Tote Tiere in Harman Kardon Soundsicks Subwoover!

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Zergchen, 13.10.2006.

  1. Zergchen

    Zergchen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.12.2005
    Problem klar! Lösung? :) Das immer leuchtende Signallicht muss sie in die tödliche Bassfalle gelockt haben. Die Kadaver jedoch sind sehr unschön und sollen hinaus. Aber wie? Saubsauer nutzen? Unterdruck erzeugen? Kann das schaden? Habt ihr andere Lösungen? Da bin ich mal gespannt!

    Gruss
    Zergchen
     
  2. Badener

    Badener Gast

    Vielleicht ist die Musik so schlecht, dass sie daran eingegangen sind - also bessere Musik spielen :D:D

    Spaß beiseite: Ich kenne den Subwoofer nicht - aber irgendwo wird er ja ne Öffnung haben - da würde ich mal probieren, ihn mit Druckluft auszublasen...
     
  3. DiSC

    DiSC MacUser Mitglied

    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.09.2004
    @Badener
    Zur erinnerung ein Bild. Ich würde sagen, dass es mit Druckluft nicht funktionieren dürfte...

    [​IMG]
     
  4. Badener

    Badener Gast

    Da unten sind doch Öffnungen - da würde ich mal kräftig reinpusten - irgendwo muss die Luft ja raus - vielleicht nimmt sie die toten Tiere ja mit ;)
     
  5. kon**

    kon** MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    27.02.2006
    Einfach mal umdrehen und kräftig schütteln, da wird sich schon was tun.

    Was sind das denn für Tiere, wenn du von "Kadavern" sprichst? Ab Fledermausgröße aufwärts? :)
     
  6. Zergchen

    Zergchen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.12.2005
    Na Großwild hat sich nicht hineinverirrt, sondern wohl die Klientel, die sich auch in ordinären Lampen umzubringen pflegt (Motten meistenteils). Also Druckluft halte ich für unwahrschheinlich, da die Luft nach unten wirklich nicht durch eine Öffnng austritt.. dazu sind die Öffnung nach Oben, durch die die Tierchen vermutlich auch hinein geflogen sind. Schütteln, hm. Das Problem dabei ist, dass die Öffnungsarchitektur verschachtelt ist und nicht einfach das Rausfallen auf Reinfallweg erlaubt. Na wollen wir mal weiterhorchen, ob jemand noch andere Ideen vorbringen kann :)

    PS.: Bin ich wirklich der Erste, dem dies passiert? Oder entwickeln sich die Subwoover bei den meisten zu regelrechten Krematorien kleinster Nachschwärmer? :)

    Gruss
     
  7. Timosaurier

    Timosaurier MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    25
    MacUser seit:
    18.02.2005
    Da müssen doch irgendwo Schräubchen zu finden sein, oder ? Oder irgendwelche Häkchen, die sich irgendwo festkrallen. Irgendwie muss diese Haube ja befestigt/draufgekommen sein...
     
  8. Hucky

    Hucky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.07.2005
    Hast du mal den Hersteller kontaktet,was dessen Techniker in solch einem Fall empfehlen? :D Vielleicht schicken die ein Kärcher-Team vorbei...

    Aber Spaß beiseite.Ein Teil, das aus unterschiedlichen Komponenten zusammengesetzt ist, hat meist - wenn auch nicht immer offensichtliche und fürden Laien bedienbare - Öffnungsmechanismen. Und da das Teil ja nicht gerade ein 2.90-€–Plastik-Zusammenschweiß-Gerät (wie mancher Drucker) ist, sollte man davon doch ausgehen dürfen. Also mein Tipp: Hersteller fragen.
     
  9. Haschbar

    Haschbar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    15.08.2003
    Das Teil ist leider, asfaik, verklebt. Ich löse das Problem bei mir, in dem ich mir ne Flasche Druckluft besorge, den Sub umdrehe und dann von unten in die Öffnung pusten lasse.
    Anschließend fallen die meisten Tierchen, ok, bei mir Birkensamen, raus und können entfernt werden.
     
  10. bluelion

    bluelion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.03.2006
    Vielleicht hast du ja Zugang zu einem Tonerstaubsauger, mit seiner dünnen Düse dürfte man das schön reinkommen.

    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen