Thema Visitenkarten – alles vorne drauf?

Diskutiere mit über: Thema Visitenkarten – alles vorne drauf? im Layout Forum

  1. Gonz

    Gonz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    35
    Registriert seit:
    16.01.2004
    Hallo Leute,

    ich gestalte die Geschäftsaustattung für einen Kunden und stelle mir gerade die Frage, ob es einen ernsthaften Grund gibt, der dagegenspricht, die Informationen auf der Vorder- und Rückseite zu verteilen.

    Sprich: Logo, KeyVisual, Name vorne,
    Anschrift hinten.

    Hab ich irgendwas vergessen, oder warum macht das sonst keiner?

    Danke, der Gonz
     
  2. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    21.06.2003
    Hallo Gonz,

    erstens ist es von Vorteil, daß der Kunde auf einen Blick alle Infos des Geschäftsinhabers hat (so wie man in einer Zeitung auch alle wichtigen Infos wenn möglich auf die rechte Seite packt, weil auf diese der Blick zuerst fällt).
    Zweitens verwendet der Kunde gerne die Rückseite der Visitenkarte für eigene Eintragungen, etwa den Termin der Geschäftsbesprechung, eine Privatnummer des Inhabers oder eine alternative Mailadresse.

    Grüße, tridion
     
  3. Gonz

    Gonz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    35
    Registriert seit:
    16.01.2004
    Okay, das seh ich ein.

    Aber wenn er doch eh die Visitenkarte anschaut, um z.B. die Telefonnummer rauszubekommen, dann wird er sie doch bestimmt umdrehen, wenn sie nicht vorne drauf steht, oder? Oder legt er sie dann weg und sucht sich ne neue Firma?;-))) Es sind übrigens zu 98% Endkunden, die die VK erhalten werden.

    Und das mit den Notizen stimmt auch, bei meinem Entwurf wäre aber noch mehr als genügend Platz dafür...

    Danke für die schnelle Antwort!
     
  4. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    21.06.2003
    Visitenkarten sollten - so meine Meinung natürlich nur - immer so gestaltet sein, daß ein Fremder, dem du die in die Hand drückst, auf einen Blick sieht, mit wem er es zu tun hat, und dazu gehört auch die Adresse. (Auch wenn die VCard jetzt an Endkunden geht: wer weiß, was im nächsten Jahr ist? wenn du auf Kundensuche bist?)
    Natürlich kann man die Karte umdrehen (so wie man auch in einer Zeitung auf die linke Seite schauen kann) - aber der Sinn von Graphik ist ja die schnelle Erfaßbarkeit von Daten. Noch dazu in unserer schnelllebigen Zeit ...

    Grüße, tridion
     
  5. robin

    robin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    31.01.2004
    Ich erinnere hier auch noch an die netten kleinen "Sammelmappen", in denen Visitenkarten gerne archiviert werden. Was hilft einem in diesem Fall die schönste Karte, wenn die Telefonnummer auf der Rückseite steht, und man sie immer rausnehmen muss um an die Nummer zu kommen.
     
  6. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    ich habe Visitenkarten von Kunden, bei denen die Angaben auf der
    Rückseite zu finden sind. Die sind zweisprachig!

    Ansonsten gibt es hier nichts hinzuzufügen.
     
  7. Winter

    Winter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    16.03.2004
    Abgesehen einmal von den wesentlich erhöhten Druckkosten... Das Einzige was ich mir gefallen lassen würde, wäre auf der einen Seite das Logo der Firma. Schön groß und klar zu erkennen. Oder eine kleine Grafik, die aber einen direkten und optisch ansprechenden Bezug zur Firma hat. Nur um eine zweite Seite zu haben, würde ich das nicht machen. Alles andere, Firmenname, Ansprechpartner, Telefon etc. kommt auf die Vorderseite. Ich fände es unhandlich, wenn ich die Karte drehen müsste. Viele Sekretärinnen haben auch einen Visitenkartenhalter auf dem Tisch zu stehen. Die müssten die Karte dann auch immer drehen.
    Ich würde es also nur machen, wenn es einen wirklich wichtigen, anders nicht zu lösenden Grund gibt, so etwas zu tun.
     
  8. master_p

    master_p MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    31.01.2005
    Wie schon oft geschrieben wurde, sollten alle Infos auf einen Blick verfügbar sein. Allerdings sollte dabei die Karte nicht überfrachtet sein. Lieber ein, zwei Infos weglassen.

    Wir haben bei uns 3 verschiedene Karten in der Firma. Einmal nur deutsch (alles auf der Vorderseite), dann deutsch/englisch (deutsch vorne, englisch hinten) und deutsch/chinesisch (deutsch vorne und Schriftzeichen hinten).
     
  9. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.523
    Zustimmungen:
    690
    Registriert seit:
    05.01.2005
    Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Bei Visitenkarten sollte man extreme Spielereien weglassen. Dazu gehören Klappkarten die in keine Brieftasche passen und die sinnlose Verteilung von Infos auf Vorder- und Rückseite. Auch ich nutze eine spezielle Mappe in der ich Visitenkarten abhefte. Eine doppelseitige würde dort ihren Nutzen schnell verlieren.
    Bei zwei Sprachen oder Infos, die nicht unbedingt zu den Kontaktdaten gehören (wie z.B. Öffnungszeiten) könnte man sich das aber überlegen.
     
  10. Klasl57

    Klasl57 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    20.02.2004
    Ich meine, dass es davon abhängig gemacht werden kann, ob die Visitenkarte dauernd benutzt werden soll (z.B. Servicerufnummer. o.ä.) oder ob sie zur einmaligen Bekanntmachung dienen soll (Autoverkauf etc.).
    Eine zweiseitige Karte würde ich nur für unterschiedliche Sprachen benutzen, bei gleichem Design (also Entweder/Oder).
    Als Präsentationskarte finde ich vierseitige Karten am Besten.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Thema Visitenkarten – Forum Datum
QR-Code für (viele) Visitenkarten - Bitte an die Grafiker Layout 08.11.2013
mehrere Visitenkarten drucken Layout 07.01.2008
Mehrere Visitenkarten auf A4 Layout 11.12.2007
Entwurf Visitenkarten-tauglich umsetzen Layout 20.09.2006

Diese Seite empfehlen