tiger konfigurieren und tunen

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von ink, 30.08.2005.

  1. ink

    ink Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.11.2004
    hallo.

    nachdem man tiger installiert hat...
    kann man da irgendwelche dateien runterschmeissen, wie z.B. unötige druckertreiber oder sprachen!?

    wenn ja, wie geht das?

    kann jmd kurz erklären, wie man tiger richtig "tuned" !?

    das wäre wunderbar!

    vielen dank,

    ink
     
  2. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.388
    Registriert seit:
    20.08.2005
    Am Besten macht man das vor der Installation,über Angepaßte Installation.Wenn du es vergessen hast, gibt es für die unnötigen Sprachpakete z.B. Monolingual mußt mal bei defekter Link entfernt gucken
     
  3. i883

    i883 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    19.07.2005
    Guck mal in der Bahnhofsbuchandlung ob du noch das Macwelt Sonderheft 04_2005 bekommst. Hat ein schwarz-silbernes Cover mit der Aufschrift MAC-OS X 10.4. Darin ist die Vorgehensweise (und noch vieles mehr) sehr genau beschrieben.
     
  4. ink

    ink Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.11.2004
    wow. danke!
    der bericht über tiger ist echt super!
    ink
     
  5. XVCD

    XVCD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    21.01.2005
    Zum tunen gibts nicht viel, aber zwei Sachen habe ich zusammengetragen:
    - Apple's default settings for the number of files to be open in memory at once are supposedly optimal for 256 megs of ram. If you have more than 512, the setting should be something more like:
    sudo sysctl -w kern.maxvnodes=84672

    - Quartz Extreme 2D aktivieren (bspw. beim MacMini, bringt spürbar etwas)
    Im Terminal eingeben:
    sudo defaults write /Library/Preferences/com.apple.windowserver \ Quartz2DExtremeEnabled -boolean YES

    Ansonsten findest Du ein Sammelsurium hier (auch weitergehende Quartz Modifikationen für Rechner mit 32MB VideoRAM): http://macguru.biz/osxtips.html
     
  6. -Nuke-

    -Nuke- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    13.09.2003
    Öhm, und wie bitte? Placebo-Effekt? Der MacMini unterstützt kein Q2DX. Q2DX braucht ne CoreImage-fähige Graka.
     
  7. XVCD

    XVCD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    21.01.2005
    Bei mir isses an! Quartz ja, Core, nein. Das sagt auch ein anderer Test und es ist fühlbar schneller als vorher.
    Siehe Screenshot....
    Das ist ja nicht die einzige Möglichkeit, an der Grafik zu schrauben (außer hochtaken). Mit Mox z.B. kann man dem Windows-Server eine höhere Priorität geben - zusätzlich.
     

    Anhänge:

    • Bild1.jpg
      Bild1.jpg
      Dateigröße:
      34,7 KB
      Aufrufe:
      65
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2005
  8. Nightangel

    Nightangel Gast

    Ich hab den ultimativen Tiger-Tuning-Tip :D :D

    Löschen... und Panther zurückinstallieren

    ;) ;) ;)
     
  9. macsurfer

    macsurfer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    17.01.2005
    Nicht schlecht, aber ich kann mich jetzt nicht mehr beklagen. Tiger ist wie ein Wein: Je älter er wird, desto mehr reift er...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen