Tempoändern von nur einer Spur bei Logic Express

Diskutiere mit über: Tempoändern von nur einer Spur bei Logic Express im Digital Audio Forum

  1. Renntir

    Renntir Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.02.2005
    Ich habe ne woche den Imac von nem Freund gekriegt auf dem Logic Express ist und jetzt wollte ich mal aus Neugier 2 mp3 zusammen schneiden also nen mashup für anfänger *gg* und dafür müsste ich das Tempo einer Spur schneller/langsamer machen...und da ich noch nie mit dem gearbeitet habe weiß ich nicht wie das geht?
    Gibts da so ne Funktion wie bei Garageband, bei der man das tempo ganz einfach ändern kann (da geht leider nur vom ganzen projekt nich von einer einzigen Spur) ohne das der Mac die lange rechnen muss?


    Danke
    Renntir
     
  2. Stephan S

    Stephan S MacUser Mitglied

    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    18.01.2004
    die loops die bei garageband zum einsatz kommen sind gesliced, in scheiben geschnitten, um eine tempoänderung ohne grosse artefakte zu bewerkstelligen.
    das slicen geht mit logic express leider nicht, nur mit pro. aber auch hier funktioniert das nur mit kurzen passagen.
    die einzige option ist die time und pitch machine im sample editor mit rechenzeit.
     
  3. rbroy

    rbroy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.412
    Zustimmungen:
    262
    Registriert seit:
    08.10.2004
    Naja, das geht schon. Ist aber ziemlich knifflig für einen Einsteiger.
    Ich versuchs mal kurz und knapp. Kommst du mit dem PDF-Handbuch nicht weiter, gehen wir halt an die Erklärung der Detailfragen...

    1. Importieren der mp3, welche später im Tempo veränderbar sein soll. Drag & Drop auf Audiospur.

    2. Damit du die Spur im Tempo verändern kannst, mußt du sie aus Logic heraus umwandeln. Dies ereicht man durch das bouncen. Im Kanalzug der Audiospur den Output wählen. I.d.R. Output1-2. Im Kanalzug des Outputs auf Bnce klicken (bouncen). Der Datei einen Namen verpassen und mit den Einstellungen "PCM, Offline, Aiff, 16 Bit, 44100 (CD-DA), interleaved, Keine, DEM AUDIO-FENSTER HINZUFÜGEN" bouncen.

    3. Die Datei aus dem Audio-Fenster auf eine neue Audiospur ziehen.
    Ist die neue Audioregion ausgewählt, solltest du jetzt sehen, daß im Gegensatz zu deiner Original-Mp3-Spur oben links im Arrangefenster der Menüpunkt "Tempo folgen" hinzukommt. Diesen aktivierst du. Die neue Spur folgt nun dem Tempo welches du im Transportfenster angibst. Die alte Spur läuft immer im Originaltempo des Songs.

    4. Noch besser: Im Arrangefenster unter dem Menüpunkt "Ansicht" gibt es die Möglichkeit "Globale Spuren einblenden". Dann erhälst du u.a. eine Tempospur, in der du mit dem Stiftwerkzeug eine Tempokurve einzeichnen kannst.
    Dort kannst du die neue Spur im Tempo innerhalb des Songs variieren so oft du magst.

    Leider geht es nicht, mehreren Spuren verschiedene Tempospuren zuzuweisen.

    Viel Spaß :)

    R.

    PS. Die Antwort von Tonkutscher ist aber nicht falsch.
    Denn diese Art der Tempoänderung führt, bei zu großen Veränderungen,
    zu den besagten Audioartefakten, welche die Tonqualität für eine professionelle
    Verwendung unbrauchbar machen können. Aber Spaß macht es trotzdem...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2007
  4. Stephan S

    Stephan S MacUser Mitglied

    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    18.01.2004
    KRASS - tempo folgen: hab ich total verschlafen diese funktion!
     
  5. tequilo

    tequilo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    25.09.2004
    ...falls Du eine Audiospur (AudioFile) tempomässig angleichn musst, kannst Du das File im Arrangefenster doppelklicken, dann erscheinnt Audio Editor, dann mittels der Time and Pitch Machine tempo und tonhöhe variabel anpassen, ich hoffe ich hab Deine Frage richtig verstanden, wenn nich, sorry.gruss tequilo [Edit]Uups, Sorry tonkutscher, das hattest Du schon geschrieben, S O R R Y
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2007
  6. flocko

    flocko MacUser Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.02.2005
    Ich mach sowas auch mit Bouncen und dann "Tempo folgen" :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche