Toast 7 Filme so codieren dass sie auf eine DVD passen

Diskutiere mit über: Toast 7 Filme so codieren dass sie auf eine DVD passen im Blu-ray, DVD und (S)VCD Forum

  1. QWallyTy

    QWallyTy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.985
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    15.02.2005
    Moin,

    bin mir sicher sowas in der Art hier schonmal gelesen zu haben - finde es aber nicht mehr.

    Ich habe hier zwei digitalisierte VHS Kopien die zusammen 3:54 gehen. Ich will diese auf eine DL Rohling brennen.

    Vorm Brennen kommt eine Fehlermeldung dass der Platz nicht reicht (Rohling 7,95GB gebraucht werden 8,65GB)

    Gibt es keine Möglichkeit das Toast die Videos so umcodiert dass sie genau auf den Rohling passen? Mit den Einstellungen Encoding eigene ist das ja ein reines Rätselraten.
     
  2. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    Registriert seit:
    29.12.2004
    Was für ein Problem hast du denn mit der EInstellung bei Toast? Wähle eigene, aktiviere "immer neukodieren" und stell die Datenrate so ein, dass die DVD gerade voll ist.
     
  3. QWallyTy

    QWallyTy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.985
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    15.02.2005
    das Problem ist folgendes:

    bis ich auf brennen klicke wird der Balken der anzeigt wie voll die Disc ist grün angezeigt (es sollte also laut dieser Anzeige auf einen DL Rohling passen) Wenn diese Anzeige aber falsch ist wie finde ich denn dann raus wann genau die richtige Einstellung erreicht ist?
     
  4. QWallyTy

    QWallyTy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.985
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    15.02.2005
    interessant - nach nem Neustart von Toast funktioniert auch die "Füllstandsanzeige" wieder
     
  5. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    Registriert seit:
    14.06.2005
    Ansonsten, so als Tipp, die Größe einer Video-Datei entsteht durch die Bitrate in Kombination mit der Länge.

    Wobei zu beachten sind, das 8Mbit = 1Mbyte sind.
    Mit einem Taschenrechner kann man sich also die maximale Bitrate ausrechnen.
    Aber Toast sollte eigentlich wirklich so schlau sein und das auf Stellung Automatik selber schaffen. :D
     
  6. QWallyTy

    QWallyTy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.985
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    15.02.2005
    aus irgendnem Grund schafft er das leider nicht vielleicht liegts am Quellmaterial werds als Aternative mal mit ner eyetv Aufnahme testen.
     
  7. JimBeam

    JimBeam MacUser Mitglied

    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    27
    Registriert seit:
    22.07.2005
    Ich hatte bei Toast auch schon so ein Problem. Es scheint sich ab einer gewissen Komprimierung nicht mehr zu einer weiteren Komprimierung zu bewegen. Eventuell ist das Quellmaterial schon zu stark komprimiert?
     
  8. QWallyTy

    QWallyTy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.985
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    15.02.2005
    möglich da es wirklich schrottiges Material ist - ein ca. 20 Jahre altes recht beanspruchtes VHS Tape dass mit einem Billig no name DVD Recorder auf einen Billig no name Rohling gebrannt wurde.

    Habe es jetzt nach über 4 Stunden Neukodierung geschafft - das Material wars aber ehrlich gesagt nicht wert - aber man probiert ja gern immer wieder mal was aus ;)
     
  9. bahnrolli

    bahnrolli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    21.02.2004
    Moin,

    wenn der Encoder auf "schrottiges" Material trifft, kann es passieren, daß er aufgrund des ständig wechselndes Bildinhaltes mehr I-Frames kodiert und die Datenmenge damit automatisch etwas größer wird. Was für uns ein schlechtes Bild mit "Gries" und "Flitzern" ist, bedeutet für den Encoder ständig (schnell) wechselnder Bildinhalt, der brav mitkodiert werden muss. Wenn er bezüglich Ober- und Untergrenzen nicht feinfühlig eingestellt werden kann, kann es dann passieren, daß es auf der Scheibe eng wird ;)

    regnerische Grüße aus Waldau

    bahnrolli
     
  10. QWallyTy

    QWallyTy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.985
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    15.02.2005
    gut zu wissen dann weiss ich ja dass ich das nächste mal erst versuchen muss was gegen die Störungen zu unternehmen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Toast Filme codieren Forum Datum
Rätselraten über Toast Blu-ray, DVD und (S)VCD 19.10.2016
? Bildqualität ffmpegX vs. Mainconcept (freie vs Toast vs iDVD) - h.264 u. mpeg2 ? Blu-ray, DVD und (S)VCD 26.09.2015
Final Cut Pro und Toast Titanium 14 bzw. MyDVD Blu-ray, DVD und (S)VCD 25.08.2015
onlinetvrecorder-Filme mit Toast 11 brennen Blu-ray, DVD und (S)VCD 08.12.2012
.avi Filme brennen mit Toast Titanum 8 Blu-ray, DVD und (S)VCD 09.05.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche