trojaner auf mac???

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von isis_egypt, 19.01.2004.

  1. isis_egypt

    isis_egypt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.01.2002
    Hallo allerseits!
    Ich hab da ein Problem - wie wohl fast alle hier ... ;-)
    Ich bekam Anfang des Jahres ein Mail angeblich vom BKA Düsseldorf. Inzwischen habe ich in der Zeitung gelesen, dass das ein böser Virus mit einem Trojaner namens "lsass" ist. Ich dachte mir nichts dabei, weil ich ja einen Mac habe und dachte, dass das schon reicht.
    Heute habe ich schon wieder von irgend einem Unbekannten ein Mail bekommen, indem mich der Unbekannte warnt, dass auf meinem Rechner der Trojaner wüten würde. Ich hatte zwar in letzter Zeit ein paar Abstürze, aber auch recht viel Aufträge, also dachte ich mir nichts dabei.
    Kann es sein, dass der Trojaner "lsass" bei mir arbeitet? Ich habe das graue Tischgerät (G3) mit der uralten 8.1-Systemversion drauf.
    Wenn ja, was kann ich dagegen unternehmen?
    Vielen Dank jetzt schon für eure Hilfe
    Iris
     
  2. ilja

    ilja MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.10.2003
    Das liegt wahrscheinlich an den Aufträgen ;-)

    Trojaner gibt es meines wissens gar nicht für den Mac

    Grüße
    ilja
     
  3. HAL

    HAL Gast

    Ahemm... Diese besagten Trojaner, u.a. der von der Kripo Düsseldorf
    (deren Hotline übrigens völligst überlastet ist...), werden doch als
    Anhang verteilt und sind .exe Dateien.

    Es würde mich daher etwas wundern, wenn Du diesen Anhang auf
    dem Mac ausführen konntest...

    :p
     
  4. isis_egypt

    isis_egypt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.01.2002
    Ahnten wir es nicht schon, dass zu viel Arbeit einfach schädlich ist?!
    Danke für die schnelle Antwort!!
    Iris
     
  5. P-HD

    P-HD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.01.2004
    Prinzipell kann dir soweit ich weiss nichts passieren. Im zweifelsfall schau doch mal auf diese Seite:

    http://www.tu-berlin.de/www/software/hoaxlist.shtml

    .exe läuft auf deiner Maschine sowieso nicht, es sei denn, du rufst sie unter virtual pc auf.

    Greetings

    P
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  6. isis_egypt

    isis_egypt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.01.2002
    Stimmt, die EXE-Datei ging nicht auf. Aber ich war mir jetzt nicht sicher, ob da vielleicht noch ein versteckter Anhang dabei war, der sich eingenistet hat. Lieber mal auf Nummer sicher gehen und nachfragen, oder?
    Auf jeden Fall Danke für die Antworten, ist doch wieder beruhigend!

    :)
     
  7. Thommy

    Thommy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.833
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.06.2003
    Nein du hast sicher keinen Trojaner.

    Diese eMails von Unbekannten die einen wüst darauf aufmerksam machen, das man einen Virus hat und zufällig auch gleich noch ein "Sicherheitspatch" mitliefern, haben zig tausend Leute bekommen.
    Witzig ist es, wenn man so eine Mail unter OSX bekommt, mit einer ausführbaren EXE ... hach ja.
     
  8. HAL

    HAL Gast

    (Im Tonfall von Jules Winfield´s Satz "Du schickst Wulf??")

    Du hast versucht den zu öffnen ????????

    :rolleyes:
     
  9. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    Registriert seit:
    09.09.2003
    Gibt's 'Brain 1.1' eigentlich auch für den Mac? ;)

    Martin
     
  10. HAL

    HAL Gast

    Nein, es ist noch in der Beta-Phase...

    Klingt so, als wenn da jemand mehr IntelliToast essen sollte...

    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen