Tiger Bedienungsprobleme

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Novatlan, 01.06.2005.

  1. Novatlan

    Novatlan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    28.01.2005
    Hallo!
    Je länger ich mit OS X arbeite, desto besser gefällt es mir und desto mehr Sachen fallen mir auf, an die ich mich einfach nicht gewöhnen kann oder von denen ich nicht verstehe wozu sie gut sind:

    1. Spotlight will bei mir nicht. 4 HFS+ Volumen, 8 NTFS, 2 FAT. Laut Spotlight sind alle indiziert - egal nach was ich suche, es dauert aber mindestens genauso lang wie unter XP. Nix mit "instant search results". Ich weiß daß dies nicht normal ist. Neu indizieren, Tiger neu draufbügeln, Platten formatieren, alles hat nichts geholfen. Spotlight macht einfach nix. Schon x Mails an Apple --> keine Antwort.

    2. So manche Tastenkombis leuchten mir nicht recht ein: Was z.B. soll es bringen daß bei Shift+F12 das Dashboard langsam auf/zugeht. Das gleiche gilt bei Shift+F9/10/11 mit Expose. Es sieht schön aus, aber hat das einen Vorteil? Gibt es noch mehr so Tastenkombis?

    3. Mail zeigt bei jeder neuen Mail einen Dialog: "Neue Version... Kennwörter behalten". Ich gebe jedesmal kein Kennwort ein, drücke auf speichern, und bestätige. Das nächste Mal kommt es wieder. Hab schon Tiger neu installiert, Rechte repariert, nix.

    4. iTunes mag bei mir keine Umlaute und Sonderzeichen. Ich habe meine ganze Bibliothek von WIndows rüberimportiert und wunderte mich warum die Hälfte aller Lieder fehlt. Nach einer Weile rumsuchen habe ich dann rausgefunden daß iTunes alles was Umlaute hat nicht importiert, z.B. von der Gruppe Schandmaul "Drachentöter". Das durfte ich dann alles nochmal von CD rippen und einfügen.

    5. Der DVD Player: Hat der auch eine Zeitleiste? So wie VLC?

    6. VLC spielt keine DVDs ab. Meldung besagt, daß VLC keinen alleinigen Zugriff auf das Laufwerk bekommen könnte.

    7. Brenner brennt nicht. Egal mit welchem Programm, ob Toast, iTunes oder sonstwas kommt eine Meldung die besagt, daß der Brenner "mit der Software inkompatibel" sei. Es ist der ganz normale CD Brenner (Combodrive) des mac mini. Der sollte doch CDs brennen können.

    8. Im Finder (den ich, im Gegensatz zu vielen mittlerweile durchaus gut finde) hab ich ein Progblem beim Kopieren und Einfügen. Ich versuchs mal zu erklären: Angenommen, ich hab einen Ordner "Nightingale" mit 2 Unterordnern "Szenen" und "Musik". Beide Unterordner enthalten swx Dateien (Open Office 1). zB "Szenen" enthält "01.swx" und "02.swx". Jetzt möchte ich mir von meinem USB Stick aus der Schule eine aktualisierte Version dieses Ordners auf den Mac kopieren. Da ich auf den USB Stick nur die Dateien spiele, die neu sind, enthält "Szenen" nur eine aktualisierte Version der Datei "02.swx", aber keine "01.swx", weil ich an der ja nix geändert habe. Kopiere ich nun den ganzen Ordner "Nightingale" in meinen Dokumente Ordner und erlaube ihm, vorhandene Dateien zu ersetzen, dann wird im Ordner "Szenen" die Datei "02.swx" aktualisiert (soll so sein) und die Datei "01.swx" wird gelöscht (soll nicht so sein). Ich will, daß nur alte Dateien durch ihre neuen Versionen ersetzt werden, aber keine Dateien gelöscht werden. Das gleiche gilt für Ordner. So wie unter Windows eben. Wie bekomme ich das hin?

    Danke für eure Antworten!

    Novatlan
     
  2. Da ich keinen Tiger nutze, kann ich dir nur einen Teil beantworten:
    2. Die Tastenkombis kannst du ja so einstellen wie du willst und sie brauchst.
    4. iTunes kann Umlaute. Zumindest habe ich genügend in meiner Bibliothek.
    6. VLC bringt auch unter Panther alle möglichen Fehlermeldungen. Einfach ignorieren und abspielen :)
    8. Wenn du einen ganzen Ordner ersetzt, ist klar, dass der neue Ordner nur die Daten enthält die drauf waren (in diesem Fall 02.swx). Um 01.swx zu erhalten darfst du nur die Szene als solche, also 02.swx ersetzen.
     
  3. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.09.2004
    5. wüßt ich auch gern
     
  4. Novatlan

    Novatlan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    28.01.2005
    zu 2:
    Ja, klar kann ich die umstellen. ich will ja auch nur wissen wofür ein langsameres Einbelnden da ist. Ich versteh den Sinn nicht.

    zu 4:
    In der Bib geht, aber mir ging es ums importieren von einer anderen Platte. Da gleiche ist übrigend auch wenn ich im Finder Dateien mit Umlauten von einer NTFS Platte kopiere.

    zu 8:
    Klar, ich weiß wie der Finder das meint, aber ich will das nicht so. Theoretisch wäre es logisch, daß wenn man auf "Ordner ersetzen" klickt, der ganze Ordner ersetzt wird, Aber so will ichs halt nicht. Das soll funktionieren wie unter Windows. Neue Dateien werden auf Anfrage überschrieben und alte einfach gelassen, aber nicht gelöscht, nur weil sie im gerade kopierten Ordner nicht mehr drin waren (anscheinend hat Apple noch nie was von Speicherplatzproblemen auf USB Sticks gehört).

    zu VLC: Das Problem ist ja nicht die Fehlermeldung, sondern daß er sich dann beendet und die DVD nicht spielt. Egal welche (ja, alles gekaufte, dara liegts nicht).
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2005
  5. Herr Chow

    Herr Chow Gast

    Zu Demonstrationszwecken; für den Apple-Verkäufer oder für Dich, wenn Du Dosen-Freunden Deinen Mac vorführen willst.
     
  6. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.798
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    24.09.2003
    6. Hast du die DVD mit Ablage Volume öffnen geöffnet? Könnte allerdings auch mit Problem 7 zusammenhängen.
    Bei dir stimmt irgendwas nicht. Das könnte ein Garantiefall sein.
    Versuch es aber mal mit Patchburn.
    Du hast also 14 Volumes an deinem Rechner und wunderst dich dass Spotlight langsam ist? Hoffentlich sind das nicht alles Partitionen deiner Mac mini Festplatte. FAT und NTFS sind für Spotlight wohl nicht ganz so gut geeignet wie HFS+. Hast du schon mal probiert die NTFS und FAT abzutrennen und dann zu suchen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2005
  7. Novatlan

    Novatlan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    28.01.2005
    zu 1:
    Die Mini Platte ist nicht partitioniert. Die anderen Partitionen sind drei FireWire Platten. Auch wenn ich die FW Platten abklemme sucht sich Spotlight immer noch zu Tode, Ich hab mal nach einer Datei gesucht, die 100% nur auf der Mini Platte (HFS+) zu finden war. Er suchte und suchte... es kommen einfach nicht sofort Ergebnisse wie es ja der Fall sein sollte.

    zu 6 und 7:
    Auch über Ablage/Volume öffnen gehts nicht. Das Laufwerk ist laut Apple Händler ok "Das ist normal, daß das manchmal Probleme macht".
     
  8. Wenn mir das mein Applehändler sagen würde, würde ich ihn auslachen :D
    Noch besser: Mit Rechner und Rohling zum Händler gehen und sagen: "So, jetzt zeige mir mal, wie der Rechner eine CD brennt". Wenn's nicht geht, kann er den Rechner gleich behalten.

    Was viele deiner Probleme angeht, die nicht nur mir komisch vorkommen, bringt mich dazu zu sagen: Da stimmt was fundamental nicht. Also alles neu aufsetzen, dann in aller Ruhe und der Reihe nach Spotlight indizieren lassen und wenn's dann nicht geht ,ist wieder der Händler der Ansprechpartner.
    Was den Dateienaustausch angeht: Keine Ahnung was und wie da unter Windows gemacht wird, aber imho widersprichst du dir. Wenn ich auf einem Stick wenig Platz verbrauchen will, dann ziehe ich nur die Datei drauf – ohne Ordner. Und die ziehe ich dann später dorthin wo sie hinsoll und die alte wird ersetzt. Du willst einen Ordner durch einen Ordner ersetzen, im neuen soll aber der Inhalt beider Ordner sein (bzw. halt aktualisiert). Ist für mich ein Widerspruch. Mag sein, dass man sowas mit einem Script lösen kann, aber warum umständlich, wenn's auch einfach geht: Einfach die neue Datei in den (alten) Ordner ziehen … (ich wiederhole mich ;)).

    Edit: Das mit den Umlauten kenne ich von früher (OS 8/9:in Word erstellte Textdateien auf dem Mac öfffnen). Habe aber keine Antwort dafür, liegt meiner Erinnerung nach an Windows, das auf Unicode (oder wie das heißt) wenig Rücksichten nimmt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.06.2005
  9. Novatlan

    Novatlan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    28.01.2005
    Ich habe das System mehrmals neu aufgesetzt, hat aber leider nichts gebracht.
    Zum Dateiaustausch:
    Einfach so die Dateien drauf geht nicht, da die USB Sticks in der Schule nach dem Abmelden automatisch mit allen geänderten (und nur denen) bespielt werden, in der auf der Schulplatte angelegten Ordnerstruktur. Wenn man beispielsweise gar keine Dateien verändert hat, hat man halt x leere Ordner und Unterordner auf seinem Stick (den man btw auch nicht manuell ändern kann), da die Ordner auf njeden Fall angelegt werden. Gegen das System kann ich nichts machen, das ist so damit die Schler nix verändern können.
    Man kann sich das in etwa so vorstellen wie das Gastkonto unter OS X, nur noch viel eingeschränkter (Programme müssen vom Admin gestartet werden). Im Prinzip läuft das so: Der Schüler klickt eine Aktion an, z.B. ein Programm öffnen. Der Admin (= Lehrer) bestätigt daß der Schüler das darf und das Programm öffnet sich). Wie bei Emails mit Kindersicherung in OS X.
    Mit einzelne Dateien kopieren ist also nix. Die Firmware des USB Sticks (der gehört der Schule) erlaubt es mir auch nur, die enthaltenen Daten mit einem bestimmten Verzeichnis zu synchronisieren, ändern kann ich nicht weil man dazu den Schreibschutz aufheben müsste und das geht nur mit Adminrechten. Abgesehen davon ist der Stick NTFS, OS X könnte also gar nicht schreiben.
    Die Idee hinter dem ganen ist halt daß der Schüler das Schule-homeverzeichnis mit dem seines Rechners zuhause synchron hält, aber ohne was kaputtmachen zu können. Sehr restriktiv aber bei den heutigen Schülern offenbar nötig.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen