Fachbücher Tip : Donald A. Norman's „The Design Of Everyday Things“

Diskutiere mit über: Tip : Donald A. Norman's „The Design Of Everyday Things“ im MacUser Technik Bar Forum

  1. Anthrazit

    Anthrazit Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    30.11.2003
    Donald A. Norman : „The Design Of Everyday Things“

    Dieses Buch ist für die Art Mensch, die sich Tag für Tag über Design-Fehler in ihrer materiellen Umwelt ärgert. Für diejenigen, die jeden Morgen beim Brötchenkauf die Bäckerei-Tür drücken, anstatt sie zu ziehen, die in öffentlichen Toiletten an der Bedienung des Wasserhahns scheitern. Für erklärte Ästhetiker und Design-Fans, Berufsdesigner und Mac-User. In diesem Buch wird alles analysiert und unter dem Aspekt der menschlichen Logik und Benutzerfreundlichkeit kritisch beäugt. Von der elektrischen Sitzverstellung im Auto über Wasserhähne, Duschknöpfe, Linkshänderlineale, PC-Eingabegeräte, Lichtschalter und Klimaanlagen, bis hin zu Schaltzentralen in Atomkraftwerken.

    Dieses Buch wurde 1988 schon einmal unter dem Titel „The Psychology Of Everyday Things“ veröffentlicht, was etwas mehr den großen Teil Psychologie in diesem Buch erahnen lässt, als der neue Titel. Vermutlich verkauft sich Design einfach besser als Psychologie... Die aktuelle Neuauflage unterscheidet sich Inhaltlich nur wenig von der Originalausgabe - lediglich ein neues, acht Seiten starkes Vorwort des Authors wurde 2002 hinzugefügt. Dass dieses Buch vor nun schon 16 Jahren geschrieben wurde, sollte nicht abschrecken. Beim Lesen des Buches wird schnell klar, dass die Probleme damals wie heute die Selben sind und sich kaum etwas geändert hat.

    Das Buch erfordert gute bis sehr gute Englischkenntnisse. Stellenweise merkt man, dass das Buch von einem Professor geschrieben wurde. Zu akademisch wird es allerdings nie. Immer wieder erzählt Norman kleine Anekdoten oder erklärt bestimmte Denkstrukturen und Denkprozesse des Menschen anhand anschaulicher Beispiele. Warum er z.B. einmal nach dem Joggen sein verschwitztes T-Shirt nicht in den Schmutzwäschekorb, sondern in die Toilette schmiss...

    Folgendes findet sich auf der Rückseite des Buches :

    „Donald A. Norman is co-founder of the Nielsen Norman Group, an executive consulting firm that helps companies produce human-centered products and services. He is Professor of Computer Science at Northwestern University and Professer Emeritus at the University of California, San Diego, where he was founding chair of the Department of Cognitive Science and chair of the Department of Psychology. He has served as Vice President of Apple Computer’s Advanced Technology Group, and his many books include Memory and Attention, Things That Make Us Smart and The Invisible Computer.“

    „Provocative“ – Time Magazine

    „Norman ... makes a strong case for the needlessness of badly conceived and badly designed everyday objects... This book may herald the beginning of a change in user habits and expectations, a change that manufacturers would be obliged to respond to. Button pushers of the world, unite.“ – Los Angeles Times

    „(A) thoughtful exploration of Man vs. Machine.“ – People

    „We are all victimized by the natural perversity of inanimate objects. Here is a book at last that strikes back both at the objects and at the designers, manufacturers, and assorted human beings who originate and maintain this perversity. It will do your heart good and may even point the way to correct matters.“ – Isaac Asimov


    Das Buch gibt es z.B. bei Amazon für 14,50 €.
     
  2. ugk

    ugk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    06.01.2005
    Also ich habe gerade "Mustererkennung" (pattern recoginition) von William Gibson am Wickel, und da sind auch viele Kleinigkeiten drin, die eine Amerikanerin in London auffallen: sie spricht fortan von der Spiegelwelt, in dem alle Alltagsgegenstände irgendwie unvertraut sind.
    Das Buch hat 1000 Facetten, es geht nicht nur um Design (Textil, Logo, Alltagsgegenstände, Architektur), sondern auch um den Cube und Internet und Spione und Starbucks.
    Recommended.
     
  3. erik

    erik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.06.2002
    Ich meine, Normans Buch vor Jahren mal in einer deutschen Version gelesen zu haben. Vor allem gefielen mir die Gedanken zur Handhabung von Dingen und dass sie eindeutig begreifbar sein müssen.


    :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Tip Donald Norman's Forum Datum
Tip: Scroll-Mouse passend zum iMac G4 Design MacUser Technik Bar 21.03.2005
Fachbücher Tip: Mac OS X 10.3 Panther im professionellen Einsatz MacUser Technik Bar 24.11.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche