Terminal ohne Desktop im Hintergrund.

Diskutiere mit über: Terminal ohne Desktop im Hintergrund. im Mac OS X Forum

  1. Scorpion

    Scorpion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2005
    Hallo,

    gibt es irgend eine Möglichkeit das Terminal oder ähnliches so einzustellen, dass wirklich nur noch die Textausgabe auf dem Monitor zu sehen ist?
    Also völlig ohne den Desktop, als würde man sich im Single User Mode befinden.


    Scorpion
     
  2. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Ja, beim login als Benutzername ">console" eingeben (ohne die ") - kein Kennwort.

    HTH
     
  3. Scorpion

    Scorpion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2005
    Hi,

    danke erstmal für die schnelle Antwort.
    Ist jetzt wahrscheinlich eine dumme Frage, aber ich steh im Moment auf dem Schlauch: Wo genau soll ich das denn angeben? Beim Login-Fenster habe ich ja nur die vorhandenen Benutzer zur Auswahl, ich kann da aber nicht den Namen wechseln.
    Soll ich den Benutzer erstellen? Oder soll ich mich im Terminal so anmelden?


    Scorpion
     
  4. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.798
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Du musst erst unter -> Systemeinstellung -> Benutzer -> Anmeldeoptionen -> 'Anmeldefenster zeigt an' auf 'Name und Kennwort' setzten.
     
  5. mrelan

    mrelan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.06.2005
    hm funktioniert bei mir nicht. ich gebe >console als benutzer und kein passwort ein, dann wird der schirm blau, nach kurzer zeit wieder das anmeldefenster da.
     
  6. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    Registriert seit:
    29.12.2004
    Du must die Anmeldung per Bild nicht in den Systemeinstellungen umschalen. Statt dessen kannst du beim Login-Windows auch die "Pfeil-runter"-Taste drücken (der erste Benutzer wird grau hinterlegt) und dann alt-Return drücken. Das Fenster schaltet dann auf Name/Passwort um.
    >console funktioniert bei mir unter Tiger (Text eingeben und Return drücken).
    Wenn der Bildschirm bei dir Blau wird, dann hat dein System den Befehl zumindest erkannt.

    Du kanst die Konsole aber nur starten, wenn kein anderer Benutzer mehr angemeldet ist!
     
  7. Scorpion

    Scorpion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2005
    Hallo,

    also ich hab mich abgemeldet und dann wie von quack beschrieben als >console angemeldet.

    Danach erscheint dann noch einmal die Frage nach einem Login, wenn ich mich hier aber mit einem der vorhanden Benutzer anmelde, lande ich wieder auf dem Desktop.

    Was muss ich jetzt noch machen, damit ich wirklich nur mit der Console arbeiten kann?

    Danke soweit für die schnellen Antworten.


    Scorpion
     
  8. mrelan

    mrelan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.06.2005
    hi, also bei mir funktioniert es jetzt so wie von quack beschrieben. der fehler bei mir war, daß noch ein user angemeldet war. warum auch immer das dann nicht geht, dank quack gehts jetzt :)
    bist du sicher, daß bei dir niemand mehr angemeldet ist? weil so wie du es beschreibst sieht es so aus wie bei mir (siehe mein letzter beitrag).
     
  9. Scorpion

    Scorpion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2005
    Nein, ich habe mich abgemeldet und kein Benutzer weiter ist angemeldet.
    Dann melde ich mich als >console an und er wechselt auch in diesen Modus, das heißt, es erscheint ein schwarzer Hintergrund. In der ersten Zeile erscheint dann glaube ich "Darwin/BSD" und in der nächsten steht "login:". Wenn ich mich jetzt anmelde, klappt das zwar wunderbar, nur lande ich dann wieder am Desktop :rolleyes:

    Ich hab auch schon mit Google gesucht und da steht, dass man X11 deinstallieren soll, aber ich kann mir nicht recht vorstellen, dass das gut tut :D :D


    Scorpion
     
  10. mrelan

    mrelan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.06.2005
    ach so. das ist ja witzig. nee, ich kann dann ganz normal an der konsole arbeiten, obwohl ich auch x11 installiert hab. kann ich mir auch nicht vorstellen, daß man programme deinstallieren muss, um bestimmte funktionen nutzen zu können. klingt ja nach ner fehlerbehandlung bei windows. aber da ich mein 12" pb auch erst seit dieser woche habe, kann ich dir da jetzt auch nicht weiterhelfen. gurus, ihr seid gefragt :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Terminal ohne Desktop Forum Datum
Mac HD/Macintosh HD im Terminal Mac OS X 09.11.2016
Terminal direkt auf dem Desktop/ Fenster ohne Frame oeffnen Mac OS X 08.12.2012
Hintergrundprozesse kontrollieren - (ohne Terminal) Mac OS X 19.10.2009
Passwort per Terminal geändert: FileVault ohne Auto-Mount Mac OS X 07.01.2005
terminal starten ohne finder Mac OS X 14.11.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche