über cisco vpn client mit firmennetz verbinden

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von iflowmac, 16.02.2007.

  1. iflowmac

    iflowmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.03.2004
    wir haben ein reines macnetz im büro, und mit dem möchte ich mich über cisco vpn verbinden.
    im büro alles von cisco vorhanden (router+firewall, VPN ist konfiguriert), am notebook von daheim ist der cisco vpn client installiert und ich kann mich auch mit dem router im büro verbinden. im vpn client steht:
    connected to: xxxx IP Adress: 192.168.100.10

    und was jetzt???

    wie kann ich mich jetzt mit dem firmennetz verbinden? wie kann ich über apple remotedesktop meinen rechner im büro steuern?

    müssen mein laptop daheim und das firmennetz die gleichen IP-kreise und teilnetzmaske verwenden?

    was ist das für eine IP-Adresse, die der client anzeigt?

    Ich bekomme von meinem provider (telekom austria) keinen support, denn sie haben nach ihren aussagen keinen mac, auf dem sie das testen können, daher geben sie keine auskunft!

    bitte um hilfe!
     
  2. irmi

    irmi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    12.09.2004
    Die angezeigte IP ist die zugeteilte IP vom Router. Du kannst somit deinen Mac ganz normal steuern sofern die Ports für ARD freigeschalten sind
     
  3. iflowmac

    iflowmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.03.2004
    diese ip ist aber nicht aus dem ip-kreis des büros (10.10....) sondern die von mir daheim (192.168...). geht das trotzdem?

    ich nehme mal an das die ARD-ports nicht freigeschaltet sind, den die telekom hat absolut no ahnug von apple, geschweige denn von speziallports.

    freizuschalten wären dann also (a.f.a.i.k):548, 3283 ud 5900.

    ist das so richtig?
     
  4. Godeck

    Godeck MacUser Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    05.04.2005
    Versuche erstmal Deinen Firmen-Rechner wenn Du eine VPN-Verbindung aufgebaut hast anzupingen (im Terminal-Fenster). Die IP-Adresse, die der Cisco-Client anzeigt, hat erstmal nicht umbedingt etwas zu sagen. Es kann ja sein, das der Einwahlrouter Deine Anfage in eine andere IP-Range weiterroutet. Wenn der Ping geht, ist der halbe Weg schon mal geschaft. Danach solltest Du auf Deinem Firmen-Mac in der Systemeinstellung/Sharing/Dienste den Remote Desktop aktivieren und anschließend untern Systemeinstellung/Sharing/Firewall das gleich.:D
     
Die Seite wird geladen...