über airport auf externe Festplatten zugreifen???

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von leselicht, 08.07.2003.

  1. leselicht

    leselicht Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    08.10.2002
    Hallo!
    Will mir demnächst einen Airport anschaffen für iBook und ein XP-Notebook, die jetzt noch über einen Router DSL-len

    Hab schon viel gelesen, daß der neue Airport auch nen Drucker unterstützt. Fein!

    Nun las ich aber, daß via Netzwerk auch externe Festplatten anschließbar sind. Es soll eine Festplatte geben, die sich eben so konfigurieren und anschließen läßt. Wer kennt denn die?

    Wenn jetzt noch das iMic drahtlos liefe, wäre es perfekt. Alle Peripherie drahtlos in Haus und Garten dabei. Die Musiksammlung auf externer Firewire-Festplatte nicht rumschleppen müssen und drahtlos verwalten und steuern.

    Träume ich oder geht das? Vielleicht über einen alten im Netzwerk befindlichen weiteren G3? Könnte ich den dann einfach per Timbuktu (??) fernsteuern?
    Sorry, so viele Fragen...
    Danke vorab für die Antworten.. :)
     
  2. Kheldour

    Kheldour MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    03.05.2003
    Hi,
    Mir fällt da nur die 'Magnia' Lösung von Toshiba ein....allerdings ist das auch schon ein vollwertiger Server mit WiFi-Anbindung, etc.

    Dann ist es eher sinnvoll sich nen alten Mac/PC ins Netz zu hängen, der nur die Platte shared... ;)
     
  3. leselicht

    leselicht Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    08.10.2002
    ... aber diese Festplatte, die im Netz läuft, soll es irgendwo geben. Hatte mir den Link nicht gespeichert... Kennst das jemand?
     
  4. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.05.2002
    Sowas nennt sich Network-Attached-Storage. Ist aber nicht billig. Geht bei knapp 700 EUR für 80 GB los. (geguckt bei Cyberport) Es ist aber ein vollwertiger Fileserver, an den auch noch weitere Festplatten per FireWire angeschlossen werden können. Schnell ist sowas natürlich auch nicht da man nur ein FastEthernet-Anschluss zur Verfügung steht. Am besten ist ein PC mit Linux drauf. Zu bedenken ist auch das man heute zum Preis einer etwas größeren FireWire-Festplatte schon einen neuen PC mit Netzwerkkarte bekommt, der wunderbar als Fileserver funktionieren kann.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen