Umlaute in dem terminal

Dieses Thema im Forum "Mac OS X - Unix & Terminal" wurde erstellt von jstillha, 11.03.2004.

  1. jstillha

    jstillha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.01.2004
    Hallo

    Weis jemand wie man in dem terminal umlaute benutzen kann, bzw. damit ich die umlaute im terminal eingeben kann.

    Gruss

    joel
     
  2. jstillha

    jstillha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.01.2004
    Benutz hier niemand die Umlaute im Terminal?
     
  3. mmw

    mmw MacUser Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.11.2003
  4. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    hallo zusammen,

    wer mit der bash Umlaute verwenden will, kann das so erreichen:

    1. Terminal > Einstellungen > xtermcolor auswählen.

    2. Terminal > Fenstereinstellungen >Monitor > Zeichensatzkodierung > UTF-8 auswählen

    3. Terminal > Fenstereinstellungen >Emulation > Nicht ASCII-Zeichen in Escape-Sequenz umwandeln - Haken setzen

    4. Datei ~/.inputrc anlegen und folgenden Inhalt eingeben:

    Das wars!

    Die tcsh ist - soweit ich bisher weiss - unter OS X leider nicht 8-bit sicher.
    Wenn jemand eine Anleitung hat -> bitte posten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.03.2004
  5. jstillha

    jstillha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.01.2004
    Vielen Dank du waarst meine Rettung
     
  6. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.05.2002
    Mag bei mir immer noch nicht klappen. ls zeigt trotzdem keine Umlaute an. Nutze Panther/bash
     
  7. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    hallo zusammen.
    :D

    @ Wuddel,

    also normal müsste es gehen.
    wichtig ist:

    a) Die Einstellungen als Standardeinstellung speichern und

    b) es funktioniert erst bei der nächsten bash Sitzung, da erst dann die Datei "~/inputrc" neu gelesen wird. (zum Testen einfach den Befehl "bash" eingeben, da damit eine neue Shell gestartet wird.)

    Ansonsten: Rechtschreibfehler sind tödlich, falsche Dateinamen und Pfade ebenfalls.

    ----------------------
    Mit ls geht´s tatsächlich nicht; vermutlich, weil es ein Kommando ist, das zwar von der Shell interpretiert wird, dessen Ausgabe aber nicht 8-bit fest ist - wozu auch ?
    Ich würde Umlaute ohnehin vermeiden.
    Macht nur Stress - Vorteile seh ich keine dabei.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2004
  8. jstillha

    jstillha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.01.2004
    Hallo
    Was mir noch aufgefallen ist. Man sollte anstatt UTF-8 ISO Latin9 nehmen sonst hat man wenn man ein umlaut drückt 2 Bytes im Buffer was beim löschen einer Zeile sich negativ auswirkt.
     
  9. weinford

    weinford MacUser Mitglied

    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.01.2004
    Juhuu, danke =) Dieser Thread hat mir sehr geholfen!
     
  10. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.799
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Schafft man es nicht auch ls Umlaute beizubringen?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Umlaute dem terminal
  1. janlange
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    5.047
    janlange
    18.11.2009
  2. grünspam
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    536
    grünspam
    05.11.2007
  3. Zucki
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.153
    Zucki
    06.09.2007
  4. pks85
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.013
    pks85
    19.01.2007
  5. sheep
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    6.895