Tiger-Installation auf G4 Yikes funktioniert nicht.

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von Plebejer, 17.01.2006.

  1. Plebejer

    Plebejer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    166
    MacUser seit:
    12.09.2004
    Ich habe hier einen G4 Powermac, den ich gern aufbauen möchte, damit er diverse Aufgaben übernimmt, die nicht mein Quad machen soll. Stichwort: Stromverbrauch.

    Nun habe ich versucht Tiger zu installieren. Das Installationsprogramm startet, bricht aber nach einer gewissen Zeit wieder ab. Die Fehlermeldung ist nicht sonderlich aufschlussreich, sie lautet: Es sind Fehler aufgetreten, bitte starten sie die Installation neu. Da ich die Fehler bei den HDs vermutete, habe ich das Festplatten-Dienstprogramm zu Rate gezogen. Und siehe da, die Pallten haben lt. FDP Fehler. Also habe ich sie gelöscht und neu aufgesetzt und überprüft - keine Fehler mehr. Neustart - Installation - Abbruch. HALLO???

    In dem Mac befinden sich zwei Platten a´ 80 GB. Eine Samsung und eine Seagate. An dem schwarzen Stecker befindet sich die Seagate als Master; an dem grauen Stecker als Slave die Samsung.

    Mir geht kein Licht auf, woran das liegen könnte.
     
  2. talisker

    talisker MacUser Mitglied

    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    11.11.2003
    Firmware vom G4 bereits auf dem aktuellsten Stand ?

    talisker
     
  3. mymacs

    mymacs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    18.05.2004
    Tiger-Install.

    Schau mal hier bei mactechnews:

    Alte iTunes-Receipts bringen Festplatten-Dienstprogramm unter Mac OS X 10.3 aus dem Tritt 11:23


    Wie Xlr8YourMac berichtet, sind alte iTunes-Receipts für die Probleme mit dem Festplatten-Dienstprogramm unter Mac OS X 10.3 nach der Installation von iTunes 6.0.2 verantwortlich. In den Receipts sind die Dateirechte zu installierten Programmm abgelegt, anhand denen das Festplatten-Dienstprogramm die Zugriffsrechte analysiert und repariert. Da mit der Zeit immer mehr Receipts von iTunes-Versionen abgelegt werden, konnte nun das Festplatten-Dienstprogramm in einigen Fällen anscheinend nicht mehr bestimmen, welche Dateirechte nun die aktuell gültigen sind. Abhilfe schafft das Löschen der alten iTunes-Receipts aus dem Ordner Festplatte->Library->Receipts, so dass nur noch iTunesX.pkg und iTunesPhoneDriver.pkg vorhanden sind. Danach soll das Festplatten-Dienstprogramm laut Xlr8YourMac wieder ohne Fehler Zugriffsrechte prüfen und reparieren können.

    Gruß mymacs
     
  4. Plebejer

    Plebejer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    166
    MacUser seit:
    12.09.2004
    Ja, neuese Firmware installiert.

    Mag ja sein, aber iTunes 6.02 war nie auf dem Mac installiert.
     
  5. erko

    erko MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    21.02.2005
    Bei meinem Yikes lag es daran, dass das Laufwerk OS X nicht booten konnte. Neues Laufwerk rein, alles ging.

    Biligere Alternative: Platte raus, in anderen Rechner rein, OS X aufspielen und dann wieder in den Yikes.

    Grüße,

    e.
     

Diese Seite empfehlen