Trick beim Papierkorb leeren?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Tobik, 06.11.2005.

  1. Tobik

    Tobik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.07.2004
    Leider wieder Probleme mit dem Paprierkorb. Ich schneide gerade mit imovie einen Film. Beim Ausspielen hinkt der Ton hinterher und auch sonst schaltet sich schon bei kleinen Schnittaktionen, das "Rädchen" ein - und es dauert und dauert. Der Grund liegt wohl darin , dass ich ziemlich viel Material verwende und der Film auch über eine Stunde lang ist. Weil mir früher schon zweimal beim Papierkorb leeren (einml war viel drin, beim zweitenmal ganz wenig) das Programm abgestürzt ist und ich dann auch nicht mehr an die Daten rankam, hab ich jetzt die Finger vom Papierkorb gelassen. Dort liegen jetzt 500 MB, es müssen beim Leeren aber 3,5 GB bewegt werden. Habe gerade doch nochmal versucht die zu löschen. Ergebnis: Programmabsturz. Immerhin, der Film ist noch da. Aber was tun?

    Kann ich den Paperkorb auch auf andere Weisse leeren?
     
  2. Hamsterbacke

    Hamsterbacke MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    42
    MacUser seit:
    30.09.2005
  3. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Mach mal einen crtl+Klick auf "Dein.iMovieProject" und wähle "Paketinhalt zeigen" aus. Wenn Du weißt, wie die zu Löschenden Dateien heißen, kannst Du sie dann leicht(er) heraus fischen. (Tip: Alles was im Papierkorb von iMovie liegt in in "*-weg" umbenennen.) Beim Erneuten öffnen des iMovie Projekts bekommst Du eine Fehlermeldung, das iMovie die von Dir aus dem Projekt gelöschten Dateien nicht finden kann, dass dann ignorieren.

    Probier das Ganze aber sicherheitshalber mal ein einem kleinen Testprojekt aus, und nicht an Deinem großen Projekt! Ich übernehme auch keine Garantie, dass es funktioniert oder wenn alles weg ist! Wenn Du genug Platz für ein Backup Deines Projekts hast mach das auf jeden Fall!

    Viel Glück!
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.2005
  4. Kollar

    Kollar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2004
    öhm, soweit ich weiss benutzt iMovie den Papierkorb als Render/ Zwischenspeicher?
     
  5. Tobik

    Tobik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.07.2004
    Danke für die Tips.
    Wo finde ich denn "Dein.iMovieProject"?

    Über die Tastaturkürzel-Kombi passiert leider gar nichts.


    Gruß, Tobik
     
  6. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Ich muss mich in Zukunft wohl noch verständlicher artikulieren. :)

    Mit "Dein.iMovieProject" eben »Dein« iMovie Projekt gemeint. Wo Du das im Finder gespeichert hast, weiß Du (hoffentlich) selbst am Besten. ;)

    Dann ctrl halten und auf das Icon Deines iMovie Projekts klicken. Jetzt sollte ein Menü erscheinen in dem Du "Paketinhalt zeigen" auswählen kannst.

    Nachdem Dir aber schon meine erste Beschreibung offenbar zu schwer war, rate ich Dir dringend davon ab an dem Paketinhalt Deines Films herum zu machen! :eek:
     
  7. Tobik

    Tobik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.07.2004
    So schwer war´s nu auch wieder nicht. Dachte ich mir schon, dass "Dein.iMovieProject" trotz der Anführungszeichen nicht so wörtlich zu nehmen ist. Mein Projekt hatte ich auch angeklickt. Da im Menü dann aber "Paketinhalt zeigen" NICHT erscheint, wollte ich ausschließen, dass vielleicht doch ein anderer Zugang gemeint ist.

    Bei mir öffnet sich über ctrl usw. das selbe Menü, das ich für gewöhnlich über die rechte Maustaste öffne: Von "Paketinhalte" keine Spur.
     
  8. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Seltsam? Welche Version von iMovie? Ich habe 5.0.2 unter Mac OS X 10.4.3. Sieht dann so aus:

    [​IMG]
     

    Anhänge:

  9. Tobik

    Tobik Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.07.2004
    Daran wird´s liegen: Hab iMovie 4.0.1 und OSX 10.3.9

    Gibt es vielleicht noch einen anderen Weg, um in den iMovie-Papierkorb zu kommen?
     
  10. Warui

    Warui MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.11.2005
    Klar.
    Solltest du kein "Paketinhalt zeigen" oder ähnliches im Kontextmenü deines iMovie-Projekt finden, kannst du die Shell nutzen :)
    OS X ist ja ein UNIX-Derivat und hat als solches auch die gute alte Shell :D
    Die einfachste Variante findest du in "Programme/Dienstprogramme" und die nennt sich "Terminal.app".
    Wenn du die öffnest, siehst du die so genannte Befehlszeile.
    Standardmäßig startest du in "/Users/tobik" (oder wie dein Benutzer heißt) ... wo du bist, siehst du mit dem Befehl `pwd`. Mit `cd <Zielordner>` kannst du dich durch die Ordner navigieren, wobei ".." die Angabe für den übergeordneten Ordner ist. Auch dein iMovie-Projekt ist ein Ordner, deshalb kannst du dich dort ganz einfach einklinken. Mit `ls` (oder etwas ausführlicher mit `ls -lah`) siehst du die Paketinhalte. `rm <Datei>` ist der Befehl zum löschen, mit `rm -rf` löschst du ganze Ordner. Wenn du mal nicht ausschreiben willst, wo du hinwillst (zB mit `cd`), dann benutz die Tab-Taste zum vervollständigen von Dateinamen und Ordnern (auch Ordner sind eigentlich Dateien). Mach das Stück für Stück und leere danach deinen Papierkorb mit Apfel+Shift+Backspace, dann sollte alles glatt gehen.
    Solltest du mal mehr wissen wollen, kannst du mit `man <befehl>` mehr Infos anzeigen lassen ... das berüchtigte und vielzitierte Manual eben :)

    Viel Spaß :D

    Mata ne
    Warui
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen