TIP: G4 Dual 450 Sound of Silence Edition !!!

Diskutiere mit über: TIP: G4 Dual 450 Sound of Silence Edition !!! im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. kaiman

    kaiman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    16.11.2003
    Hi Leute,

    endlich ist Ruhe im Karton.
    Mein G4 (Sawtooth) säuselt fast lautlos vor sich hin.
    Aber er ist nicht defekt, sondern Sound-getuned!
    Die 120er Samsung-Platten (SV1203N) sind sowieso die leisesten in der Größe, aber die hatte ich ja schon länger und über deren Ruhe konnte ich mich nicht freuen.
    Denn die ganze Kiste hat meinem Staubsauger Konkurrenz machen wollen.
    Ja, ich weiss, die G4 Quicksilver und MDDs sind schlimmer, aber ich bin halt verwöhnt von meinem iMac.
    Also musste etwas passieren!

    Jetzt habe das orig. Netzteil und Lüfter rausgeworfen und gegen vernünftige Komponenten ersetzt.
    Der Lüfter (der 120er) ist jetzt von Papst und auf 5V nicht wahrnehmbar.
    Das Netzteil ist jetzt das Zalman (im PC-Sektor bekannt für leise Komponenten, Heatpipes etc.) Modell ZM300B-APS.
    Das musste ich an das Board anpassen, der Stecker passte zwar, aber man muss 2 Leitungen ändern. (und das funktioniert nur bei PCI-Graphics und Sawtooth-Modellen)
    Anleitung hier!
    Das originale Netzteil hat nur ca. 200w und das Zalman ist bekannt für seinen extremen Wirkungsgrad und seine Laufruhe.
    Von daher bin ich strommäßig auf der sicheren Seite, wenn ich noch DREI weitere Festplatten einbauen möchte, nämlich eine Backup-Platte unterm DVD-Brenner, und zwei Video-Platten am Boden, die über SATA-PCI-Karte oder den internen Firewire-Port angeschlossen werden.
    Für letzteres Vorhaben bräuchte ich noch einen Firewire auf IDE Controller, wenn jemand von Euch da günstig rankommt, würde ich mich freuen.
    Jetzt warte ich nur noch auf den Ebay-Versender (der ist seit 2 Wochen überfällig, ÄRGER) meiner Radeon 8500 und der Rechner ist perfekt.
    Der Zalman-passiv-Kühler (ZM17-Cu) für die Radeon liegt auch schon hier...

    Fazit:
    Dieser Umbau ist sehr zu empfehlen, denn:
    - LEISE
    - LEISE
    - LEISE
    - mehr Power für zusätzliche interne Platten etc.
    - billig (Papst-Lüfter und Zalman-Netzteil waren zusammen billiger als das, was ich für das G4-Netzteil auf Ebay bekommen habe)

    Gruß, und viel Spaß beim Nachbauen,
    kaiman
     
  2. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    Registriert seit:
    06.08.2002
    Hi,

    was mich jetzt noch interessieren würde:
    Wieviel Geld hat Dich das denn insgesamt gekostet? Und welchen Gehäuselüfter hast Du genau verwendet?

    Grüße,

    tasha
     
  3. kaiman

    kaiman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    16.11.2003
    Teuer war es nicht!

    Moin Moin,

    Der Lüfter ist ein Papst 4412/F2GL (120x120x25).
    Dieser macht bei 12v ungefähr 26dB und ist bei 5v wie gesagt SEEEEHR leise.
    Kostenpunkt: 16.- bis 39.-EUR (je nach Händler)
    Habe über einen Freund beim Großhändler bestellt und 14.-EUR (netto) bezahlt,
    aber andere Händler lassen sich den Lüfter mit Gold aufwiegen und verlangen bis zu 39.-EUR.
    www.Hardware-Rogge.com hat ihn für 18,90EUR.
    Ausserdem ist er mit kleinen Gummihaltern montiert, damit eventuelle Vibrationen nicht auf das Gehäuse übergreifen. Sog. Vibrationsaufnehmer.
    Die sind zwar eigentlich nur für Lüfter mit max. 92mm Größe, aber halten den Papst auch einwandfrei und fest.
    Diese Dinger sehen SO aus!
    Kostenpunkt 2.50EUR (Hardware-Rogge.com oder Com-tra.de)
    Das Netzteil kostet ca. 52.90EUR (auch Hardware-Rogge.com).
    Dem Netzteil lag ein Stromadapter von 5,25 aus 4x3Pin Molex bei.
    Davon sind 2 mit 12v und 2 mit 5v, an denen man den Lüfter anschliessen kann.

    Ich habe (über den Großhändler Wave.de) zusammen 67.-EUR (brutto) bezahlt.
    Zusätzlich noch 18,50 für den o.g. Zalman Grafikkarten-Kühler.
    WENN DIE RADEON DOCH ENDLICH KOMMEN WÜRDE!!!

    Gruß,
    Kai
     
  4. kaiman

    kaiman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    16.11.2003
    hab' noch was vergessen!!!

    Hi Leute,

    den Papst-Lüfter gibt es in Versionen mit 5,25 oder 3Pin Molex Anschluss.
    Die 5,25 Anschlüsse sind die, die Ihr auch bei den Festplatten und optischen Laufwerken habt und haben 12v.
    Die 3Pin Molex Anschlüsse gibt es im Apple soweit ich weiss normalerweise nicht. (mein G4 hat keine)
    Auf PC-Mainboards sind diese oftmals mehrfach drauf (für CPU-Kühler, Gehäuselüfter, etc.).
    Ich habe die letztere Version gewählt, da wie gesagt bei dem Zalman-Netzteil ein Adapterkabel dabei war, das es erlaubt, 3Pin-Lüfter wahlweise mit 5v oder 12v an einen 5,25 Anschluss vom Netzteil anzuschließen.
    Der Papst-Lüfter ist nämlich bei 12v nicht wirklich laut, aber eben auch nicht gerade leise.

    Gruß,
    kaiman
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - TIP Dual Sound Forum Datum
Power Mac G5 Dual wieder zum Laufen bekommen... Mac Pro, Power Mac, Cube 02.03.2016
Mac Pro 5.1 Dual CPU Mac Pro, Power Mac, Cube 31.12.2015
miniDisplayPort auf Dual Link DVI-Adapter funktioniert nicht am nMP Mac Pro, Power Mac, Cube 06.06.2014
Powermac G5 Dual 2.0 für Blue-ray-Brenner ok ? Mac Pro, Power Mac, Cube 12.12.2013

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche