Über 200.000 Dateien löschen?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von teecee, 28.02.2006.

  1. teecee

    teecee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    24.05.2004
    Habe durch zwei Drüberinstallationen (altes archivieren und neues drauf) nun 2 alte Systemordner zum löschen. Nun ist er am Vorbereiten des Papierkorblöschens. Mittlerweile ist er bei 250.000 Dateien, die im Papierkorb sein sollen (zählt immer noch weiter). Kann das sein?
     
  2. emaerix

    emaerix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    19.03.2004
    Meine alte Installation hatte 210.000 Dateien. Das kann also schon gut hinkommen.
     
  3. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Ja - das kann in der Tat sein. Da kannst du mal sehen was ein File System so leisten muss. Mit tools wie whatsize kannst du dir die Anzahl aller Dateien in einer Standardinstallation leicht anzeigen lassen
     
  4. odif

    odif MacUser Mitglied

    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    14.07.2005
    Das kann gut hinkommen.

    Ich würde dir raten, enorm große Dateimenge über das Terminal zu löschen, da dann den Finder nicht so ausgebremst wird.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen