Überbrennen, mal wieder, mit Pioneer DVR-106D

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Vorzeiger, 27.04.2004.

  1. Vorzeiger

    Vorzeiger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.11.2003
    Tach die Leute,
    vorab, mir ist bewusst das schon etliche Threads darüber eröffnet wurden. Allerdings ist es so das mir davon noch keine geholfen hat. Weder Firestarter noch MissingMediaBurner möchte mir eine bin-Datei, bzw. cue, von 810MB brennen. 806,3MB werden gerade noch von Toast akzeptiert (SVCD), popelige 4MB lassen das Werk dann aber scheitern.
    Könnte nicht jemand so nett sein und mir eine Anleitung für etwas ungedultigere Menschen schreiben?!?

    Bedank mich im vorraus recht herzlich...
     
  2. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    15.04.2004
    Dann probier mal das .mpg aus dem .bin zu extrahieren und mit VCDBuilder zu bearbeiten.

    Gruss
    Kalle
     
  3. Vorzeiger

    Vorzeiger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.11.2003
    hmm hast du auch eine Idee wie man das mpg aus der bin-Datei bekommt?!?
     
  4. GeistXY

    GeistXY MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    27.03.2003
    Moin,

    wenn es sich bei der .bin Datei um Videomaterial handelt, müßte normaler Weise folgender Trick gehen.
    1. Bin Datei unter Toast unter Film reinziehen.
    Dann müßte Toast erkennen das sich das um Videomaterial handelt.
    2. Dann von Toast in .dv exportieren lassen.
    3. den dv File von QTP als mpeg sichern.

    Theoritsch haut das hin.

    Gruß

    XY
     
  5. Vorzeiger

    Vorzeiger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.11.2003
    nein leider erkennt Toast nicht dass es sich um Videomaterial handelt...
    trotzdem vielen dank
     
  6. Macs Pain

    Macs Pain MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.500
    Zustimmungen:
    385
    MacUser seit:
    26.06.2003
     

    Mit der Suche werdem Sie geholfen. Gumby macht das für Dich.
     
  7. Macs Pain

    Macs Pain MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.500
    Zustimmungen:
    385
    MacUser seit:
    26.06.2003
     

    Nicht gut. Selbst wenn das gehen würde hätte er hinterher aus mpg2 ein mpg1-File gemacht.
     
  8. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    15.04.2004
     

    Oder mit GNU VCD ToolsX ;)

    Vorzeiger und schau dann gleich mal mit VLC ob das .mpg zwei Tonspuren hat, wenn ja das .mpg demuxen und wieder muxen, sonst wird die .mpg wieder zu groß ;)

    Gruss
    Kalle
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen