Toast gibt Speicher erst nach Beenden wieder frei

Diskutiere mit über: Toast gibt Speicher erst nach Beenden wieder frei im Blu-ray, DVD und (S)VCD Forum

  1. nicolas-eric

    nicolas-eric Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    30.05.2005
    hi,

    gestern habe ich mal meine ganzen dvb-t aufnahmen auf dvd gebrannt.
    nach dem brennen des sechsten filmes ist mir aufgefallen dass der rechner total lahm wird und dass der arbeitsspeicher komplett belegt ist. nach einem neustart von toast war alles wieder in ordnung.
    gibt toast nach dem brennen einer dvd den verwendeten speicher nicht mehr frei und füllt sich der arbeitsspeicher darurch bis das ganze system lahm wird?
    kann ich das unterbinden ohne toast zu beenden?

    danke für eure hilfe.
    lg nicolas-eric
     
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Anwendungen haben eigentlich nichts mit dem Speichermanagement des Rechners zu tun - das macht das OS ganz alleine. Anwendungen koennen nur Speicher anfordern. Ob und wieviel davon als RAM oder virtueller Speicher zur Verfuegung gestellt wird entscheidet das System.

    In dem Programm Activity Monitor oder mit tools wie menumeters kannst du dir anschauen, wie dein RAM aktuell belegt ist (inactive, aktive, wired und free).
     
  3. nicolas-eric

    nicolas-eric Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    30.05.2005
    toast hatte laut activity monitor ganze 3.4 GB belegt und über 20 GB virtuellen speicher.
    ich tippe mal dass die gemultiplexten dateien irgendwie bis zum beenden des programmes zwischengespeichert werden. aber komischerweise brachte ein manuelles löschen der konvertierten objeke in den programmeinstellungen nichts, nur ein neustart des programmes.
    und dann konnte ich wieder dvd für dvd zusehen wie der von toast genutzte speicher immer grösser wurde...
     
  4. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    wenn die vom Programm abgearbeitete Daten weiter inaktiv im RAM bleiben und neuer Speicherplatz vom Programm allokiert wird, dann werden zuerst die verbleibenden freien Bereiche belegt und als naechstes der inaktive Teile des RAM auf die Platte ausgelagert (gepaged). Es klingt fast so, als ob Toast dafuer sorgt, dass haeufig inaktives RAM gepaged werden muss und es ratsam ist, bei solch ausgedehnten Brennorgien oefter mal die Anwendung neu zu starten.
     
  5. Otiss

    Otiss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.137
    Zustimmungen:
    149
    Registriert seit:
    28.12.2003
    > Es klingt fast so, als ob Toast dafuer sorgt, dass haeufig inaktives RAM gepaged werden muss und es ratsam ist, bei solch ausgedehnten Brennorgien oefter mal die Anwendung neu zu starten.

    Bei Toast ist es zwingend notwendig bei ausgedehnten Brennorgien, die Konvertierte Objekte manuell in den Toast-Einstellungen zu löschen. Das kann ohne Neustart von Toast erfolgen. Einfach Konvertierte Objekte "jetzt" löschen. Menumeters zeigt nach kurzer Zeit eine Auslagerungsdatei von belegt 128 MB an. Dieser Wert ändert sich erst nach einem Neustart in belegt 64 MB.
    Wer viel mit eyeTV - Toast arbeitet kann diese Speicherbelegung von 128 MB beobachten.
     
  6. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Das klingt nicht so als ob das bei ihm gereicht haette, Otiss:)
     
  7. nicolas-eric

    nicolas-eric Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    30.05.2005
    das manuelle löschen der konvertierten objekte und auch die einstellung dass diese sofort nach dem brennen gelöscht werden hatte komischerweise nichts gebracht.
    es hätte ja sein können dass es für mein "problem" eine lösung gibt.
    dann starte ich toast halt alle paar dvds mal neu. jetzt weiss ich ja woran es lag dass der rechner so lahm wurde.
     
  8. Otiss

    Otiss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.137
    Zustimmungen:
    149
    Registriert seit:
    28.12.2003
    >das manuelle löschen der konvertierten objekte und auch die einstellung dass diese sofort nach dem brennen gelöscht werden hatte komischerweise nichts gebracht.

    Nicolas, bei mir geht das, komisch, du benutzt doch auch Toast 7.02 ?

    Gestern, für unsere Videobörse in Bremen habe ich fünf DVD angefertigt,
    hast Du das Verzeichnis für die Konvertierten Objekt auf der zweiten SATA, oder auf der SYS ? Meine zweite HDD ist in Partionen aufgeteilt.
     
  9. nicolas-eric

    nicolas-eric Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    30.05.2005
    ja ich benutze toast 7.02.
    danke, das mit dem verzeichnis war ne gute idee von dir. in den toast-einstellungen stand da noch ne platte drin die ich gar nicht mehr habe, weil ich jetzt ein internes raid0 habe. darauf hatte ich vorher gar nicht geachtet.
    vielleicht geht das ja jetzt wieder. bei den nächsten dvds werde ich das ja sehen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Toast gibt Speicher Forum Datum
Rätselraten über Toast Blu-ray, DVD und (S)VCD 19.10.2016
? Bildqualität ffmpegX vs. Mainconcept (freie vs Toast vs iDVD) - h.264 u. mpeg2 ? Blu-ray, DVD und (S)VCD 26.09.2015
Final Cut Pro und Toast Titanium 14 bzw. MyDVD Blu-ray, DVD und (S)VCD 25.08.2015
Toast Titaiuim 11 10.2 8Stunden burning für 25 Min. Blu-Ray ? Blu-ray, DVD und (S)VCD 21.12.2014
Wie einfach vob Dateien per Toast oder anderem Programm auf DVD brennen. Blu-ray, DVD und (S)VCD 16.07.2014

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche