textverarbeitung ja, aber welche?

Diskutiere mit über: textverarbeitung ja, aber welche? im Office Software Forum

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. som

    som Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    18.04.2005
    welches textverarbeitungsprogramm würdet ihr mir empfehlen?
    ich schreibe öfters recht lange texte (wobei ms office zumindest unter windows probleme bereitet) wie schaut das auf dem apfel aus? wichtig wäre auch das ein tabellenkalkulations- und präsentationsprogarmm enthalten sind.

    also unter linux hatte ich immer das open office genutzt und unter win halt das ms office.
    was würdet ihr mir empfehlen? ist iwork evtl besser als das ms produkt? ich bin eigentlich recht schmerzunempfindlich da ich die "wichtigen" fertigen texte mit latex bearbeite, doch möchte meine mutter auch bei mir texte schreiben (also sollte das programm schon eine gewisse professionalität und trotzdem durch einfachheit herausstechen) :rolleyes:
     
  2. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    Registriert seit:
    25.11.2003
    AbiWord (abisource.com)

    Grüße,
    Flo
     
  3. arne1900

    arne1900 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    28.09.2004
    Dieses Thema wurde schon zigmal hier diskutiert.

    Benutzte die Forensuche!

    Da wirst du alle Infos, Vor- und Nachteile zu den verschiedenen Möglichkeiten finden.
     
  4. arne1900

    arne1900 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    28.09.2004
    Noch ne Ergänzung:
    Hier der Link zum Post:
    http://www.macuser.de/forum/showpost.php?p=842698&postcount=3
     
  5. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    Registriert seit:
    09.09.2003
    Klick mal unten in meiner Signatur auf den "Switcher?"-Link. Auf der Seite findest du auch Links zu allen Textverarbeitungen, die ich für Mac bisher gefunden habe.
     
  6. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    Registriert seit:
    30.01.2005
    Abhängig davon, was du machen willst, würde ich dir Mellel oder Pages empfehlen.
     
  7. Gusto

    Gusto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    19.08.2004
    Hallo,
    wie oben schon erwähnt: Die SUCHFUNKTION hilft weiter.

    Wenn Du eine Open Source Objekt möchtest gibt es z.B. Open Office Open Office
    oder auch NoeOffice/J NeoOffice

    Grüße
    Gusto
     
  8. Unixx

    Unixx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    25.08.2004
    Ich arbeite zur Zeit mit Mellel. Das Programm ist gefällt mir recht gut und ist auch nicht all zu teuer.
     
  9. CharlesT

    CharlesT unregistriert

    Beiträge:
    3.955
    Zustimmungen:
    40
    Registriert seit:
    07.05.2002
    Ragtime

    Ragtime ist für den Privatgebrauch kostenlos und nach einer kleinen Gewöhungsphase super zu benutzen.
     
  10. mackay

    mackay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    05.01.2003
    Stop!

    verwende für solch allgemeine Fragen bitte erst die Forensuche ;)

    du kannst aber auch die Empfehlungen aus Post #4 oder #5 nehmen.

    Wir hatten dieses Thema mehr-mehr-fach und deswegen ist hier Schluß.

    Kay ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - textverarbeitung aber welche Forum Datum
LaTeX Textverarbeitung Office Software 30.10.2014
odf-faehige textverarbeitung auf mac ppc 10.4.11 Office Software 26.01.2012
Suche netzwerkfähige Textverarbeitung Office Software 20.06.2011
Welche Software für semi-professionelle Textverarbeitung? Office Software 19.07.2009
Problem mit AppleWorks 6 Textverarbeitung Office Software 16.05.2009
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen