Thunderbird mit OS X Adressbuch?!?!?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von flashflail, 22.12.2006.

  1. flashflail

    flashflail Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.12.2006
    Moin,
    hab erst seit kurzem ein MacBook. War vorher Outlook User, bin dann nu auf Thunderbird umgestiegen, da ich Mail nicht mag.
    Nu hab ich dabei ein Problem: Da ich meine Adressen aus Thunderbird mit meinem Windows Mobile 2003 Handy synchronisieren möchte (per Missing Sync), muss ich das über das OS X Adressbuch machen, da ich nur damit synchronisieren kann.
    Ich hab schon einige ältere Beiträge im Internet gefunden die das Problem behandeln, habe jedoch nie eine konkrete Antwort darauf gefunden.

    Also kann man schon irgendwie das OS X Adressbuch in Thunderbird benutzen?

    Oder als Alternative: Gibt es eine Sync-Software die Thunderbird direkt benutzen kann?

    Es gäbe ja noch die Möglichkeit des Im- und Exportierens, was aber nicht Sinn der Sache ist.

    Bin dankbar für jede Hilfe!
     
  2. ostfriese

    ostfriese MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.807
    Zustimmungen:
    44
    MacUser seit:
    08.12.2003
    soweit ich weiss arbeiten die leute von TB noch an einer lsg
    leider gibts bisher noch keine möglichkeit
    ich finde TB auch besser als Mail, aber nach einer weile hatte ich den überblick über meine 2 verschiedenen adressbücher TB/OSX verloren
    und bin wieder auf das (schlechte) mail umgestiegen
    alleine die tatsache das die aktivität bei mail nur in einem extra fenster angezeigt werden kann ist ein witz
    die Intel TB version lief leider auch nicht so rund wie die ppc version...
    sobald es richtig integriert ist werde ich wieder umsteigen...vermisse es sehr
     
  3. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Hätteste die Foren-Suche benutzt, wärst Du sicher auf Plaxo als mögliche Lösung gestoßen.
     
  4. flashflail

    flashflail Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.12.2006
    sorry, aber nach meiner forensuche ergaben sich 27 seiten. und ich hatte keine lust diese 27 seiten zu durchsuchen.

    aber danke für die hilfe!
     
  5. ostfriese

    ostfriese MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.807
    Zustimmungen:
    44
    MacUser seit:
    08.12.2003
    ist die frage ob mein einer zweifelhaften firma
    einfach mal eben seine ganzen adressen anvertrauen möchte...
    die bieten diesen service in der free version sicherlich nicht nur an weil sie so nett sind...
     
  6. flashflail

    flashflail Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.12.2006
    da haste allerdings recht.......
    bin da auch ziemlich skeptisch!
     
  7. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Nein, die bieten den Service gratis an, weil sie Leute zu der kostenpflichtigen Premium-Variante führen wollen.
    Im Endeffekt ist deren Service auch kaum was anders als bei einem Mail-Provider ein Adressbuch im Web-Interface angelegt zu haben. So z.B. GMX, Hotmail, Web.de, Yahoo, .Mac usw.
    Ein Unterschied ist, dass Plaxo darauf angewiesen ist, dass Leute ihnen vertrauen können, weil deren komplettes Geschäft darauf basiert.
    Zweiter Unterschied ist, dass die Verbindungen zu Plaxo alle per SSL verschlüsselt ist – nicht unbedingt Standard bei Free-Mail-Providern.

    Der Weg über Plaxo ist nicht toll, aber er funktioniert und unseriöser als sein komplettes Adressbuch bei GMX & Co. abzulegen ist es auch nicht.
     
  8. getraenkemarkt

    getraenkemarkt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    27.01.2006
    Schau Dir mal diesen Build von Thunderbird 3.0a1 an. Ist zwar noch Alpha, aber funktioniert ganz gut:

    http://icecube.co.nz/tags/thunderbirdaddressbook
     
  9. ostfriese

    ostfriese MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.807
    Zustimmungen:
    44
    MacUser seit:
    08.12.2003
    egal wer es anbietet, ich würde es nicht nutzen...
    es ist und bleibt einfach zu unsicher
    die firma selber muss gar nicht schuld an der verbreitung sein
    schuld können da auch dritte in form von crackern sein
     
  10. maeck

    maeck MacUser Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.04.2006
    Ich will diesen Thread nochmal aufwärmen, da ich auch auf der Suche bin, nach einer Schnittstelle zwischen Thunderbird und dem MacOSX-Adressbuch.
    Es wird doch bestimmt so was geben, oder? :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen