Umlaute weg

Dieses Thema im Forum "Adobe Acrobat" wurde erstellt von Mystras, 23.06.2005.

  1. Mystras

    Mystras Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    09.05.2004
    Hallo,
    ich habe versucht eine Datei als .ps und mit dem Distiller ins .pdf umzuwandeln. Mit der Schrift palatino gibt es kein Problem. Mit der Schrift Times new Roman die Umlaute sind weg. Warum? Als Software wurde macOS 9.1 Adobe PS Printer 8.5.1 und distiller 3 benutzt.
     
  2. philkan

    philkan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    04.05.2004
    die times ist auh sicher eine postscript?
    sonst kann ich mir nur vorstellen das der font kaputt ist.

    und steht der platz mit den umlauten leer oder sind es irgendwelche zeichen?
     
  3. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Welche Ordner sind bei dir unter Distiller > Schriftordner
    aufgeführt?

    Welche Einstellungen bezüglich Schriften hast du
    in deinen Joboptions?



    Gruß
    Ogilvy
     
  4. Mystras

    Mystras Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    09.05.2004
    Palatino ist auch keine Postscript. Im Virtuellen rinter habe ich gewählt, dass die Schriften in der Datei mitgepackt werden müssen und es funktioniert. Times new Roman Postscript habe ich in meinem Zeichensätze Ordner. Der Platz mit den Umlauten steht leer.

    In dem Ordner Fonts von Distiller habe ich keine Schriften. Manche befinden sich in dem Ordner Fonts von Acrobat und manche in dem Ordner Zeichensätze.
    Embed all fonts ist markiert.
     
  5. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Hallo Mystras,

    Distiller 3? Uiuiuiui :D

    Grundsätzlich mal folgendes:
    - Schriften werden in die PS-Datei
    eingebettet - Bei dir ja der Fall
    - Im Acrobat-eigenen Schriftordner
    sollten nur die 14 Base-Fonts vor-
    handen sein und keine anderen.

    Wie verwaltest du deine Schriften?
    Über den Zeichensätze-Ordner des
    Systems?

    Welche Times New Roman hast du
    verwendet? Die vom System oder
    eine eigene?

    Hast du eventuell einen Schriftenkonflikt
    vorliegen und zwei Versionen der
    Times New Roman aktiviert?

    Welche Einstellungen hast du bei
    folgendem Tab im Distiller?

    [​IMG]
     
  6. Mystras

    Mystras Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    09.05.2004
    Das ist so.

    Mit ATM 4.0 Deluxe aber die postscript schriften sind entweder im Zeichensätze-Ordner des Systems oder in dem Acrobat Schriften Ordner.
    Die von System OS 9.1.
    Nein ich habe nur eine Schrift und ein Griechische, die ist aber deaktiviert.
    Die gleichen wie Du.
    Ich verdächtige, dass diese TimesNewRoman die Postscript, die ich habe ist mangelhaft. Sie hat die umlaute nicht. Es ist eine Version von 1998.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2005
  7. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Erst schreibst du, dass in deinem
    Acrobat-Schriftenordner nur die
    14-Base-Fonts drin sind und dann
    schreibst weiter unten von weiteren
    Schriften in eben diesem Ordner.

    Was denn nun?

    Trotzdem kannst du die Times New
    Roman ja mal überprüfen lassen.
     
  8. Mystras

    Mystras Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    09.05.2004
    Die Schriften, die in Adobe schriftten Ordner sind, sind diese 14 Schriften. Ich habe aber auch andere Postscript schriften, die sich in meinem Zeichensätze Ordner befinden.Postscript Times New Roman haben ich nur die in Adobe schriftten Ordner. Mit ATM Deluxe verwalte ich 2 Versionen von TrueType Times New Roman Schriften eine Griechische und eine Roman. Momentan ist nur die Roman Version aktiviert von den Trutype meine ich.
     
  9. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Wie sind den die PostScript-Einstellungen
    für deine Adobe-PS-Drucker? PS-Level-3,
    Binär und alle einschließen oder?

    Bekommst du eigentlich eine Fehlermeldung
    beim Distillen?
     
  10. Mystras

    Mystras Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    09.05.2004
    PS Level 1,2 and 3 compatible.
    ASCII
    und ale einchließen.
    Ich bekomme keine Fehlermeldung
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen