T-Online Software

Diskutiere mit über: T-Online Software im Internet- und Netzwerk-Software Forum

  1. pedroianer

    pedroianer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.10.2005
    Hallo zusammen! Muss man die T-Online Software auf den Mac installieren, wenn man mit T-Online ins Netz möchte, oder kann man wie bei Aol ohne die Software rein?
     
  2. pc-bastler

    pc-bastler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.486
    Zustimmungen:
    117
    Registriert seit:
    15.06.2005
    Man braucht die Software nicht.

    Der Benutzername ist ATM@t-online.de, wobei A=Anschlusskennung, T=Teilnehmernummer (T-Online Nummer) und M=Mitbenutzersuffix (4-stellig) ist.
     
  3. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Nein, muß man natürlich nicht! Wie beim PC, da muß man es ja auch nicht.

    Die T-Online Software brauchst du nur, wenn du ins T-Online Netz willst.

    Die ganze Software ist aber sehr konfus, und bringt einem den Rechner durcheinander - zumindest am PC. Die Mac Version hab ich zum Glück nie gesehen.
     
  4. Lutzifer1960

    Lutzifer1960 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    04.01.2005
    Gibt es für T-Online ein eigenes Netz? Ist mir neu

    Am Mac läuft sie auch nicht gut, habe ich ausgiebig getestet und dann gelöscht
     
  5. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Ja, das gibts aber schon ewig. Ging imho aus dem BTX hervor.

    Manche Bankprogramme (Banken = leben manchmal hinterm Mond und haben von Software oft keine Ahnung) benötigen das, weil T-Online mal vor Urzeiten ein Interface dafür bereitgestellt hat.

    Die Kommunikation läuft dabei (zumindest beim Volksbankprogramm) über simulierte Mausklicks und Tastatureingaben irgendwie, sodaß man eine bestimmte T-Online Software Version braucht. Werden da ab und zu mal Ankündigungsfenster oder so beim Starten eingeblendet, hängt sich die Banksoftware auf. Man muß es dann manuell starten und wegklicken.

    Die Einwahl ins T-Online Netz ist für T-Online Kernkunden (also nicht Congster und Co) kostenlos (verwirrend: Man muß "Mit dem Internet verbinden" anklicken, um vom Internet aus in deren Netz zu kommen), alle anderen zahlen einige cent pro Minute. Das Produkt nennt sich dann "T-Online Classic Gate".
     
  6. wodkaonkel

    wodkaonkel Banned

    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    13.09.2005
    Wer nimmt den schon T-Online?.Versuch da mal eine Hotline zu erreichen.Du wirst dein blaues Wunder erleben.Aber jeder muß halt seine Erfahrungen machen.
     
  7. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    T-Online ist einer der seriöseren Anbieter auf dem Markt. Die Hotline ist eher uninteressant, da ca. 95% der Netzausfälle von deren Muttergesellschaft Telekom verursacht werden. Und deren Hotline ist kostenlos.

    Wer schonmal bei Firmen wie Tiscali, ISP Service AG etc. Kunde war, und deren kriminelle Aktivitäten mitbekommen hat, weiß, warum er bei online (bis vor kurzer Zeit) 10 EUR im Monat mehr bezahlt hat.
     
  8. Lutzifer1960

    Lutzifer1960 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    04.01.2005
    Okay, an das Banking habe ich nicht gedacht, da hast du Recht :)
     
  9. pc-bastler

    pc-bastler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.486
    Zustimmungen:
    117
    Registriert seit:
    15.06.2005
    Wurde das BTX-Gateway nicht vor kurzem abgeschaltet? - IMHO wurde es doch inzwischen vollständig durch HBCI abgelöst.
     
  10. pc-bastler

    pc-bastler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.486
    Zustimmungen:
    117
    Registriert seit:
    15.06.2005
    Da T-Online inzwischen auch im Resale-Geschäft tätig ist und, wie viele andere auch, ein Reseller der T-Com-Anschlüsse ist, ist dem nicht mehr so. Es ist wie bei jedem anderen RSL auch: der primäre Ansprechpartner ist der Vertragspartner (in diesem Falle T-Online) und nicht die T-Com.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Online Software Forum Datum
software um online bzw. stream videos runterzuladen Internet- und Netzwerk-Software 02.01.2011
Online Banking Software gesucht Internet- und Netzwerk-Software 28.05.2008
Software für Online Katalogerstellung Internet- und Netzwerk-Software 10.04.2008
T-Online Software und MSN nicht mehr Stabil... Internet- und Netzwerk-Software 30.03.2006
Freeware SOFTWARE für ONLINE FORUM GESUCHT Internet- und Netzwerk-Software 22.07.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche