Tipp: Preisgünstige Funk-Maus

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von flieger, 16.12.2004.

  1. flieger

    flieger Thread Starter Gast

    Hallo,

    im Tchibo-Regal (bei uns z.B. bei Edeka) liegt derzeit eine optische Funkmaus für 14,99 Euro. Laut Packung soll sie zwar nur für Windows sein, aber zuhause war lediglich plug and play unter OS X.7 nötig. Das hat alles mal wieder prima geklappt, ohne Installation.

    Lieferumfang: USB-Stick, Maus, 2 Akkus (!), USB-Verlängerungskabel mit Ladestecker für die Maus, kleines Handbuch und Windows-Treiber.

    In der Grundfunktion (an alles andere, was evtl unter Windows möglich ist, kommt man leider mangels Treiber nicht ran), läuft das Scrollrad wunderbar und auch die Tasten sind belegt (u.a. rechte Maustaste)... Außerdem gibt es drei Jahre Garantie.

    Das wollte ich euch mitteilen (und ich arbeite nicht beim Hersteller oder im Edeka ;->)
     
  2. v-X

    v-X Thread Starter Gast

    wer ne billige maus sucht ist damit sicherlich gut bedient, wer ne gute sucht kaut ne logitech oder microsoft, oder direkt von apple
     
  3. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.195
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    25.11.2004
    Netter Hinweis! Danke, flieger.
    (Aber Blauzahn hat der Nager nicht, oder? :D)
     
  4. flieger

    flieger Thread Starter Gast

    Nein, das leider nicht.

    Nachtrag: "Billig" wirkt die Maus zumindest nicht. Und weil sie ja optisch ist, ist auch nicht viel Mechanik dran, die kaputt gehen kann. Und wenn doch: drei Jahre Garantie. Wo gibt's denn so was? Wie machen die das? ;->
     
  5. eyz

    eyz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.12.2003
    uii für den Preis(17,99 in .at ~mwst?!?) und 3Jahre Garantie nicht schlecht -.-

    thx für info
     
  6. carnivore

    carnivore MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.06.2003
    Hallo ...

    Habe mir die kleine Maus heute mal geholt und ich muss sagen, das ich sie doch sehr gut finde. Eigentlich wollte ich nur an meinem Firmen-PC mal etwas besseres als diese alte Acer-Kugel-Maus haben, aber nachdem ich die kleine Maus so befingert habe, ist sie nun an meinem Mac angeschlossen.

    So kann ich nur sagen, das sie echt nett ist. Ich bin jetzt nur auf der Suche nach einem Treiber für sie, damit ich die Daumentasten auch nutzen kann. Weiss jemand Rat?

    Gruß
    C
     
  7. carnivore

    carnivore MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.06.2003
    Ich beantworte mich mal selbst ... Also erkannt wurden alle Tasten und ich konnte damit auch was bei Expose anfangen, aber um die Daumentasten zu Vor und Zurück in Safari zu machen, habe ich einfach mal das recht geniale Programm "USB Overdrive" ausprobiert. Es ist ein Universal-USB Treiber für alles was es so an Geräten gibt. Jetzt funktioniert alles wie es soll.

    Gruß
    C
     
  8. soulladyy

    soulladyy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.12.2004
    hm, also is ja interessant...war vorhin eben beim Saturn um nach einer billigen Funkmaus für meinen neuen Appilili zu suchen, und da kostete die billigste 14,99.-.

    Aber hab ja eigentlich eh ein schönes mausi, das blau leuchtet =) uiiii
     
  9. Shakermaker

    Shakermaker MacUser Mitglied

    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.11.2004
    Also die Maus sieht wirklich nicht schlecht aus, vorallem der Preis ist echt mal der Hammer.
     
  10. carnivore

    carnivore MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.06.2003
    Hi...

    Ich habe die Maus jetzt gestern und heute morgen schon ein wenig benutzt und bin echt begeistert. Ich bin ja eigentlich kein Fan von Funkmäusen, da sie mir zu unpräzise sind. Ich hatte an meinem damaligen iMac für kurze Zeit die weisse Microsoft Optical Cordless hängen und fand sie ganz furchtbar träge. Das gleiche galt auch für die Wireless Explorer, die aber so toll in der Hand lag. Ich habe dann in der Firma bei anderen Logitech Desktops angeschaut und da fand ich die Mäuse auch alle sehr träge. Das ansprechverhalten war grausig. Ich habe mich da jetzt seit geraumer Zeit nicht mehr beschäftigt und war daher so überrascht, das so eine TCM-Billigmaus so genau vom Ansprechverhalten ist. Ich denke mittlerweile sind da alle so, aber ich freue mich trotzdem. :) Wenn sie Bluetooth wäre, würde ich sie mir fürs PB holen, aber ich möchte nicht immer diesen Stick einstöpseln müssen. Dann kann ich auch ein Kabel nehmen. :)

    Gruß,
    C
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen