schreibe viel im Office Bereich, schau gern DVD's, und alles was mit Internet zu tun(chaten, Foren un FTP Verwaltung) und unterwegs könnte auch was Mobiles her

    So mein System ist zurzeit totaler Müll. P4 1,5Ghz Willamtte Kern, 384MB SD-Ram, ...... einzige was brauchbar ist ist der DVD Brenner und die nicht mehr zeigemäße TV Karte sowie Logitche 5.1 Soundsystem.

    Bekannte von mir haben bei sich zich Mac varianten im Hause. Hab mir den iMac G5 mal zeigen lassen. Ferdbedienung echt genial für faule gaul wie mich, schön großer Bildschirm, viele Programme schon am anfang mit bei. Benutzeroberfläche war sehr ansprechen.....

    sorry wenn manche Fragen blöd kommen :rolleyes: hab echt keine Ahnung

    jetzt zu meinen fragen:
    1. beim iMac G5 20Zoll ist ja nur ein Audio Ausgang und beim Mac mini auch. Muss ich nun neues Soundsystem anschaffen oder wohin mir Rear und Subwoofer Stecker? bzw. ist überhaupt 5.1 oder 7.1 möglich?

    2. Was ist wenn mal der Bildschirm vom iMac defekt ist? So ist die Hardware dann eigentlich nutzlos? Ist der Mac mini dann wiederrum besser.

    3. Programme und Video abspielbarkeit.... wie siehts aus mit MSN Messenger und ICQ? spielt der Quicktime Player von Mac avi, wmv, divx ab? Oder gibts das auch andere Player wie VLC oder Divx etc.?

    4. TV aufnahme hab ich externe gerät gesehen? Laufen die Stabil ab? Ist die Sotware bedienung ähnlich wie beim Moviemaker und co.?

    5. Wie siehts aus mit Treiber für mein DSL Modem, Drucker, ....

    6. Thema Sicherheit....Hab gelsen das die ersten Viren für Mc anlaufen gibts Viren Progs und sowas?

    und wie gesagt vielleicht auch zweitsystem daher wäre wohl mac mini oder ibook auch drin. komm ich mit nem gebraucht g3 ibook besser weg als wie mit nem macmini.

    hört sich jetzt alles bissel verwirrend an.
    danke im voraus.

    mfg Eddie
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2006
  2. Junior-c

    Junior-c Gast

    1) Der iMac hat einen optischen Digitalausgang, also für 5.1 geeignet. Ob 7.1 unterstützt wird weiß ich nicht. Der Mini hat nur einen 3.5mm Klinkenstecker als analogen Ausgang. Willst du damit 5.1 oder einfach nur eine digitale Verbindung zu deinem System dann benötigst du eine externe Soundkarte. Hast du vor analog 5.1 zu übertragen dann brauchst du bei beiden Macs eine externe Soundkarte.

    2) Nicht unbedingt. Der iMac hat einen mini DVI und du kannst daran einen Monitor anschließen. Beim Mini musst du so oder so einen Bildschirm anschließen.

    3) MSN und ICQ laufen beide mit AdiumX. Es gibt noch eine Menge alternativer Messenger. Für Videos verwende ich meist den VLC. Nur .mov und .wmv lasse ich dem Quicktime Player abspielen. Wobei die aktuellsten .wmv's nicht am Mac laufen (Microsoft sei Dank).

    5) Musst du auf den Herstellerseiten nachschauen. Mein HP Drucker wird unterstützt und fürs DSL Modem brauche ich keine Treiber. Also Augen auf beim Hardwarekauf. Es gibt genug User die neue Geräte kaufen und sich danach beschweren dass diese keine MacOS Unterstützung mitbringen. Wenn du die Sachen schon hast dann viel Glück, wird schon laufen.

    6) Ich verwende nach wie vor keinen Virenscanner. Aber ich öffne auch keine Anhänge in Mails von Leuten die ich nicht kenne und klicke auch nicht auf alles was anklickbar ist.

    Der Mini ist einem G3 iBook sicher überlegen. ;)

    MfG, juniorclub.

    PS: nicht am RAM sparen! 1GB sehe ich als Minimum an!
     
  3. kalle51

    kalle51 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.08.2005
  4. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    113
    MacUser seit:
    10.03.2005
    4.) TV geht gut, allerdings sind die Karten meist teurer als vergleichbare PCkarten. siehe elgato.com, Formac.com.

    greetz Thomas
     
  5. Gremlin

    Gremlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.01.2006
    1. Der iMac hat ein 5.1 optischen Digitalausgang.
    2. Wenn der Bildschirm kaputt ist, lässt du ihn reparieren :)
    Das aktuelle Modell hat aber auch einen DVI-Ausgang, an den du einen Monitor hängen kannst, um entweder den Desktop zu erweitern oder den internen Monitor zu spiegeln
    3. MSN und ICQ gibt es beides, empfehlenswerter ist allerdings ein Multiprotokoll-Messenger wie Adium. Problematisch sind meines Wissens Videokonferenzen zwischen Mac und Win, da gibt es wohl noch keine befriedigende Lösung.
    Du kannst für Quicktime zusätzliche Codecs installieren um DivX und WMV abzuspielen. VLC gibt es auch, der schafft so ziemlich alles was mit QuickTime nicht geht. Das einzige was nicht geht sind WMA und WMV-Files mit Kopierschutz, wie man sie z.B. von den meisten Musikdownloaddiensten (ausser iTunes natürlich) bekommt.
    4. Ich habe eine externe TV-Lösung von Elgato, das ist im Moment für den Mac die beste. Läuft absolut problemlos. Die Elgato-Software EyeTV läuft auch mit einiger Drittanbieter TV-Hardware, schau mal auf www.elgato.com
    5. DSL-Modem sollte mit Bordmitteln laufen, die meisten Drucker auch.
    6. Es gibt ein paar Antiviren-Programme. Bei Apples .mac kriegst du z.B. eines dazu.

    Gremlin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen