TV Aufnahme mit EyeTV: Wie gehts?

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von hanselars, 13.05.2006.

  1. hanselars

    hanselars Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    27.11.2003
    Habe seit einigen Tagen EyeTV 2.1 mit einer Elgato EZ an meinem Intel-iMac dran.

    Jetzt möchte ich etwas (über Programmierung, also nicht manuell) aufnehmen:

    1. Ich glaube, mit TVTV könnte ich aufnehmen. Ich habe mich bei TVTV reegistriert, aber wenn ich über die Einstellungen das Programm in EyeTV aktualisieren will, bekomme ich die Meldung "Aktualierung fehlgeschlagen (Serverfehler)". Woran liegts?

    2. Ich habe das Fernsehwidget 1.8 (das mit TV Today) laufen. Wenn ich darüber aufnehme, klappt das auch. Aber...

    3. ...wie nehme ich eine Sendung auf, die verspätet beginnt? Bei Videorekordern kann man seit knapp 10 Jahren einen Code für die Aufnahmeprogrammierung eingeben, der die Verspätung dann berücksichtigt. Bei EyeTV kann ich wohl nur eingeben, dass ich 10min früher aufnehmen will?! Wie bekomme ich die Funktionalität des Videorekorders?

    4. Aufnahmeformat: Die Aufnahme wird mit der Dateiendung .eyetv gespeichert. Was ist das für ein Format? Kann ich ein anderes Format/Bitrate einstellen?
     
  2. nikohh

    nikohh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    05.10.2003
    EyeTV

    1. Gelegentliche Probleme mit dem Synchronisieren mit TVTV (mit gleicher Meldung) hatte ich auch - sind aber eher selten.

    3. Die Funktionalität eines Videorecorders wird mit dem Timer nicht erreicht.

    4. Wenn Du den Film gespeichert hast, kannst Du im Fenster EyeTV-Programme mit dem Rad-Icon auf Exportieren gehen und den in Film in den verschiedensten Formaten abspeichern. Primär kannst Du (glaube ich) nichts ändern.
     
  3. s2b

    s2b MacUser Mitglied

    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    27.11.2003
    4.: die .eyetv Datei ist ein Ordner, in dem die Aufnahme als .mpg liegt
     
  4. netmikesch

    netmikesch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    28.08.2003
    ich häng mich hier mal ran, weil der thread nicht sehr alt ist: welches exportformat benutzt ihr denn so im allgemeinen, um z.b. ein fußball spiel auf der HD abzulegen?
    da gibts ja dutzende optionen und ich kenn mich in sachen filmbearbeitung und co nicht besonders aus.
    ???

    ideal wäre die empfehlung für ein exportformat, dass einerseits nicht so mega viel platz auf der HD beansprucht, andererseits aber auch variabel weiter verwendbar ist, z.b. in imovie und idvd, welches man an freunde (PC + MAC) verschicken kann, mit toast auf cd-rom oder dvd brennen kann...

    ich hoffe mir kann da ein alter movie-hase einen tipp geben, bevor ich für die ganze late der exportformate die oben genannten möglichkeiten und einschränkungen ausprobieren muss!

    im augenblick macht mir H264 einen guten eindruck - viele optionen und eine akzeptable dateigröße..(?)
     
  5. netmikesch

    netmikesch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    28.08.2003
    satzmit x - war wohl nix! :)
    der fertig exportierte film als H264 sieht nun wahrlich nicht besonders gut aus (standardeinstellungen) - ich warte dann wirklich mal besser auf kompetentes feedback
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2006
  6. cpx

    cpx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    14.01.2005
    Ich habe mal eine Zeitlang VPS benutzt und das funktionierte fast nie korrekt.
    (Du meinst wahrscheinlich diesen Zahlencode in den Fernsehzeitungen).

    (Im moment) wirst Du die Aufnahmezeit verlängern müssen und kannst dann nach der Aufnahme den überflüssigen Rest einfach rausschneiden... :moin:

    Vielleicht mal Elgato direkt fragen. :noplan:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen