Thunderbird auf USB Stick?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von michmac, 19.03.2007.

  1. michmac

    michmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.05.2005
    Hallo,

    man kann ja den Thunderbird auch auf einen USB Stick nutzen.

    Das wäre für mich perfekt da ich im Büro einen MAC und untewegs (NOCH) einen DELL HABE.

    Habt ihr Erfahrung ob das geht, und vor allem, läuft das halbwegs brauchbar, wenn die Mailbox > 2GB ist?

    Danke!

    Michael
     
  2. jag77

    jag77 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2006
    Kannst du nicht einfach auf IMAP-Inbox umsteigen (ich nehme an, dass du momentan POP3 nutzt)? Das hätte den Vorteil, dass du keine großen Datenmengen mit dir herumschleppen müsstest und auch immer die aktuellsten Nachrichten hättest. Ich gehe dabei natürlich davon aus, dass du über deinen Dell Rechner auch Internetzugang hast...Wenn das nicht der Fall ist, könntest du (falls du IMAP nutzt), auch TB so konfigurieren, dass die Nachrichten auf dem Rechner gespeichert werden, wenn du offline gehst. Im Prinzip müsstest du ihn dann nur zum 'Synchronisieren' ans Netz hängen, und dann hast du den Inhalt deiner Inbox auf dem neuesten Stand.
     
  3. Lor-Olli

    Lor-Olli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.643
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    994
    MacUser seit:
    24.04.2004
    kann mich jag77 nur anschließen. Mailbox >2GB? Das dauert auch auf einem schnellen Stick eine Weile und ist bei regelmäßiger Anwendung nervig. Habe regelmäßig Bilddateien in ähnlicher Menge die auf Stick mit dabei sind. Die Übertragungsgeschwindigkeit ist an unterschiedlichen Systemen + Sticks sehr unterschiedlich, vorher unbedingt ausprobieren!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen