terminal starten ohne finder

Diskutiere mit über: terminal starten ohne finder im Mac OS X Forum

  1. graeni

    graeni Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.11.2002
    habe mir während dem update auf 10.3.6 das system zerschossen, nun will ich probieren per terminal ein paar sachen zu checken. das problem ist, dass der finder nicht mehr gestartet werden kann. wenn ich den mac starte erscheint ein leerer desktop ohne obere leiste. das dock kann ich aber einblenden und auch alle programme benutzen. das terminal habe ich leider nicht im dock und dann es so leider nicht starten. das einzige was ich im dock habe sind ein paar kleine programme, unter anderem auch text edit
     
  2. Sergeant Pepper

    Sergeant Pepper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.05.2004
    Du könntest mit Apfel-F die Sucheingabe aufrufen, nach Terminal suchen, und so das Programm starten.
     
  3. ttwm

    ttwm MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.11.2004
    mal ohne 3rd party module gestartet?

    ich glaub das ging durch starten mit gedrückter shift-taste, bis wirklich alles da ist (finder, menüleiste/menuleistenerweiterungen und dock?
    evtl. hast du ne 3rd party erweiterung geladen, die sich nicht mit osx verträgt? wenn du die shift-taste gedrückt hälst, wird nur das reine apple-system geladen und falls der start dann klappt, dann kannst du mal alle startobjekte entfernen etc.
     
  4. graeni

    graeni Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.11.2002
    der finder erscheint nicht mehr, auch bei einem sicheren systemstart.

    der suchbefehl geht sicherlich auch nicht, da der finder selber gar nicht gestartet werden kann. brauche vorerstmal nur eine lösung, wie ich auf das terminal zugreifen kann
     
  5. Diskordia

    Diskordia MacUser Mitglied

    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    25.06.2004
    Hast du das schon mal über den Singel User Mode probiert?

    GruZZ Diskordia
     
  6. graeni

    graeni Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.11.2002
    ja, geht auch nichts
     
  7. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.05.2004
    hast du mal den pram resetet ??

    könnte hilfreich sein... ;)
     
  8. Placebo

    Placebo Banned

    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.10.2004
    Ist das wirklich so eine gute Idee von dir? Du kannst angeblich im Single-User-Mode und in der Console kein Programm starten? Und du willst dennoch mit dem Terminal ein paar Sachen checken? Möchtest du vielleicht dabei zusehen wie du deine anderen wichtigen Daten auch noch verlierst, oder was möchtest du da abklären?

    Meine Empfehlung dazu:

    Start-CD einlegen, Festplatte reparieren lassen, Rechte durchtesten, PRAM löschen (Start Apfel+Alt+P+R, 3x Startton abwarten, Finger wieder von den Tasten nehmen)

    Sollte jetzt immer der Finder noch nicht starten, System neu installieren mit Auswahl das alte System zu archivieren und ein neues erstellen.
    Userdaten und Interneteinstellungen erhalten.

    Wenn dir das nicht weiterhilft, hier noch ein Tip aber auf eigene Gefahr.
    Im Single-User-Mode ist ein Terminal bereits standardmäßig einsatzbereit.

    Und die Console erreicht man unter Anmeldung - Andere Benutzer - Login als >console Passwort keins und Enter. Dort lassen sich auch fast alle Programme aus der GUI starten, natürlich mit UNIX-Befehlen.
     
  9. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.05.2004
    ©greani -- gib mal bescheid was geworden ist ??
     
  10. nelson

    nelson MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.07.2004
    Eine Möglichkeit das Terminal ohne Finder zu starten, wäre es in den Systermeinstellungen unter Benutzer in die Startup Items zu legen. Nach einem Neustart solltest es dir dann zur Verfügung stehen. Funktioniert natürlich nur, wenn du über das Dock auf die Systemeinstellungen zugreifen kannst.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche