tcp/ip drucker zwar angesteuert aber keine ausgabe

Diskutiere mit über: tcp/ip drucker zwar angesteuert aber keine ausgabe im Mac OS X Forum

  1. azureus

    azureus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.03.2005
    Hey liebe community!

    Hab ein mittelgroßes Problem, bin mir aber sicher hier hilfe zu finden.

    und zwar: wir haben zuhause ein Netzwerk (3win xp recher) 2 win xp laptops (wireless) und jetzt mein powebook (wireless).

    Soweit alles bestens - die netzwerkverbindung wird aufgebaut, hab auf Internetzugang über wireless aufm pb nur der Drucker (Laser Tally 8024) macht probleme.

    Es ist ein Netzwerklaserdrucker der über die IP angesprochen wird (hängt sozusagen eigens im netz) und das klappt auch - wenn ich bei meinem pb den drucker installiere, ip eingebe, und die treiber von der cd installiere dann kann ich auch was drucken - nur das resultat hmm

    ich bekomme wenn ich eine! seite Word textausdruck mache 4 seiten vollgeschrieben mit sinnlosem krimskrams. steht zB das programm von dem aus gedruckt wird, der dokumentenname etc und zusätzlich noch sinnlose schriftzeichen.

    der Treiber ist von der orig cd MAC OS X, es gäbe noch einen für classic aber der ändert auch nichts an der geschichte.

    was mach ich falsch? - freu mich über jede idee, danke bin nämlich schon bald am verzweifeln

    mfg

    Philipp
     
  2. Adrenalinpur

    Adrenalinpur MacUser Mitglied

    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.07.2004
    hast du mal ein Treiberupdate von der Seite des Druckerherstellers gemacht?
    druckst du von den verschiedenen Rechnern aus gleichen/ähnlichen Anwendungen?
    oder werden Postscript Treiber gebraucht?

    ich hatte so ein Problem mal auf einem Firmennetzwerkdrucker der von verschiedenen Mac und Windowssystemen benutzt wurde, das nur damit gelöst werden konnte, daß der Drucker an einen kleinen Druckserver gehängt wurde, auf dem alle Treiber installiert waren für die jeweiligen Systeme, die diese dann von dort installiert haben.
     
  3. azureus

    azureus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.03.2005
    das komische ist - der einzige treiber den ich finden kann ist ein PS (postscript) driver - vl liegts daran - was genau bezweckt postscript eigentlich? - vl fällt sonst jemd. noch was ein - danke für deine antwort adren..

    mfg
     
  4. azureus

    azureus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.03.2005
    .. hat sonst noch jemand vl eine idee? - ich hab wirklich schon alles durchprobiert und mir fällt eigentlich nix mehr ein :(

    mfg
     
  5. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.714
    Zustimmungen:
    98
    Registriert seit:
    26.10.2003
    So, wie Du das beschreibst, ist der Drucker kein Postscript-Drucker. Daher kann er keine Postscript-Dateien ausdrucken und gibt sie als Reintext wieder. Entweder Du verwendest unter CUPS einen passenden Treiber, oder der Hersteller gibt Dir einen entsprechenden Treiber, oder Du gibst den Drucker unter Windows frei und holst ihn Dir von da.

    Postscript ist eine Seitenbeschreibungssprache für Printmedien. Eine solche Datei kann auf jedem Postscriptfähigen Gerät in gleicher Qualität ausgegeben werden, egal ob Digitaldruck, Laserdruck oder Tinte.
     
  6. Adrenalinpur

    Adrenalinpur MacUser Mitglied

    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.07.2004
  7. Adrenalinpur

    Adrenalinpur MacUser Mitglied

    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.07.2004
    Infos zu Postskript:
    PostScript ist eine Seitenbeschreibungssprache, die seit 1984 von Adobe entwickelt wird. Sie dient dazu, um Grafiken und Druckseiten als Dateien auf den unterschiedlichsten Ausgabegeräten verlustfrei auszugeben. Graphische Elemente und Schriften werden in PostScript mit Hilfe von Vektoren beschrieben, Pixel-Graphiken werden gerastert dargestellt.

    PostScript-fähige Drucker sind mit einem PostScript-Interpreter ausgestattet, der die Dateien zeilenweise zurückübersetzt. Man unterscheidet Hard- und Software-Interpreter. PostScript hat sich über die Jahre zu einem Standard in der Druckindustrie entwickelt, wird aber immer mehr von PDF verdrängt, das ebenfalls von Adobe entwickelt wurde.

    PostScript ist eine vollständige Programmiersprache, die auf Forth basiert. PDF dagegen baut zwar auf PostScript auf, verwendet jedoch nur einen eingeschränkten Befehlssatz, es fehlen die Strukturen einer Programmiersprache.
     
  8. Peter M.

    Peter M. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.02.2005
    hi,

    ich habe damit mal gekämpft, schlecht dokumentiert das alles. meine lösung nach viel probieren (CUPS und Ghostscript gibt's bei apple os x software):

    es*hat*gedauert,*aber*jetzt*geht's.*letztendlich*hat*es*via*CUPS
    funktioniert.*also:

    http://127.0.0.1:631

    add*printer

    name:*lp*standort*und*umgebung*egal

    gerät:*lpd/lpr*host*or*printer

    geräte*URI:*lpd://192.168.1.1/lp

    drucker:*HP

    model:*laserjet*4*with*gimp-print

    die*treiber*von*gimp-print*sind*via*cups*nicht*mehr*da,*der
    speicherort*ist*wie*bei*den*normalen*mac*treibern,*cups*kommt*nicht
    dran.*im*printcenter*kann*man*den*treiber*zwar*wechseln,*aber*bei*mir
    hat*es*nicht*geklappt.*der*hp*treiber*arbeitet*völlig*okay,*also
    lass'*ich*es*dabei.*gimp*zeigt*alle*kompatiblen*treiber.


    ach ja, wenn CUPS nach einem passwort fragt:

    etc/cups*in*der*datei*cupsd.conf*(relativ*weit*unten)

    ....
    #Encryption*Required
    ------------------------------------------------------------
    #<Limit*GET>
    #AuthType*Basic
    #AuthClass*System
    #</Limit>
    </Location>
    .....

    die authentifizierung ausschalten.

    viel glück, peter m.
     
  9. azureus

    azureus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.03.2005
    danke für eure antworten! - steh immer leider noch vorm gleichen problem!

    bei cups wird mir mein hersteller nicht mal angeboten :(

    bitte um hilfe - dreh langsam durch ;)

    mfg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche