tar will nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Mac OS X - Unix & Terminal" wurde erstellt von goegg-art, 04.08.2005.

  1. goegg-art

    goegg-art Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    04.08.2005
    Hallo zusammen,

    hallo

    ich wollte mir mit Automator ein BackUp Tool basteln..
    dazu hätte ich tar benutzen wollen in form von:
    Code:
    tar czvf sicherung_`date +%y%m%d`.tar.gz -T auswahlbackup.txt
    auswahlbackup.txt enthält:
    Code:
    /Users/ich/file1.txt
    /Users/ich/ordner1
    
    aus dem Terminal heraus hat das bisher auch immer bestens funktioniert.
    Als ich das jedoch mit Automators Action "Shell Script ausführen" probierte
    kam erstmals folgende fehlermeldung:
    Code:
    tar: \376\377: Cannot stat: Invalid argument
    tar: Error exit delayed from previous errors
    ebenso wenn ich es als .sh file angebe oder per
    "AppleScript ausführen"
    Code:
    do shell script "/usr/bin/tar czvf sicherung_`date +%y%m%d`.tar.gz -T /Users/ich/auswahlbackup.txt"
    versuchte.

    seither geht das auch aus dem Terminal nicht mehr.. d.h. immer die selbe Fehlermeldung.
    Hat jemand eine Idee was genau ich da verbockt haben könnte?
    und was die fehlermeldungen zu bedeuten haben?
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.822
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    es scheint mir so als würden einige unicode zeichen das tar verwirren bei den filenamen...
    als überprüf mal die text-datei mit den files, ob die nur reine ascii zeichen hat...
     
  3. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    MacUser seit:
    05.04.2004
    Muss tar nicht auch immer von / aus gestartet werden bei solchen Aktionen? Ich meine erst ein cd / dann dein tar Befehl und in der txt Datei nimmst du die slashes am Anfang weg.
     
  4. IceHouse

    IceHouse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    03.06.2002
    man tar

    Code:
    --verbose    Lists files written to archive with --create or extracted with --extract; lists file protection information along with file names with --list.
    hth

    Gruss von IceHouse
     
  5. goegg-art

    goegg-art Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    04.08.2005
    hi,
    Hmm das brachte mich auf die Idee, das .txt file per "pico" anzusehen
    und siehe da statt:
    Code:
    /Users/ich/test.txt
    /Users/ich/testordner
    steht da:
    Code:
    ??^@/^@U^@s^@e^@r^@s^@/^@i^@c^@h^@/^@t^@e^@s^@t^@.^@t^@x^@t^@
    ^@/^@U^@s^@e^@r^@s^@/^@i^@c^@h^@/^@t^@e^@s^@t^@o^@r^@d^@n^@e^@r
    Nun habe ich bemerkt das durch Automator erstellte .txt file ist irgendwie defekt sind, denn da entstehen immer nur solche codes wie oben...
    Zudem habe ich den fehler gemacht und habe den ganzen pfad angegeben
    Code:
    /Users/ich/test.txt
    statt nur die Datei
    Code:
    test.txt
    den tipp mit dem cd brachte mich darauf..

    Vielen Dank Euch allen

    Leider ist aber somit mein versuch mit Automator gescheitert
    da wollte ich erreichen das die Ausgewählten files im Finderfenster
    in ein .txt file geschrieben werden und dann diese .txt als Liste
    für "tar" nehmen.. Quasi ein AuswahBackUp ;-)
    für weitere tips dafür wäre ich auch nicht böse, oder sollte ich das neu posten in einem anderen Forenbereich?

    GoeGG-ArT
     
  6. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.822
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    die sind nicht defekt, sondern sind unicode text files...
    du brauchst aber für tar reine ascii text files...
    womit speicherst du die denn in automator?
    kann man da nicht angeben, dass das reiner ascii text sein soll?
     
  7. goegg-art

    goegg-art Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    04.08.2005
    hi

    nun ich dachte mir das so:

    1. * Ausgewählte Finder Objekte abfragen
      * Neue Textdatei / Name "auswahlbackup.txt" / Speichern im "Homeordner"
      * Apple Script ausführen siehe code
    Code:
    do shell script "/usr/bin/tar czvf auswahlsicherung_`date +%y%m%d`.tar.gz -T /auswahlbackup.txt"
    nur leider gibt er mir so den ganzen pfad an "/Users/ich/filename.txt" und so weiter
    und es wird kein ascii sondern unicode

    scheint als müsste ich das im AppleScript selbst probieren
    oder gibt es terminal möglichkeiten (für eher anfänger) um
    eine .txt datei mit ausgewählten finderobjekten zu erstellen?

    (sorry für das komplizierte schreiben das ich teilweise habe lol)

    gruss
    GoeGG-Art
     
  8. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.822
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    textedit hat doch die möglichkeit in reine textdateien zu wandeln...
     
  9. goegg-art

    goegg-art Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    04.08.2005
    per Automator leider nicht.. oder ich habe es nicht gefunden :-(

    aber gibt es nicht ein Terminal befehl der das ändern könnte?
    unicode 2 ascii
     
  10. ratti

    ratti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    56
    MacUser seit:
    09.05.2004
    Ich weiss nicht, ob der Mac "recode" hat. Das wandelt alles in jedes.

    Gruß,
    Ratti
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - tar will
  1. ObiTobi
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.349
    ObiTobi
    24.07.2012
  2. Seiler
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    3.503
    Seiler
    11.02.2009
  3. frerin
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.000
    frerin
    26.11.2008
  4. lobolobolobo
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    5.097
    lobolobolobo
    28.11.2007
  5. hns
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    433